Armut

biosigerlmeyer

Inhaltsangabe

Jess arbeitet hart, damit sie ihre kleine Familie über die Runden bringt. Doch es reicht hinten und vorne nicht. Als ihre Tochter, das Mathegenie, die Chance kriegt, bei einer Matheolympiade ein ordentliches Preisgeld zu gewinnen, setzt sie alles daran den Weg hinauf nach Schottland zu schaffen. Es ist eine seltsame Gesellschaft, die sich da auf den Weg macht: Jess und Tanzie, aber auch Nicky der Grufti-Stiefsohn, Normann, der Riesensabberhund, und Ed, der sich genötigt fühlt, sie alle in sei... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ganz toll, abwechslungsreich, ideenreich, dadurch spannend und toll zu lesen!

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Speaking_from_Among_the_Bones.jpgIt is almost Easter in Bishop's Lacey, and the villagers are holding their collective breath as the tomb of St Tancred in the church that bears his name is about to be opened after five hundred years. And as luck would have it, it's inveterate eleven-year-old sleuth Flavia de Luce who is first at the scene. But the body she finds lying there is cl... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein Musiker verschwindet spurlos, ein Heiligengrab wird geschändet und ein Schatz soll gehoben werden. Da darf die altkluge Flavia natürlich nicht fehlen. Mit ihrer Spürnase und mit Hilfe der Chemie gelingt es ihr einmal mehr, die Polizei auf die Spur der Täter zu führen... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Psyche.jpg Die junge Sklavin Psyche kommt mit dem Schiff direkt aus Afrika in Jamaika an und versteht es, sich sogleich einen guten Herren zu suchen, der sie alsbald auch zu seiner Geliebten macht. Alle Mittel sind ihr recht, um für sich selbst und ihre Tochter Freihheit und Wohlstand zu erlangen. Die Tochter verlässt als kleines Mädchen mit ihrem Vater das Land und genießt die Erziehung einer englisch... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Nach "The White Witch of Rosehall" mein zweites Buch des jamaikanischen Autors, der mit Vorliebe die dunkle Seite der Vergangenheit seines Heimatlandes betrachtet. Menschenhandel und Sklaverei begründen den Wohlstand der Weissen, doch es kommt die Zeit, in der auch die Sklaven ihre... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Montedidio.jpgErri De Lucas Meisterwerk, das seinen Ruhm begründete und ihn in Italien zum meistgelesenen Autor des Jahrzehnts machte: Die zarte, poetische Liebesgeschichte aus Neapel ist auch ein Stück europäischer Geschichte en miniature. Es liegt herrlich in der Hand, das glatte, schwere Holz, das, richtig geworfen, ihm eines Tages Flügel verleihen wird. Dieser Bumerang, ein Geschenk seines Vate... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Dieses Buch hat sowohl sprachlich als auch inhaltlich viel zu bieten. Die knappe Erzählweise in Form von Tagebuchaufzeichnungen eines 14-Jährigen beschränkt sich einerseits auf die unmittelbare Umgebung des Buben im Neapel der 60er-Jahre, lässt aber dann doch auch viele R... | ... weiterlesen

Zitate

An der Promenade vor dem Park der Villa Comunale kamen wir immer dann vorbei, wenn die Fischer gerade das große Netz an den eiden Seilenden an Land zogen. Es waren sechs Männer pro Seilende, der Älteste gab das Zeichen für den... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

Commissario Ricciardi ist ein Ermittler mit einer besonderen Fähigkeit. Der intelligente, melancholische Einzelgänger aus reichem Elternhaus besitzt eine Gabe, die sein Schicksal bestimmt: Er hört die letzten Gedanken von Ermordeten, sieht sie gefangen im Augenblick ihres Todes. »Mütze und Handschuhe« – das sind die letzten Worte der Frau, die zusammen mit ihrem Ehemann in ihrem Haus ermordet aufgefunden wird. Als Commissario Ricciardi erfährt, dass der tote Ehemann ein Funktionär der faschis... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Diese Krimiserie gehört für mich zu den besten, die ich kenne. Commissario Ricciardi ermittelt im Neapel der 1930er-Jahre und manövriert sich geschickt durch das immer dichter werdende Netz der Nationalsozialisten. Gemeinsam mit Brigadiere Maione ermittelt er mit viel Gefühl, diesmal unter den Är... | ... weiterlesen

