Liebe

Claudia Maralik

Inhaltsangabe

Der 17-jährige Edgar Wibeau nimmt einen Streit mit seinem Vorgesetzten zum Anlass, seine Lehre in einem Metall verarbeitenden Betrieb abzubrechen und geht nach Berlin. Plenzdorf.jpgDort richtet er sich in einer verlassenen Gartenkolonie ein und findet ein Reclamheft. Dass es sich dabei um R Goethes Roman Die Leiden des jungen Werther handelt, weiß er nicht, weil er Titelblatt und Nachwort als Toilet... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Indem ich soeben Goethe`s Werther zu Ende gelesen hab, sind Plenzdorf`s "neue Leiden" ja quasi Pflicht.... dieses Buch habe ich schon zu meiner Schulzeit gelesen, habe aber leider nur mehr sehr verblasste Erinnerungen daran. Ein Grund mehr es wieder mal aus dem Regal zu fischen.
... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Im_Schatten_des_Todes.jpgSchlimm genug, daß Amelia Peabody allein nach Ägypten reist, aber ihre neue Freundschaft zu der mittellosen und verrufenen Evelyn Barton-Forbes sprengt nun wirklich alle Konventionen der viktorianischen Etikette. Als die lebenslustige Evelyn, die eigentlich nur von ihrer mißglückten Verlobung fliehen wollte, bald nicht nur von unzähligen Verehrern, sondern auch v... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Nette harmlose Urlaubsunterhaltung, vor allem, wenn man sie angesichts der endlosen ägyptischen Wüste hört. Dies ist der erste Teil von bisher 20, in der die spröde Amelia Peabody ermittelt. Amüsant und very British. Viel mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

How_The_Garcia_Girls_Lost_Their_Accents.jpgYolanda Garcia is taking a trip to the Dominican Republic to revisit the country where she was born, and which her family was forced to flee for New York when she was a child. Previously privileged and wealthy, the family finds it hard to adjust to immigrant life in the Bronx, particularly their tough old-world father, Papi. As... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Dieses Buch erzählt die Geschichte von vier Frauen, die als Kinder gemeinsam mit ihren Eltern aus der Dominikanischen Republik flüchten mussten, wo sie wohlbehalten im Kreise einer großen wohlhabenden Familie lebten. In den USA sieht die Sache schon anders aus. Es muss gespart wer... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Mord_und_Brand.jpgWien, 27. Juli 1911. Ein Großbrand wütet auf den Holzlagerplätzen am Nordwestbahnhof. Erst nach zwei Tagen kann er unter Einsatz von 167 Mann der Wiener Berufsfeuerwehr gelöscht werden. Inmitten tausender Schaulustiger wird ein Mann brutal zu Tode geprügelt. Frantisek Oprschalek und sein bester Freund Nepomuk Budka, ein mehrfach verurteilter Gewaltverbrecher, ziehen eine bluti... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Der dritte und bislang letzte Teil der Serie rund um Joseph Maria Nechyba und Leo Glodblatt führt uns einmal mehr ins Wien des frühen 20. Jahrhunderts. Überall brodelt es im Vielvölkerstaat, die Armut nimmt stetig zu, ebenso der Mangel an Lebensmittel. Dass man schon damals ti... | ... weiterlesen

Zitate

Auch aufs BROT SCHMIEREN lässt sich das NEUE GESCHMEIDIGE CERES-Speise-Fett nd hilft im haushalt viel Geld zu sparen, denn es ist nicht nur das beste, sondern auch das billigste Speisefett

Pospischil beugte sich vor, fixierte Kis mit seinem Blick und frage:
"Kennen Sie einen Frantisek Oprschalek? De soll sich hier im 3. Bezirk herumtreiben. Ein langer, hagerer, knochiger Kerl. 45 Jahre alt, volles aschblondes Haar. Ist na... | ... weiterlesen

Goldblatt nickte und sagte: "Den hab ich heuer im Frühjahr..."
"Unterbrich mich nicht!", herrschte ihn die alte Dame an. "Also, deine Tante Lea, die bei Gott eine treue Seele ist, hat mich heuer im Frühjahr... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

Radubis.jpgDie goldene Sandale, die ein Adler vor dem Pharao zu Boden fallen lässt, verwirrt ihn. Ob die Besitzerin so schön und elegant ist wie ihr Schuh? Die Sandale gehört keiner geringeren als der Kurtisane Radubis, deren weißer Palast auf einer Insel im Nil den Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens bildet.
Der Pharao beschließt, die Sandale höchstpersönlich zurückzubringen, und ahnt nic... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Machfus hat eine ganze Reihe Bücher über das antike Ägypten geschrieben, die im Grunde immer die aktuelle Situation in seinem Heimatland anprangern. Dazu gehört auch "Radubis", die Geschichte einer Kurtisane, unter deren Einfluss das Land und Leute erbarmungslos ausg... | ... weiterlesen

Zitate

Naht das Erwachen, fliehen die Träume.

