Thriller

tedesca

Inhaltsangabe

The_Killing_Art.jpgAmazon Kurzbeschreibung
History and fiction collide with deadly consequences in the third Kate McKinnon novel—a story of bitter revenge, where the past invades the present and a decades-old secret proves fatal

Kate McKinnon has lived many lives, from Queens cop to Manhattan socialite, television art historian, and the woman who helped the NYPD capture the Death... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

So wie es aussieht, ist dies wohl der letzte Teil der Kate McKinnon-Reihe - Leider! muss ich sagen, denn diese Serie zeichnet sich nicht nur durch gut charakterisierte Figuren und spannende Handlung aus, sondern vor allem auch dadurch, dass sie in der New Yorker Kunstszene spielt, was die Geschic... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Blut_vergisst_nicht.jpgAmazon Kurzbeschreibung:
Das Leben ist vergänglich. Der Tod ist unbestechlich. Tempe Brennans Arbeit als Forensikerin bringt manche Gewissheit mit sich. Denn: Einmal stirbt jeder, richtig? Falsch. An Brennans neustem Fall ist nichts so, wie es scheint. Das beginnt mit einem Mann, der nicht ein-, sondern gleich zweimal den Tod gefunden hat. Die Leiche von James... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Kathy Reichs hat einmal mehr einen gut lesbaren Thriller abgeliefert, wobei mir in diesem Fall das ganze Getue um die amerikanischen Kriegshelden etwas zu viel war. Aber natürlich haben vor allem die Vietnamveteranten und -opfer und deren Angehörige einen besonderen Status in... | ... weiterlesen

Zitate

Claudia Maralik

Inhaltsangabe

Die_letzte_Partitur_I.gifVenedig, 1741. Der berühmte Komponist Antonio Vivaldi legt seine letzte Beichte ab. Und sie ist von großem Interesse für die Mächtigen in Staat und Kirche. Fast drei Jahrhunderte später verfolgt der junge Violinist Lucio Torres die Spuren der geheimnisumwobenen letzten Partitur des großen Komponisten. Doch die rätselhaften Dokumente, die er in alten Archiven fin... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ich habe dieses Buch in einer Buchhandlung in Lignano entdeckt, Klappentext gelesen und sofort zugeschlagen.
Kein Wunder, hört sich der Inhalt: Vivaldi, Bruderschaft, Geheimbund, Venedig, ... doch soooo vielversprechend an (ich gebe ja ehrlich zu, für solche Bücher bin ich re... | ... weiterlesen

Zitate

Claudia Maralik

Inhaltsangabe

Voyeur_I.gifFür den Londoner Galeristen Donald Ramsey ist Leidenschaft ein Fremdwort. Die Schönheit von Frauen bewundert er nur in Kunstwerken. Sein plötzliches Interesse an Anna, der neuen Assistentin, ist daher ungewohnt für ihn. So ungewohnt, dass Donald jemanden anheuert, um die junge Frau verführen zu lassen: Zeppo ist für diesen Job wie geschaffen – attraktiv, charmant und vollkommen skrupello... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

"Voyeur" ist Simon Beckett`s erster veröffentlichter Roman und geht in eine ganz andere Richtung, als man es von der späteren David-Hunter-Reihe gewohnt ist. Zu Unrecht hat er hiefür leider sehr schlechte Kritiken bekommen... warum, kann ich im Grunde nicht nachvollz... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Headhunter.jpgRoger Brown genießt als Headhunter in Wirtschaftskreisen einen exzellenten Ruf. Was niemand weiß: Er raubt seine Klienten aus, bringt sie um ihre Kunstwerke.Auf einer Vernissage lernt Brown den Holländer Clas Greve kennen. Greve scheint ihm die perfekte Besetzung als Geschäftsführer eines GPSUnternehmens. Die Männer kommen ins Geschäft, und so erfährt Brown, dass Greve einen lange ver... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Roger Brown ist ein Typ, den ich im wirklichen Leben einfach nur unsympathisch finden würde. Aalglatt, schickimicki und mit allen Wassern gewaschen. So stellt er sich als Ich-Erzähler auch dar, jedoch erhält der Leser natürlich im Laufe der Zeit Einblick in die Gedanken und Ge... | ... weiterlesen

Zitate

Der Typ, der mich soeben gegrüßt hatte, wusste, dass ich Roger Brown war, der Headhunter, der nicht ein einziges Mal einen Kandidaten für eine Stelle vorgeschlagen hat, die diesern nicht auch bekomen hätte. Roger Brown, der -... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