Zitate

Ich leibe Sie, Enrica. Wenn Liebe bedeutet, für den geliebten Menschen das Beste zu wollen, wie kann ich Ihnen dann meine Last aufbürden? Wie könnte ich Ihnen auferlegen, Ihr Leben mit jemandem zu teilen, der zwischen Toten spaziert? Sie müssen di... | ... weiterlesen

Weihnachten ist warm.
Aus den Fenstern der Häuser in der Via Toledo und in Chiaia dringt Kerzenlicht und Gelächter. Schaut man hinein, erkennt man fröhliche Gesichter und von Sekt und Wein gerötete Wangen, auch wenn es no... | ... weiterlesen

Die alte Enrica wäre verzeweifelt gewesen und vielleicht hätte sie sich in ihrem Zimmer eingeschlossen, um wortlos zu schluchzen. Doch die alte Enrica gab es nicht mehr.
Die neue Enrica verengte die Augen zu Schlitzen, spannte den... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

Das_Jagdhaus.jpgDas private Leben in Zeiten, wo alle Privatheit von außen bedroht ist.
Linz im Jahre 1939. Antonia hat ihrem Mann, dem Rechtsanwalt, zum zweiten Mal eine Tochter geschenkt, Elisabeth soll sie heißen. Die Taufe soll eine freudige Familienfeier werden, doch dann gibt Antonias Vater einen Entschluss bekannt, der ihm nicht leicht gefallen sein dürfte. Als Hochschullehrer in Wien... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

"Das Jagdhaus" setzt die Geschichte einiger Figuren aus "Das Bücherzimmer" fort, auch Marie Zweisam begegnen wir immer wieder an den unterschiedlichsten Orten.
Wir begleiten Antonia Bellago, eine junge Mutter aus sehr behüteten Verhältnissen, deren Eltern... | ... weiterlesen

Zitate

Doch wo gab es denn noch Juden? Die meisten hatten längst das Land mit unbekanntem Ziel verlassen. Die aber, die geblieben waren, hatte man abgeholt. Blasse, verwirrte menschen, die sich schweigend an ihrem einzigen Koffer festhielten und meh... | ... weiterlesen

Es war, dachte Antonia, als ob der Krieg ein Organismus wäre, mit einem Herzen , zu stark, um endlich zu sterben. Vielleicht leitete aber dieser Tod in Berlin nun das Ende der Kämpfe ein. Vielleicht war dies ein barmherziger Tag - ihn gl... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

M__wengel__chter.jpgAls die zwölfjährige Agga am Ostermorgen zum ersten Mal in die tiefblauen, eiskalten Augen ihrer Tante Freyja blickt, die als Witwe aus Amerika zurückgekommen ist, ahnt sie nichts Gutes. Und sie soll recht behalten. Auf einmal ist in dem kleinen isländischen Fischerdorf nichts mehr wie vorher: Die Frau mit den rotbemalten Lippen und mit der Figur einer Coca Cola-Flasche br... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Kristín Marja Baldursdóttir gehört mittlerweile zu den Autorinnen, deren gesamtes Werk ich auf meiner Leseliste stehen habe. Mit "Die Eismalerin" und "Die Farben der Insel" hat sie zwei wirklich aussergewöhnliche Romane über das Leben von Frauen in... | ... weiterlesen

