Sachbuch

biosigerlmeyer

Inhaltsangabe

Immer wieder schwingt sich die Menschheit zu Großem auf und greift mit ehrgeizigen Projekten nach den Sternen. Doch nicht alles führt zum Erfolg. Bernd Ingmar Gutberlet versammelt die spektakulärsten Geschichten des Scheiterns und zeigt die aberwitzigsten Großvorhaben aus Architektur, Technik und Kultur. Die Vorhaben sind jedes für sich genommen einzigartig, manche bewunderungswürdig, andere größenwahnsinnig oder schlicht abscheulich - eine interessante und unterhaltsame Kulturgeschichte der... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Interessant, gigantisch, wahnsinn, was sich Menschen in den verschiedenen Epochen einfallen haben lassen!

Zitate

Reinhard E. Karner

Inhaltsangabe

Was haben eigentlich ein Mensch und ein Donut gemeinsam? Wie weit muss man laufen, um den Nährwert eines Biers abzuarbeiten? Un warum bloß schützt unser Körper seine Fettreserven so vehement?

Gedanken zum Buch

Ein physikalische Ernährungsbuch über die Lügen des Abnehmens. Ein Buch für alle, die nicht angelogen werden wollen und gerne Formeln studieren. "Von nichts kommt nichts" ist ein zentraler Satz. Einzig und allein die tägliche Energiebilanz muss stimmen... | ... weiterlesen

Zitate

Der Mensch ist in der Lage, die chemische Energie von Kohlenhydraten, Fetten, Proteinen und Alkohol zu nutzen.

Seite 39

60 % Grundumsatz, 40 % Leistungsumsatz (25 % körperliche Aktivität, 10 % Verdauung, 5 % Wärmeregulation). Zusammen ca. 10.000 kJ pro Tag.

Seite 97
biosigerlmeyer

Inhaltsangabe

Finanz- und Wirtschaftskrach, Klimakatastrophe, Demokratieverfall - wie wir mit Kooperation mehr Demokratie die Krise meistern. "Christian Felber beschreibt klug und präzise die Wirtschaftskatastrophe, die uns die Beutejäger des globalisierten Finanzkaitals und ihre neoliberale Wahnidee beschert haben. Er zeigt aber auch den Weg, den die krisengeschüttelten Demokratien, dank kollektiver Mobilisierung, gemeinsam gehen müssen, um endlich eine vernunftbestimmte, solidarische Gesellschaft zu ersc... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein Buch über Weltwirtschaft und Wirtschaftspolitik würde ich sonst nicht in die Hand nehmen. Aber schon der Name Christian Felber, Gründer von Attac Österreich, steht für mich für nachvollziehbare und alternative Sichtweisen. Von ihm lasse ich mir Finanwesen und Globalisierung gerne erklären, au... | ... weiterlesen

Zitate

Möglicherweise stehen wir vor einer kopernikanischen Wende, was unser Verständnis des menschlichen Zusammenlebens betrifft. Das historische Fenster ist günstig und steht weit offen, weil wir trotz - oder wegen - a) einer hochspezialisierten Wissenschaft, b) eines nie dagewesenen Stands der Technik und c) eines beispiel- losen ökonomischen Reichtums gleich mehrere globale Krisen von lebensbedrohlichem Ausmaß produziert haben: Lebensmittel- und Energiekrise, Finanz- und Wirtschaftskrise, Verteilungs- und Demokratiekrise. Irgendetwas ist hier fundamental schiefgelaufen, und immer mehr Menschen sind bereit, alte Denkgewohnheiten über Bord zu werfen und sich für einen grundlegenden Systemwandel zu öffnen.

Seite 129
biosigerlmeyer

Inhaltsangabe

In der ganzen Welt bin ich zu Hause, schreibt Carmen Rohrbach.
In der Tierwelt der Galapagosinseln, auf marokkanischen Hochzeitsmärkten oder dem spanischen Jakobsweg - seit dreißig Jahren lebt Carmen Rohrbach ihre unbändige Leidenschaft fürs Reisen. Neugierig auf alles Unbekannte, furchtlos, aber ohne Leichtsinn. Die schönsten Momente ihrer Wanderungen und Expeditionen versammelt dieser reich bebilderte Band.

Gedanken zum Buch

Ich kann leider selbst nicht so oft weg, deshalb mache ich gerne vom Sofa aus meine Expeditionen. Wie würde ich sonst wohl auf die Galapagosinseln kommen, am Himalaya wandern, den Kilimandscharo erklimmen, auf Feuerland die Pinguine beobachten, die Wetterkapriolen auf den hawaiianischen Vulk... | ... weiterlesen

Zitate

Buchwurm3

Inhaltsangabe

Sichtweisen des Lebens – die Wahrheit unseres Alltages, behandelt wichtige Thematiken in unserem Leben wie beispielsweise: die Sinnessuche, persönliche Grenzen, gesellschaftliches Zusammenleben oder die unbewusste Einstufung unserer Bedürfnisse. Überzeugen und finden Sie sich selbst und erkennen Sie die Wichtigkeit der Sinnesfrage, die immer häufiger in unserer leistungsorientierten und schnelllebigen Zeit verloren geht… Ein Buch das sehr wohl am Weg zur Arbeit als auch zu Hause oder im Urlau... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein zeitloser Denkanstoß, der auf die manipulative Rhetorik unserer Zeit aber auch auf geschichtliche Aspekte eingeht und die Sinnhaftigkeit des Lebens an sich hinterfragt. Zitate von großen Philosophen runden dieses Buch in beeindruckender Manier ab...

