Der Fall Jane Eyre

Können Sie sich eine Welt vorstellen, in der Literatur so wichtig genommen wird, dass es eine Spezialpolizei gibt, um sie vor Fälschern zu schützen? Als Geheimagentin Thursday Next ihre neue Stelle in Swindon antritt, ahnt sie schon, daß ihr die größte Herausforderung ihrer Karriere bevorsteht: Niemand anderes als der Erzschurke Acheron Hades hat Jane Eyre aus dem berühmten Roman von Charlotte Brontë entführt, um Lösegeld zu erpressen. Eine Katastrophe für England, das mit dem seit 130 Jahren tobenden Krimkrieg schon genug Sorgen hat. Aber Thursday Next ist eine Superagentin: clever und unerschrocken. Und wenn sie wirklich mal in die Klemme gerät, kommt aus dem Nichts ihr von den Chronoguards desertierter, ziemlich anarchistischer Vater, um für ein paar Minuten die Zeit anzuhalten.

Meine Gedanken zum Buch: 

Ein genialer Spaß, den man nicht mehr aus der Hand legen kann.   Wenn man Freunde an Fantasy in Kombination mit einem Krimi hat, in dem es von Literaturhinweisen nur so wimmelt und man immer wieder schmunzeln muss, wenn z.B. ein Dodo leise plockt, dann ist das das richtige Buch.   Fortestzung folgt.... (es gibt noch 3 Teile)

Verlag: 
Dtv
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
978-3423210140