Unfall

tedesca

Inhaltsangabe

Wo_ist_Thursday_Next.jpgPanik in der BuchWelt: ein Krieg der Genres scheint bevorzustehen. Nur Thursday Next kann mit ihren speziellen diplomatischen Fähigkeiten das Schlimmste verhindern. Doch kurz vor den Friedensgesprächen verschwindet sie spurlos. Es ist nun an BuchThursday, der geschriebenen Version von Thursday Next, die bisher ein beschauliches Dasein in einem ruhigen Eckchen der F... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Nach dem fünften Teil der Serie, von dem ich ja total enttäuscht war, weil es nur um Teenagergeschichten ging, ist Teil 6 jetzt eigentlich für mich wieder auf dem richtigen Kurs. Allerdings ist er dermaßen mit originellen Figuren und Ideen vollgestopft, dass dabei leider auf... | ... weiterlesen

Zitate

Wir nahmen die Straßenbahn auf dem Asuten Boulevard und gelangten alsbald zu den Toren von Sinn und Sinnlichkeit. Das war ein sehr großes, von eienr hohen stacheldrahtgekrönten Mauer umgebenes Anwesen mit vielen herrlich... | ... weiterlesen

"Ich bin die geschriebene Thursday", sagte ich. "Vielleicht hat sie mich mal erwähnt. Ich war die Gutmenschen-Version im Großen Samuel-Pepys-Fiasko. Nach dem Fiasko habe ich die Serie von der schlimmen T... | ... weiterlesen

2. Assistent

Inhaltsangabe

Casey Marshall führt ein sorgloses Leben in Philadelphia, umgebenvon der Liebe ihres Mannes Warren und erfüllt von ihrem Beruf. Bis zu jenem Tag an dem ihre Welt zusammenbricht-und sie einem schrecklichen Autounfall zum Opfer fällt. Als Casey im Krankenhaus das Bewusstsein zurück erlangt wird sie von Panik erfasst: Obwohl sie ihre Umwelt miterlebt ist sie weder fähig zu sprechen als auch sich zu bewegen. Doch der wahre Alptraum steht ihr noch bevor, denn sie muss erkennen, dass ihr Unfall in... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Betrug,Freundschaft,Romantik.... schmackhaft Verpackt in einer Spannend erzählten Story, die selten Langeweile aufkommen lässt aber nie übertrieben wirkt oder absurdität empfinden lässt!! Anfangs denkt man eigentlich nur "Oh Gott, die arme Frau", was sich a... | ... weiterlesen

Zitate

"Ich glaube nicht dass ich jemanden töten könnte..." - "Sie wären erstaunt wie leicht es ihnen fällt wenn jemand selbiges an ihnen versucht."

Leicht abschüssig liegend,fragte Casey sich ,ob Patsy versuchen würde, das Laken unter ihrem Körper wegzureißen wie ein Zauberer ein Tischtuch. Womit sie...ja,was eigentlich wäre?
Ein Gedeck? Eine Obstschale?... | ... weiterlesen

TinaMarie

Inhaltsangabe

Nachdem ein zurücksetzender Kran ihn in seinem Pickup-Truck einklemmte, muss der selbständige Baumillionär Edgar Freemantle ein neues Leben beginnen – eine, wie sein Psychiater es nennt, 'geographische Kur'. Während seiner äußerst schmerzhaften körperlichen Rehabilitation (er hat seinen rechten Arm verloren und mehrere Brüche erlitten), reicht seine Frau, mit der er 25 Jahre lang verheiratet war, die Scheidung ein. In einem seiner nun üblichen Wutanfälle hat er sie mit einem Plastikmesser ang... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Mir hat gefallen, wie die Handlung langsam und behutsam aufgebaut wird und wie sich nach und nach die einzelnen Bruchstücke von gezielt plazierten Einzel-Informationen wie bei einem Puzzle zu einem Gesamtbild zusammenfügen; wenn das Grauen kommt, hat man bereits... | ... weiterlesen

Zitate

Alpensalamander

Inhaltsangabe

BaldacciDa_DasVerspre_9783785720660.jpg
New York, 1940: Für die zwölfjährige Lou bricht eine Welt zusammen, als ihr Vater bei einem Autounfall ums Leben kommt. Ihre Mutter liegt seither im Koma, so dass Lou und Brüderchen Oz zu ihrer Urgroßmutter Louisa Mae geschickt werden. Nur: Die alte Dame wohnt jenseits von Elektrizität und Komfort auf einer Farm inmitten der App... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Baldacci ist eigentlich eher bekannt für seine Thriller (es sei aber dazugesagt, dass ich selber noch keinen davon gelesen habe). Bei "Das Versprechen" handelt es sich allerdings um einen Familienroman und der ist meiner Meinung nach gut gelungen. Die beiden Kinder Lou und Oz komme... | ... weiterlesen

Zitate

Michaela Wrumec

Inhaltsangabe

kinsella.jpg
Stell dir vor, du wachst auf und dein Leben ist perfekt...
Als Lexi Smart nach einem Unfall im Krankenhaus aufwacht, erleidet sie einen Schock: Die letzten drei Jahre sind komplett aus ihrer Erinnerung gelöscht, und sie erkennt sich selbst nicht wieder. Die junge Frau mit dem Mercedes, dem Chefposten und dem schwerreichen Ehemann soll sie sein? Offenbar führt sie ein tolles L... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Sehr unterhaltsames Buch, das zwar einige Klischees bedient, aber dennoch eine kurzweilige Geschichte bietet. Ich hab schon schlechtere "Frauenromane" gelesen.

