Das Lied von Malonia

Dieser Fund wird mein Leben verändern...
Ein geheimnisvolles Buch verrät mir, wohin der Prinz von Malonia verbannt wurde: in ein Reich namens England, das durch eine magische Pforte von uns getrennt ist. Doch wird Prinz Ryan in der Stunde der Not zu seinem Volk zurückkehren - auch wenn er dafür die Frau verlassen muss, die er mehr liebt als das Leben?

Meine Gedanken zum Buch: 

Dieses Buch hat mich gefesselt wie sonst keines. Zwischendurch ist es zwar manchmal etwas langatmig. Aber genau dann, wenn man sich denkt, man will nicht mehr weiterlesen, passiert etwas spannendes und man muss doch noch unbedingt weiterlesen. Freu mich schon auf den nächsten Teil.

Ich versuchte, mich dazu zu zwingen, reglos zu verharren, bis ich mich beruhigt hatte. Es gelang mir für eine lange Zeit - es fühlte sich an, als wären Stunden vergangen, in denen ich begegungslos dasaß. Aber schließlich musste ich etwas tun. Ich musste einfach, sonst würde ich verrückt werden. Heiße Tränen brannten mir in den Augen. Ich wollte diesen Soldaten finden. Oder irgendjemand anderen. Es war mir inzwischen egal. Ich spürte, wie meine Hände zitterten, als gehörten sie jemand anderem, und hörte mein Herz wie das eines Fremden schlagen. Es machte mir Angst, aber trotzdem stolperte ich in Richtung Straße.

Seitenangabe für Zitat1: 
390
Verlag: 
Penhaligon
Auflage: 
1. Auflage
ISBN: 
978-3-7645-3000-6