Zitate

Agga hing wie ein Äffchen am Gartentor, die beiden musterten sich gegenseitig, und schließlich fragte Agga pfiffig: "Bist du die aus Ämärrika?"
"Ich bin Freyja", sagte die Frau leise aus zierlichem Mu... | ... weiterlesen

Es waren die friedlichsten Weihnachten, an die Agga sich erinnern konnte, denn alle schwiegen.

tedesca

Inhaltsangabe

Granddad_Theres_A_Head_On_The_Beach.jpgWho do you tell when you wake up to find a severed head on your resort-front beach in the morning? For frustrated ex-crime reporter Jimm Juree it means action. With her former cop grandfather as back up, she sets out to discover how the poor fellow ended up where he did - and why. On their journey, with the rest of their disjointed fam... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Im zweiten Teil der Jimm-Juree-Reihe spricht Colin Cotterill ein brisantes Thema an. Moderne Sklaverei im Urlaubsparadies. Quasi vor den Augen der Touristen und Einheimischen werden legale und illegale Arbeiter aus Burma von skrupellosen Fischerei-Haien entführt, ausgebeutet und ermordet, un... | ... weiterlesen

Zitate

My inner alarm clock had woken me up at six, as was its habit. It doesn't have an inner snooze button so I got up.

In order to obtain their trust I decided to share my Burmese findings with them. Severed head stories aren't always the best accompaniment to a meal but the Noys appeared to take them all in bon gout. I went on to list the indignities our... | ... weiterlesen

I blame Buddhism, you knmow? Get yourself a soft religion and you can forgive yourself almost anything. No shame. No guild. I'll do my penance in the next life. No worries.

Alpensalamander

Inhaltsangabe

BaldacciDa_DasVerspre_9783785720660.jpg
New York, 1940: Für die zwölfjährige Lou bricht eine Welt zusammen, als ihr Vater bei einem Autounfall ums Leben kommt. Ihre Mutter liegt seither im Koma, so dass Lou und Brüderchen Oz zu ihrer Urgroßmutter Louisa Mae geschickt werden. Nur: Die alte Dame wohnt jenseits von Elektrizität und Komfort auf einer Farm inmitten der App... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Baldacci ist eigentlich eher bekannt für seine Thriller (es sei aber dazugesagt, dass ich selber noch keinen davon gelesen habe). Bei "Das Versprechen" handelt es sich allerdings um einen Familienroman und der ist meiner Meinung nach gut gelungen. Die beiden Kinder Lou und Oz komme... | ... weiterlesen

Zitate

Laura

Inhaltsangabe

f89f9a15-24e5-4fb5-af9c-0b3070ec981f.jpg
Kalon ist zwölf Jahre alt und lebt mit seiner Großmutter und seiner Schwester Nia in einem amerikanischen Großstadtghetto. Der Afroamerikaner will sich aus dem Bandenkrieg, der um ihn herum tobt, raushalten. Das gelingt ihm jedoch nicht lange. Als Nia schwanger wird und die Großmutter ihren Putzjob verliert, muss er irgendwie... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Zuvor hatte ich noch kein Buch gelesen, in dem es um das Thema Gewalt in Ghettos gegangen ist, da ich der Meinung war, mich würde das nicht interessieren. Doch gleich nach den ersten Seiten konnte ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die spannende Geschichte von einem Jungen,... | ... weiterlesen

Zitate

Es war das erste Mal, dass ich eine echte Pistole in der Hand hielt. Sie war klein, aber schwerer, als ich gedacht hatte. Mein Herz hämmerte und meine Hand zitterte, aber ich zwang mich, sie ruhig zu halten.
Und dann überkam mich p... | ... weiterlesen

Die Leute, die in schicken Anzügen in Diskussionsrunden saßen und sich so vornehm ausdrückten - die mochten behaupten, auch wir hätten eine Chance.
Die Lehrer, die ein Jahr lang an unserer Schule unterrichteten und dann... | ... weiterlesen

Seiten

Armut abonnieren