Zitate

"So sehe ich..." Ich deute auf mein Spiegelbild. "So sehe ich nicht aus."
Ich schließe die Augen und stelle mir mein altes Ich vor, um sicherzugehen, dass ich nicht den Verstand verliere. Mausgraue Zotteln, blaue Au... | ... weiterlesen

"Und du kannst dich noch immer an nichts erinnern?"
"An rein gar nichts." Ich schüttle den Kopf.
"Das muss seltsam für dich sein."
"Ist es... aber ich gewöhne mich irgendwie daran... | ... weiterlesen

"Gut gemacht, mein Schatz. Ich so stolz auf dich!", rufe ich und lege mit extravaganter Geste meinen Arm um ihn. "Ich bin noch verliebter als an unserem Hochzeitstag."
Verwundert runzelt Eric die Stirn. "Aber du kann... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

Russland 1915: In einem kleinen Dorf verhindert der sechzehnjährige Bauernsohn Georgi mit Glück und Geistesgegenwart ein Attentat auf ein Mitglied der Zarenfamilie. Zar Nikolaus II. ruft Georgi daraufhin nach Sankt Petersburg, wo er ihn zum Leibwächter seines einzigen Sohnes ernennt, der nicht nur als Thronfolger in ständiger Lebensgefahr schwebt. Georgi weicht dem kleinen Zaren fortan nicht mehr von der Seite und findet in ihm einen Freund. In den prunkvollen Sälen des Winterpalais begegnet... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Nachdem ich in letzter Zeit einiges zum Thema russische Revolution aus der Sicht der Revolutionäre gelesen habe, war dieses Buch eine willkommene Abwechslung in dem Sinne, dass diesmal aus Sicht der Zarenfamilie und ihrer Getreuen berichtet wird. Der Ich-Erzähler Georgy wird durch ungew... | ... weiterlesen

Zitate

"And russia?" I asked. "What did Russia smell of?"
"For a time it smelled of happiness and prosperity", she said immediately, without needing to pause to consider it. "And then of madness and illness. And r... | ... weiterlesen

Claudia Maralik

Inhaltsangabe

Eine regennasse Fahrbahn. Einzelne Autos, die vorbeirauschen. Ein grauer Morgen. Als Kommissarin Franza Oberwieser an den Tatort kommt, trifft sie der Anblick der Toten wie ein Schlag. Ein schönes junges Mädchen in einem glitzernden Ballkleid liegt verrenkt am Straßenrand. Franza beginnt Fragen zu stellen und begegnet nur Menschen, die etwas zu verbergen haben. Dunkle Seiten, Abgründe, Lügen. Die Tote kannte sie alle. Musste sie deshalb sterben?

Gedanken zum Buch

Ich muss mal zuerst vorausschicken, dass ich im Grunde kein großer Fan von Krimis österreichischer Autoren bin. Darum hätte ich mir vermutliche diesen Roman nie selbst gekauft, obwohl das Cover auffällt und sofort ins Auge springt. Das WARUM kann ich eigentlich nicht so richtig begründen....oft i... | ... weiterlesen

Zitate

Das Mädchen lag am Rand der Fahrbahn auf dem Wiesenstreifen, klein, dünn, ein Vögelchen, ein Bachstelzchen, heruntergefallen vom Leben

Ihre Haare fielen ihm ins Gesicht.
Er vergrub seine Nase darin, schloss die Augen und fiel hinein in ihre Berührungen, die waren wie Schaum auf nächtlichem Wasser.

Der Tod schmeckt nach Apfelkorn, die Liebe nach Holunderschnaps, die Verzweiflung nach nichts.

tedesca

Inhaltsangabe

Totengrund.jpgIn einem Dorf in den tief verschneiten Bergen Wyomings ist etwas Schreckliches passiert. Die Fenster der Häuser sind offen, das Essen steht noch auf den Tischen, doch keine Menschenseele ist zu sehen. An diesem verlassenen Ort haben Maura Isles und ihre Freunde während eines Schneesturms Zuflucht gesucht. Und sind seitdem spurlos verschwunden. Nur ein einziger Fußabdruck zeigt: Sie wa... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Wenn man bedenkt, wie gut die ersten beiden Bücher der Rizzoli-Isles-Reihe waren, dann kann man von diesem hier nur enttäuscht sein. Wo früher von Anfang an Spannung vorherrschte, finden wir hier endlose Schilderungen von eisigen Landschaften und komplizierten Liebesbeziehungen - w... | ... weiterlesen

Zitate

Laura

Inhaltsangabe

51QYX07Q17L__SL500_AA300__0.jpg
Leonie ist 15, und ihre Augen sind waldmeistergrün. Das ist es, was er so an ihr liebt, sagt ihr Freund Frederik. Doch eines Tages geschieht ein entsetzlicher Unfall, und Leonie erwacht in einer neuen Welt aus Finsternis. Leonie ist blind. Jeder Schritt zurück in ihr altes Leben wird zur Qual. Aber während Leonie sich mehr und mehr in die Dunk... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

In Leonies Leben ist alles wunderbar: Sie hat viele Freunde, versteht sich gut mit ihrer Familie und Frederik, in den sie sich verliebt hat, scheint ihre Liebe zu erwidern. Doch als Leonie nach einem folgenschweren Autounfall blind ist und plötzlich weiß, die Dunkelheit, die sie nun um... | ... weiterlesen

Zitate

Ich wollte sehen können.
Ich wollte nicht blind sein.
Lieber wollte ich sterben.

Sei doch froh, dass ich überhaupt etwas von dir will, du Blindschleiche...

spatzl0966

Inhaltsangabe

er hat einen schrecklichen Arbeitsunfall.....

Gedanken zum Buch

fängt wie immer sehr fesselnd an.mal sehen wie es weiter geht.habe gerade erst damit angefangen

Zitate

Unfall abonnieren