Karriere

tedesca

Inhaltsangabe

What_Fresh_Hell_is_This.jpgShe was know for her outrageous one-liners, her ruthless theater criticism, her clever verses and bittersweet stories, but there was another side to Dorothy Parker - a private life set on a course of destruction. She suffered through two divorces, a string of painful affairs, a lifelong problem with alcohol, and several suicide attempts.

In this livey,... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ich habe diese Dorothy-Parker-Biografie jetzt abgebrochen, ich komm da einfach nicht weiter. 150 Seiten in 10 Tagen, das sagt eh schon alles. Man erfährt ja im Grunde nichts über die Person Parker, also ihre Gedanken und Emotionen, das nicht aus ihren Werken hervorginge. Man erfähr... | ... weiterlesen

Zitate

but why do people still care about a five-foot depressed, alcoholic, wisecracking nineteenth-century New Yorker who took wicked pleasure in making fun of just about everything? Presumabla it's becaude discretion was never her forte.

tedesca

Inhaltsangabe

Sterneneis.jpgWie berbringen eine Frau mittleren Alters und eni Mädchen im Teenageralter, das an Handy, PC und Fernsehen gewöhnt ist, drei Tage in völliger Abgeschiedenheit miteinander? Kristín Marja Baldursdóttir hat einen wunderbaren, atmosphärischen Roman geschreiben, der vor großem landschaftlichem Panorama seine Leser mit auf die Reise nimmt: eine Reise in das Land der Erinnerung und in das Re... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Die Ich-Erzählerin Gunnur ist Psychiaterin und Mutter von 2 erwachsenen Kindern. Somit steht sie dem Teenager Hugrún Lind zwar nicht hilflos gegenüber, ist aber trotzdem immer wieder Opfer der pubertären Ausbrüche eines jungen Mädchens, das hin-und hergerissen wird... | ... weiterlesen

Zitate

Seltsam, wie empfindlich Menschen ihren Kindheitserinnerungen gegenüber werden, wenn sie das mittlere Alter überschritten haben.

Und das kann ich dier prophezeien, es werden am Ende nicht die Naturkatastrophen, Meteoriten oder Hungersnöte daran schuld sein, wenn die Menschheit schließlich ausstirbt, sondern es wird ganz einfach die Tatsache sein, dass Frauen besc... | ... weiterlesen

Es sit schwierig, denjenigen zu zähmen, der die Wahrheit erkannt hat.

Michaela Wrumec

Inhaltsangabe

kinsella.jpg
Stell dir vor, du wachst auf und dein Leben ist perfekt...
Als Lexi Smart nach einem Unfall im Krankenhaus aufwacht, erleidet sie einen Schock: Die letzten drei Jahre sind komplett aus ihrer Erinnerung gelöscht, und sie erkennt sich selbst nicht wieder. Die junge Frau mit dem Mercedes, dem Chefposten und dem schwerreichen Ehemann soll sie sein? Offenbar führt sie ein tolles L... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Sehr unterhaltsames Buch, das zwar einige Klischees bedient, aber dennoch eine kurzweilige Geschichte bietet. Ich hab schon schlechtere "Frauenromane" gelesen.

Zitate

"So sehe ich..." Ich deute auf mein Spiegelbild. "So sehe ich nicht aus."
Ich schließe die Augen und stelle mir mein altes Ich vor, um sicherzugehen, dass ich nicht den Verstand verliere. Mausgraue Zotteln, blaue Au... | ... weiterlesen

"Und du kannst dich noch immer an nichts erinnern?"
"An rein gar nichts." Ich schüttle den Kopf.
"Das muss seltsam für dich sein."
"Ist es... aber ich gewöhne mich irgendwie daran... | ... weiterlesen

"Gut gemacht, mein Schatz. Ich so stolz auf dich!", rufe ich und lege mit extravaganter Geste meinen Arm um ihn. "Ich bin noch verliebter als an unserem Hochzeitstag."
Verwundert runzelt Eric die Stirn. "Aber du kann... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

Sure_of_you.jpgIm sechsten Band der „Stadtgeschichten“ lernen wir Russel Rand kennen, Top-Designer, verheiratet und trotzdem oberschwul. Die multisexuelle Hauseigentümerin Mrs. Madrigal und ihre Tochter genießen - jede auf ihre Art - die Freuden der Liebe auf Lesbos. Wieder geht es bunt zu in der Barbary Lane 28. Aber irgendwann ist jede Party zu Ende…

Gedanken zum Buch

Der sechste und offiziell letzte Teil der "Stadtgeschichten" ist meiner Meinung nach auch der beste. Zum ersten Mal hatte ich das Gefühl, alte Bekannte wiederzutreffen, ihnen näherzukommen, etwas aus ihrer Gefühlswelt wirklich miterleben zu dürfen. In anderen Teilen... | ... weiterlesen

Zitate

So far, Brian realized, a whole day had passed without a peep out of Mary Ann about her lunch date with Burke Andrew. He had almost brought it up himself the night before, but something about her skittery, overpolite demeanor told him to leave wel... | ... weiterlesen

The sign in Costa's window said: TRY MY LESBIAN SAUCE ON FISH/LOBSTER. She hat laughed at that on their first night in town, pointing it out to Anna, and they had both been charmed by its naiveté. Naiveté, hell. Costa had served plen... | ... weiterlesen

Laura

Inhaltsangabe

Für die 15-jährige Amelie geht ein Traum in Erfüllung, als sie die Chance erhält, an einem deutschlandweiten Modelwettbewerb teilzunehmen. Für die ganz große Karriere verlässt sie sogar ihre Familie und zieht in eine neue Stadt. Doch schon bald muss sie erkennen, wie hart der Alltag eines Topmodels in Wirklichkeit ist.