Zitate

querulantia

Inhaltsangabe

Eine Frau mit offenbar viel Elan schildert, wie sie es geschafft hat und auch weiterhin schafft weitestgehend auf ein Leben OHNE PLASTIK umzustellen, nachdem sie im Herbst 2009 sehr aufgewühlt von einem Film ("Plastic Planet" von Werner Boote) wurde.
Im ersten Teil wird der durchaus nicht ganz geradlinige Weg von der Idee bis zum eigentlichen Beginn der Aktion "Kein Heim für Plastik" geschildert. Das Motto dabei lautet: Wo finde ich Alternativen zu den vorhandenen Plastikprodukten.... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Auf sehr amüsante und authentische Art berichtet die Autorin einerseits über den Verlauf ihres Experiments und schafft es zugleich ökologische Zusammenhänge leicht leserlich zu transportieren. Der Humor bleibt während des gesamten Experiments immer erhalten und dies ist (... | ... weiterlesen

Zitate

Rotbart

Inhaltsangabe

Das 1895 erschienene Werk ist kein Rezeptbuch oder Kochbuch im heutigen Sinn, es befasst sich eher mit den Methoden und der Chemie/Physik des Kochens.

Sehr anschaulich und man stellt mit Erstaunen fest : das könnte auch ein modernes Slow-Food Büchlein sein.

Darüber hinaus zeigt es auf wie schon 1895 die Technik begann Einfluß in der Küche zu gewinnen; natürlich weit entfernt von der heutigen Convenience Welt in der wir heute leben.

Ein interessanter Einblick in die Zeit u... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Es ist amüsant und überraschend zugleich was als technische Umwälzung in 1895 angesehen wurde.
Gleichzeitig stellen wir aber fest, dass die Regeln der Kochkunst natürlich immer noch gelten und das Fast-Food wirklich nicht sein muß

Zitate

In den gewaltigen Fortschritten, welche unserer Zeit ihr Gepräge geben und alle unsere Verhältnisse den Zielen des Praktischen, Schönen und Nützlichen
entgegenführen, wird mehr und mehr auch der stille Wirkungskreis der Hausfrau ergriffen. W... | ... weiterlesen

Rotbart

Inhaltsangabe

Mal wieder etwas für jemand der wahre Abenteuer mag.
Mit über 60 Jahren ging Sir Francis Chichester 1966 auf eine Weltreise, allein mit einer 16 m langen Segelyacht.
Das Buch ist sein eigener Bericht dieser Reise und der Probleme mit dem Wetter und dem neuen (extra gebauten) Boot.
Er meistert alle Probleme sogar eine Kenterung und segelt wochenlang mit einem entzündeten Ellenbogen - er hat ja keine andere Wahl, aussteigen kann er ja nicht !

Wenn man heute die modernen... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Zum Einen ein großartiger Reisebericht, zum Anderen für Segler, die wie ich selbst auf dem Ozean gesegelt sind - ein sehr nachdenklich machendes Werk.

Was treibt einen Mann an alle Gefahren und fast unsägliche Mühen auf sich zu nehmen, nur um Einhand (=allein) um die Welt zu segeln ?

... | ... weiterlesen

Zitate

Reinhard E. Karner

Inhaltsangabe

52 ausgewählte Wanderungen: Grazer Bergland, Steirisches Randgebirge, Fischbacher, Mürzsteger und Eisenerzer Alpen, Hochschwab, Niedere Tauern und Seetaler Alpen.

Gedanken zum Buch

Toll übersichtlich. In leicht (blau) mittel (rot) udn schwierig (schwarz) eingeteilt. Fam. Auferbauer (+Sohn, der mit dem Bike unterwegs ist) ist ein schreibend-wanderndes Wanderkarten-Familienunternehmen. Auch die Kleine Zeitung ist immer voll von Wandertipps von ihnen. Habmir gleich die To... | ... weiterlesen

Zitate

Zur Recht darf am Weg Richtung Brendlstall Vorfreude aufkommen: Die Lippizaner-STuten und deren Fohlen aus dem Bundesgestüt Piber verbringen die "Sommerferien" im Almgebiet beim Brendlstall.

Rotbart

Inhaltsangabe

Man braucht nicht weit gehen um zu sehen, dass Verhaltensregeln bei Tisch heute selten geworden sind. Dieses Buch versuch ein paar Grundregeln zu erläutern.

Viele Abbildungen und einfach gehaltene Erklärungen machen das Buch für nahezu jeden lesbar.

Gäste bewirten ist das nächste große Kapitel und dann folgen die Abschnitte "zu Gast im Restaurant" und "das Verhalten als Gast" (bei einer Einladung)
Ein ausführliches Glossar schließt das Büchlein ab.

Gedanken zum Buch

Mal abgesehen vom ´runterwürgen eines Burgers oder die "Schlacht am kalten Buffet" auch in ganz normalen Restaurants, sieht man falsch oder schlecht eingedeckte Tische und Gäste die den Mund zum Löffel/Gabel führen statt umgekehrt.
Allein schon die Frage in welche Hand nimmt man welches "We... | ... weiterlesen

Zitate

Seiten

Sachbuch abonnieren