Der König von Havanna

Der_K__nig_von_Havanna.jpgWer in Havanna aufwächst, wird schnell erwachsen. So auch der dreizehnjährige Reynaldo, dessen Familie auf tragische Weise ums Leben kommt. Unschuldig landet er im Gefängnis und muss dort lernen, sich im alltäglichen Überlebenskampf zu behaupten. Als ihm nach vier Jahren die Flucht gelingt und er in die schäbig-schöne Welt am Malecón zurückkehrt, wird er schnell zum unumstrittenen König der Stadt – vor allem in den Augen der Frauen …

Meine Gedanken zum Buch: 

Gutiérrez erzählt schonungslos die Geschichte eines Jugendlichen, der im Grunde nie eine Chance hatte. Ein totalitäres System, in dem kein Platz für psychische Störungen ist, in dem Gewalt, Alkohol und Sex die Welt der Armen regieren.
Der Text ist pornografisch und brutal, der Autor erlaubt sich keine Senitmentalitäten, diese klingen nur sehr leise zwischen den Zeilen durch.
Ein Muss für Menschen, die Kuba und Havanna besucht haben, wo uns eine Welt präsentiert wird, in der zwar nicht alles in Ordnung ist, aber die Menschen doch ein würdiges Auskommen finden. Hier bekommt man Einblick in eine Seite der Stadt, die man als Tourist wohlweislich meidet und die sich in den letzten zehn Jahren wohl auch nicht viel verändert haben wird.

Eines Tages traf er sie vor der La-Milagrosa-Kirche, als sie gerade einen Busfahrer beschwatzte. Er war ein großer, starker, sehr dunkler Schwarzer. Rey hielt sich vorsichtig im Hintergrund. Erst als der Bus abgefahren war, kam er näher.
"Der war nicht alt, du Schlampe."
"Ach, überwachst du mich neuerdings?"
"Er war kein Alter."
"Nein, er ist ein wunderschöner, großer, charmanter Schwarzer. Und ich gefalle ihm."
"Also was? Stehst du auf Schwarze?"
"Und auf Mulatten wie Du, Schätzchen."
"Nicht auf Weiße?"
"Weiße? Nein. Von klein an bin ich an Schwarze mit ihren großen, dicken Schwänzen gewöhnt... an solche wie dich, Schätzchen, du hast einen wirklich schönen Schwanz. Du bist wirklich der König von Havanna."

Seitenangabe für Zitat1: 
66
Verlag: 
Goldmann
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
ISBN-13: 978-3442459551