Der_Augensammler.jpgErst tötet er die Mutter, dann verschleppt er das Kind und gibt dem Vater 45 Stunden Zeit für die Suche. Das ist seine Methode. Nach Ablauf der Frist stirbt das Opfer. Doch das Grauen endet nicht: Den aufgefundenen Kinderleichen fehlt jeweils das linke Auge.Bislang hat der Augensammler keine brauchbare Spur hinterlassen. Da meldet sich eine blinde Physiotherapeutin, die an... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Für meinen Geschmack war die Geschichte viel zu umständlich konstruiert, und obwohl sie bis zum Schluss für mich grundsätzlich spannend war, hatte sie vor allem in der zweiten Hälfte etliche Längen, die das Zuhören fast schon mühsam machten. Die Figuren sin... | ... weiterlesen

Zitate

Willcarlos

Inhaltsangabe

simon.jpgAlles beginnt mit einem Knalleffekt: Separatistische Terroristen haben eine Bombe gezündet. In einem fast zum Polizeistaat verkommenen Europa keine Seltenheit. Der geschockte Tourist aber, dem mitleidige Menschen helfen, ist in Wirklichkeit der Bombenleger. Ein Auftragskiller, ein von Wehwehchen geplagter Anti-Held, der für mächtige Hintermänner die Taten von Attentätern in die Wirklichkeit um... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Der Roman geht anfangs ab wie ein Thriller. Dann mischen sich nachdenkliche Töne unter. Die aktionsreiche Handlung bekommt ernste Untertöne, immer wieder ironisch gebrochen. Plötzlich haben die vulkanischen Aktivitäten Nordamerikas etwas mit Zeitreisen und getürkten Nachr... | ... weiterlesen

Zitate

Woher wissen Sie eigentlich, dass der Präsident der Inner European Union tatsächlich lebt?
Haben Sie Giraux schon einmal persönlich gesehen?
Und woher wissen Sie, dass die katalanischen Separatisten noch immer Bomben... | ... weiterlesen

Heidrun Jänchen ist Physiker und lebt in Jena. Die Autorin wurde bisher fünf Mal für den Deutschen Science Fiction Preis, vier Mal für den Kurd Laßwitz Preis sowie zwei Mal für den Deutschen Phantastik Preis nomi... | ... weiterlesen

Laura

Inhaltsangabe

Romy Berger arbeitet als Volontärin bei einer Kölner Zeitung, dem „KölnJournal“. Als eine Wasserleiche im nahe gelegenen Badesee auftaucht und kurz darauf ein abgemagertes totes Mädchen aufgefunden wird, stürzt sie sich in die Recherche, denn sie vermutet viel mehr hinter diesen Morden, als ihr Vorgesetzter und zunächst auch Kommissar Bert Melzig glauben möchten. Dennoch hat Romy ihrem Vorgesetzten die Erlaubnis abgeluchst, an dieser Story zu arbeiten und dafür alles Nötige herauszufinden. Do... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

"Teufelsengel" wird nicht nur immer von der gleichen Person erzählt, sondern sogar der Mörder kommt öfters zu Wort. Doch trotzdem ist die Spannung groß, auch, wenn man schon längst weiß, wer die ungeklärten, zunächst noch ohne Zusammenhang... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Evil.jpgIn die nur äußerlich heile Welt einer US-Kleinstadt bricht 1958 das Grauen ein, als eine psychotische Frau systematisch ihre Nichte zu misshandeln beginnt und damit einen Strudel in Gang setzt, der nach und nach sie selbst, ihr Opfer, ihre Kinder und deren Freunde in einen Abgrund niederträchtiger Gräuel zieht …Unerhört düsterer, geradezu quälender Roman, dessen Verfasser der Versuch gelingt das... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Dieses Buch hat mich nicht nur schockiert, sondern in erster Linie auch überrascht. Ich hatte mir eine Massenmörderschlächterei erwartet, irgendwas besonders Skurriles und Grausiges. Stattdessen wurde ich mit einer Geschichte konfrontiert, die ganz harmlos und fast elegisch beginnt... | ... weiterlesen

Zitate

mausezahn

Inhaltsangabe

Augen, so heißt es, sind das Fenster zur Seele. Doch wenn Jem in fremde Augen blickt, sieht sie eine Zahl. Und die ist unauslöschlich. Denn die Zahl ist ein Datum. Der Tag, an dem ihr Gegenüber sterben wird.

Diese Gewissheit hat Jem seit dem Tod ihrer Mutter. Deshalb meidet sie Menschen. Ist am liebsten allein. Bis sie Spinne kennenlernt - und mit ihm das Leben. Jem ist glücklich, zum ersten Mal. Doch als die beiden zum Riesenrad, dem London Eye fahren, passiert es - um sie herum habe... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein wirklich außergewöhnlicher Jugendthriller ist mir hier in die Hände gefallen. Jem ist eine problematische Fünfzehnjährige, die nach dem Drogentod ihrer Mutter bei Pflegefamilien aufgewachsen ist und immer weitergereicht wurde. Doch der wahre Grund für ihre Probleme ist die Tatsache, dass sie... | ... weiterlesen

Zitate

Seiten

Thriller abonnieren