Neuanfang

lesequeen

Inhaltsangabe

Seit Jahrhunderten ist ein wunderschönes herrschaftliches Anwesen außerhalb von Memphis Sitz der Familie Harper.
Und solange die Erinnerung zurückreicht ist Harper House ein verwunschener Ort gewesen.
Um den Schatten der Vergangenheit zu entkommen, kehrt die junge Witwe Stella Rothschild mit ihren zwei Söhnen in
ihre Heimat Tennessee zurück. Mutig beginnt die talentierte Gartenarchitektin, sich ein neues Leben aufzubauen. Ihre
Arbeit in der Gärtnerei der Familie Harper... | ... weiterlesen

Zitate

biosigerlmeyer

Inhaltsangabe

Michael kann stolz auf sich sein, er ist im Beruf erfolgreich und hat eine tolle Familie, doch aus einer gewissen Unzufriedenheit heraus rutscht er in eine Sucht...
Alejandra kann sich nur noch dunkel an ihren meist betrunkenen Vater erinnern und droht sich selbst im Alkohol zu verlieren.
Carl will das Leben genießen, sich nicht binden und Erlebnisse und Erfolg. Der Alkohol hilft ihm dabei, doch er braucht immer mehr...
Wie sie es schließlich geschafft haben, davon wegzukomm... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Anfangs war ich überrascht und dachte schon eine Werbebroschüre für die Anonymen Alkoholiker in der Hand zu halten. Denn der Großteil des Buches handelt davon, wie die Hauptdarsteller mit Hilfe des Programmes und der Treffen der AA ihre Alkoholsucht besiegen.
Es kommen... | ... weiterlesen

Zitate

Es heißt, dass für jeden Alkoholiker irgendwann der Tag kommt, an dem er der Wahrheit ins Gesicht sehen und sich eingestehen muss, wie es um ihn steht. Tut er das nicht, wird er schließlich an einem von drei Orten landen: im Gef... | ... weiterlesen

"Worin liegt dein Geheinmis? Wie ist es dir gelungen, deinen Frieden zu finden?"
Pablo lächelte.
"Das ist kein Geheimnis", sagte er. "Am Anfang war es schwer für mich, genau wie für alle anderen.... | ... weiterlesen

Laura

Inhaltsangabe

pausewang_wolke_cover.jpgWas niemand wahrhaben wollte, passiert: Deutschland erlebt einen Supergau. Die 14-jährige Janna-Berta verliert ihre Familie und landet selbst im Lazarett.

Gedanken zum Buch

Mit „Die Wolke“, welches 1988 mit dem deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde, habe ich ein Buch gefunden, was mir noch lange in Erinnerung bleiben wird. Schonungslos berichtet Gudrun Pausewang über das aktuelle Thema eines Supergaus in einem Atomkraftwerk. Dabei spezi... | ... weiterlesen

Zitate

Ein paar Männer schoben einen Wagen von der Straße in den Graben, während der Besitzer des Wagens sich von der anderen Seite dagegenstemmte. „Nur ein Liter!“, schrie er verzweifelt. „Mit einem Liter komm ich bis z... | ... weiterlesen

Den meisten anderen Kindern im Saal ging es ähnlich wie Ayse und Janna-Berta: Nach Tagen scheinbarer Gesundheit ging es ihnen elender als zuvor. Gequält von hohem Fieber und Durchfall wimmerten sie vor sich hin oder dösten teilnahms... | ... weiterlesen

„Gleich am ersten Vormittag, nur ein oder zwei Stunden nach dem Unfall, haben sie einen Gürtel um die Sperrzone EINS gezogen. Polizei und Militär in Schutzanzügen. Sie haben die Leute in der Zone aufgefordert, in die Keller z... | ... weiterlesen

Laura

Inhaltsangabe

32592478n.jpgSeit jeher hat Oliver Darm seinen Namen als Prophezeiung für sein Leben verstanden. Kein Wunder, dass es nun, nach allem, was passiert war, verpfuscht und verrutscht ist. Aber allmählich bringt Jana das Eis zum Schmelzen.

Gedanken zum Buch

Da mich Gabi Kreslehner voll und ganz mit „Charlottes Traum“ überzeugt hat, fand sich nun bald darauf ihr zweites Jugendbuch „Und der Himmel rot“ bei mir. Doch leider wurde ich diesmal sehr enttäuscht und meine Erwartungen nicht erfüllt: Die Geschichte, die... | ... weiterlesen

Zitate

Darm dachte an Irina, wie an einen Schatten, wie an eine zweite Haut.

„Es ist doch nie darum gegangen, glücklich zu sein“, sagte er. „Glück ist doch eine Erfindung des Zwanzigsten Jahrhunderts.“

Die Feuchtigkeit im Haus roch nach Lange-Fortgewesensein, nach Nicht-mehr-Zurückkommen.

Laura

Inhaltsangabe

Cover.gifWie schrecklich weh die Liebe tun kann, erfährt die 15-jährige Charlotte, als sich ihre Eltern trennen. Der Vater hat eine Neue, Babsi, die auch noch nett ist. Die Mutter tröstet sich mit dem Nachbarn, während sich Charlotte um die kleinen Brüder kümmern darf. Neue Wohnung, neue Schule, neue Ersatzväter – Charlotte ist kurz vor dem Ausrasten. Doch dann laufen ihr plötzlich gleich zwei Jungs üb... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Nachdem Gabi Kreslehner, die Autorin von „Charlottes Traum“, bei uns in der Schule war und einige Stellen aus ihrem Debütroman vorgelesen hat, kam ich endlich selbst dazu, dieses Buch zu lesen und kann allen Rezensionen nur zustimmen, die ein sehr gutes Buch voraussagten: „... | ... weiterlesen

Zitate

„So einen“, sagte sie und verschlang Carlo mit den Augen, „so einen kann man nicht geheim halten. Gegen diese Festtagstorte ist der Orlando Bloom ein Schmalzbrot.“

Da lachte er ein böses, helles Lachen. Ein fremdes. Das alles niederstampfte, alles zerklirrte, aber doch selbst mitten im Weinen war.

„Vielleicht“, sagte der Sulzer, „vielleicht liebt Gott die, die er so früh trennt, besonders, denn dann bleibt ihre Liebe immer jung.“

Neuanfang abonnieren