Deutschland mit anderen Augen. Erfahrungsberichte von Menschen mit Migrationshintergrund

Deutschland mit anderen Augen - Erfahrungsberichte von Menschen mig Migrationshintergrund...

...enthält zwanzig Porträts von Menschen mit Migrationshintergrund, die aus -oftmals exotisch anmutenden- Ländern wie dem Senegal, Nepal, China, Bolivien und Russland stammen.

"Deutschland mit anderen Augen" macht sich auf die Suche nach "deutschen Identitäten" und fragt nach, was Deutschland heute im Vergleich mit und im Kontext anderer Länder und Kulturen ist. In persönlichen Erfahrungsberichten erzählen die Menschen davon, wie und warum sie ihr Heimatland verlassen haben, welche Vorstellungen von Deutschland sie dabei hatten und wie sie sich in ihrer neuen Heimat Deutschland etabliert und integriert haben.

Die Porträtierten sind Akademiker und Studierende, Männer und Frauen im Alter zwischen 20 und 60 Jahren. Viele von ihnen sind dabei als Trainer/innen, Tutor/innen und Mitarbeiter/innen bei und für die Organisation InWENt (Internationale Weiterbildung und Entwicklung) tätig, sodass sie auf einen großen Erfahrungsschatz in der interkulturellen Arbeit zurückgreifen können und über professionelles Know-How in der Vermittlung von Kultur-Unterschieden verfügen.

Die Perspektiven der Portraitierten auf Deutschland sind dabei unterschiedlich und zum Teil widersprüchlich. Es werden Bilder von Deutschland und seiner Gesellschaft konstruiert und im nächsten Moment wieder dekonstruiert. "Deutschland mit anderen Augen" erzeugt Perspektivenwechsel und lädt die Leser/innen zu einer Standortbestimmung im multikulturellen Kontext ein.

Das Buch ist im Buchhandel oder beim Horlemann-Verlag (www.horlemann.info) erhältlich.
Ulrike Bartels, Daniela Ristau, Claudia Heib
Deutschland mit anderen Augen
Erfahrungsberichte von Menschen mit Migrationshintergrund
Horlemann-Verlag, 14,90 ,-€
ISBN: ISBN-10: 3895022764
ISBN-13: 978-3895022760
www.horlemann.info

Meine Gedanken zum Buch: 

Das Buch möchte zur Reflektion über das Leben und die Kultur in Deutschland beitragen - und auch zu einem differenzierten Blick auf Menschen mit Migrationshintergrund bzw. moderne Nomaden.
 

Verlag: 
Horlemann-Verlag
Auflage: 
Erstauflage
ISBN: 
ISBN-978-3-89502-276-0