Gedanken zum Buch

"Drama Princess" vermittelt, dass man es sich gut überlegen sollte, ob man Model werden will und wie hart es wirklich in dieser Branche zugeht. Amelie muss sehr viel einstecken: Die Menschen, die sie im ersten Moment noch vertraut und nett gefunden hat, können sich i... | ... weiterlesen

Zitate

"Wie du das machen sollst? Mein Gott, soll ich dir auch noch vormachen, wie man lächelt? Soll ich vielleicht auch für dich aufs Klo gehen? Was hast du überhaupt für eine Vorstellung von diesem Job?"

SANDRA

Inhaltsangabe

Ein Fischer rettet ein Baby aus den kalten Fluten des Atlantiks die einzige Überlebende eines Flugzeugunglücks. Er zieht das kleine Mädchen wie seine eigene Tochter auf. Ein halbes Leben später holt die verheimlichte Tragödie ihrer Kindheit die inzwischen berühmte Schauspielerin Molly gnadenlos ein und macht die Liebe ihres Lebens endlich möglich.

Gedanken zum Buch

Aufgrund des Schauplatzes Irland neugierig geworden las ich diesen Roman von Deirdre Purcell heute und kann ihn in der Kategorie „Frauenroman – für einen gemütlichen Nachmittag auf der Couch“ zuordnen. Die Themen sind rasch aufgezählt: Familien- und Beziehungsprob... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Wo_die_Sonne_aufgeht.jpgEin Brief aus Korea erschüttert die glückliche Ehe des Anwalts Christopher Winters. Gerade jetzt, zu Beginn einer glänzenden politischen karriere, tritt die Vergangenheit hervor. Droht ein Skandal? Laura Winters wußte bisher nichts von den Erlebnissen ihres Mannes in Asien. Vor etwa 12 Jahren war Christ als junger Soldat in Seoul. Hier traf er Soonya, die süße, sch... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Pearl S. Buck greift hier ein Thema auf, das die Leser in den Sechzigerjahren wohl sehr erschüttert haben muss. Nur wenigen Amerikanern war bewusst, welchen Status die zahlreichen Kinder, die sie während ihres Aufenthalts in Korea gezeugt hatten, in diesem Land hatten. Immer wieder wird... | ... weiterlesen

Zitate

"In unserem Land ist nur der Vater für das Kind verantwortlich. Ist kein Vater da, existiert die Familie nicht. Das Kind ist verloren. Es kann nicht zur Schule gehen, es kann keine Arbeit bekommen, weil der Vater die Geburt des Kindes ni... | ... weiterlesen

Michael Hausmann

Inhaltsangabe

Leonidas Tachezy bekommt einen Brief seiner Jugendliebe Vera Wormser, in der er als wohlhabender Sektionschef gebeten wird ihrem 17 jährigen Sohn einen Platz in einer guten Schule zu besorgen. Leonidas ist wie vom Donner gerührt und ist der Überzeugung, das von seinem Sohn die Rede ist, der aus eine kurzen aber intensive Liebesaffaire mit Vera entsprossen ist. Das schlechte Gewissen beginnt ihn zu packen, wilde Phantasien machen sich breit, denn frühere Briefe von Vera hat er ungelesen vernic... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Schlechtes Gewissen und Taten aus längst vergangenen Tagen können das Jetzt aufs erstaunlichste beeinflußen. Hier hilft keine Abgebrühtheit, kein Training, denn der Schlag kommt ohne Vorwarnung in Momenten der größten Selbstgefälligkeit!

Zitate

Wenn er den Brief liest, wenn zur Gewißheit wird, was er nicht einmal zu ahnen wagen darf, dann gibt es kein Zurück mehr. [...] Ratlos steht er im engen Raum, während die Sekunden eilen. Ihm wird übel vor seiner eigenen Angst... | ... weiterlesen

Reinhard E. Karner

Inhaltsangabe

herr_susi_0.jpgGeorg Susacek kann aufatmen. Endlich hat er es geschafft. Im blütenreinen Anzug steht er auf der Ehrentribüne des Stadions, bejubelt als cleverer Fußballpräsident, beneidet und bewundert für seinen Erfolg. Der Mann, der die Handynummer Gottes kennt, der weiße Hai in einer Gesellschaft von Geldschefflern und Karrieremachern. Nur wenige wissen, daß seine Weste befleckt, sein Herz kalt i... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Skrupellos, eitel, schmierig und über Leichen gehend. Extrem und extrem lustig zu lesen, wenn einem die Kraftausdrücke nicht stören. Sehr belustigend vor allem für interessierte Fußballer, aber nicht nur für diese, auch für jene, die von Fußball (so wiede... | ... weiterlesen

Zitate

Der Wecker schrillte, die Sau.

Ich hatt schon viel versucht, Hallenfußballturniere und eine Mißwahl organisiert, eine Nackttänzergruppe gemanagt, war auf eigene Kosten nach Ungarn und Jugo gefahren, um Fußballer zu beobachten und gegebenenfalls nach... | ... weiterlesen

An der Tür wäre ich beinahe Lori in die Schminke getuscht. Sie war in Begleitung eines mürrischen jungen Mannes, der, als er mir vorgestellt wurde, auf meinen Hosenschlitz blickte. Sein Händedruck war zu fest, seine Hose zu lan... | ... weiterlesen

Karriere abonnieren