Machfus verfügte über breite Kenntnisse der Ägyptologie, er war vertraut mid em Leben und der Kultur des alten Ägyptens und erkannte die Gemeinsamkeiten zwischen Ereignissen der alten Tage und seiner eigenen zeitgenössisch... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

Vienna_Blood.jpg1902: In Wien herrscht ein sibirischer Winter. Ein brutaler Serienmörder treibt sein Unwesen: Teuflische Verstümmelungen, eine Neigung zu geheimnisvollen Symbolen und eine scheinbar zufällige Auswahl der Opfer sind seine Markenzeichen. Inspektor Oskar Rheinhardt ist mit seinem Latein am Ende und ruft seinen Freund, den Psychoanalytiker Max Liebermann, zu Hilfe, der sich schon in s... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Mir hat "Vienna Blood" mindestens genauso gut gefallen wie der erste Teil der Serie, vielleicht noch eine Spur besser, weil ich mit den Figuren jetzt schon vertrauter bin.
Ausserdem war die Grundlage der Mordserie, um die es geht, wirklich faszinierend und genau meine Welt. Klingt... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Grau.jpg Grau ist das neue Meisterwerk des britischen Erfolgsautors Jasper Fforde. Ein spektakuläres Ideenfeuerwerk und phantastisches Abenteuer um Liebe, Verrat und die unüberschätzbare Macht der Neugier. Es läuft gut für Eddie Russett: Seine Rotsicht ist exzellent, er wird mit etwas Glück auf der Farbskala nach oben heiraten, und sein Leben plätschert angenehm ereignislos dahin - bis zu dem Tag, an dem... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

"Grau" ist der erste Teil einer geplanten Trilogie, und ich nehme mein Fazit gleich einmal vorweg: ich freu mich auf Teil 2 und 3!
Eddie Russett ist ein ganz normaler Typ, der über eine gute Rotsicht verfügt, sich meistens an die Regeln hält, einen gesellschaftliche... | ... weiterlesen

Zitate

Alles begann damit, dass mein Vater nicht das letzte Kaninchen sehen wollte. Und es endetet damit, dass ich von einer fleischfressenden Pflanze verspeist wurde. So hatte ich mir meine Zukunft nicht vorgestellt. Eigentlisch hatte ich gehofft, in di... | ... weiterlesen

"Und warum wurde Geschichte verbanntß", wollte ich von ihm wissen.
"Es war nur die logische Ergänzung zur EntFaktung", antwortete der Historiker mit einem Seufzer. "In einer Welt, di sich der Stagnati... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

Der_Schwanz_der_Schlange.jpgEin außergewöhnlicher Mordfall führt Mario Conde in die geheimnisvolle Welt von Havannas Barrio Chino. Ein alter Chinese baumelt tot in seinem Kämmerchen, mit zwei in die Haut geritzten Pfeilen und einem abgeschnittenen kleinen Finger. Ein religiöser Ritualmord mit Santería-Hintergrund? Oder steckt doch eine interne Abrechung dahinter? Da Teniente Conde sei... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Eigentlich ist Mario Conde ja schon seit Beginn des neuen Jahrtausends nicht mehr bei der Polizei, diese Geschichte ist also ein Rückblick auf einen Fall, den der damalige Teniente Ende der 1980er klären musste. Er führt uns in das Chinesenviertel von Havanna, das heute so gut wie... | ... weiterlesen

Zitate

Seit einiger Zeit kehrte er immer zu denselben Büchern zurück. Er kannte ihre Figuren besser als fast alle Menschen in seinem Umfeld und verspürte ein seltsames Vergnügen bei der Feststellung, dass sich ihr Leben von Lektü... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

Lust, Laster und Morde. Erneut taucht Gerhard Loibelsberger ganz tief in das Wien der Jugendstilzeit ein. Begegnungen mit Oskar Kokoschka, Sigmund Freud und Kaiser Franz Josef I. inklusive.Wien 1908. Als am Ufer des Donaukanals ein abgetrennter Unterarm entdeckt wird, wittert Gerichtsredakteur Leo Goldblatt die große Story. Doch nicht nur diese mysteriöse Angelegenheit schlägt dem Inspector und ausgewiesenen Gourmet Joseph Maria Nechyba gewaltig auf den Magen, sondern auch die Suche nach dem... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Auch in der Fortsetzung zu "Die Naschmarkt-Morde" zeichnet Gerhard Loibelsberger wieder ein lebendiges Bild von Wien im Jahr 1908. Das 60. Thronjubiläum von Kaiser Franz Josef I soll groß gefeiert werden, und Joseph Maria Nechyba erhält die ehrenvollge Aufgabe, den Monar... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

What_Fresh_Hell_is_This.jpgShe was know for her outrageous one-liners, her ruthless theater criticism, her clever verses and bittersweet stories, but there was another side to Dorothy Parker - a private life set on a course of destruction. She suffered through two divorces, a string of painful affairs, a lifelong problem with alcohol, and several suicide attempts.

In this livey,... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ich habe diese Dorothy-Parker-Biografie jetzt abgebrochen, ich komm da einfach nicht weiter. 150 Seiten in 10 Tagen, das sagt eh schon alles. Man erfährt ja im Grunde nichts über die Person Parker, also ihre Gedanken und Emotionen, das nicht aus ihren Werken hervorginge. Man erfähr... | ... weiterlesen

Zitate

but why do people still care about a five-foot depressed, alcoholic, wisecracking nineteenth-century New Yorker who took wicked pleasure in making fun of just about everything? Presumabla it's becaude discretion was never her forte.

Seiten

Liebe abonnieren