Kinderbuch

Julian Stachl

Inhaltsangabe

Trubel_Drachenland.jpgIm Drachenland geht es rund: Furibald hat ein neues Hobby: Ritter erschrecken! Die Ritter freut das natürlich nicht, aber Violetta findet es toll. Denn sie fürchtet sich vor diesen Männern in Blechdosen. Leider fürchtet sie sich auch vor Wasser. Und das ist sehr unangenehm, wenn man, wie Violetta, ein Wasserdrache ist.

Gedanken zum Buch

Ich fand das Buch sehr gut und empfehle es für Kinder in der 2. Klasse weiter. Die Schrift ist groß und ich habe es gerne gelesen. Der Schluss war besonders spannend und lustig.

Zitate

"Ja, das ist prima!", grinst die Hexe und mit einem Knall verwandelt sie sich in eine Gelse! Sssssssss saust sie auf den armen Ritter nieder und sticht ihn in die Nase.
"Au!" Im Nu bekommt er eine hässliche Beule. Di... | ... weiterlesen

Klara

Inhaltsangabe

pferde_0.jpgAuf geht's in eine spannende Geschichtenwelt mit pfiffigen Heldinnen! Unzertrennliche Freundinnen stehen sich in brenzligen Situationen bei. Mit viel Zehenspitzengefühl tanzen sich Ballerinas ganz nach oben und scharfsinnige Detektivinnen lösen auch den schwierigsten Fall. Die einen lieben Hunde und Katzen, für andere sind Pferde einfach das Allergrößte. Aber in einem sind sich alle eini... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Das Buch gefällt mir sehr gut, es ist neu.
Die Geschichten sind witzig. Die zweite Geschichte gefällt mir am besten: Lena sucht ein Lieblingspony. Alle Kinder auf dem Hof haben Lieblingsponys, aber nur sie nicht. Der Lombard isst viel und ist faul. Sie sucht ein kleines Schimmel-P... | ... weiterlesen

Zitate

Unauffällig verschwindet er in Papas Kleiderschrank. Als er wieder herauskommt, sieht er fast aus wie ein richtiger Vater. "Madame, ich bin bereit", sagt er zu Tanja. Sie hakt ihren Arm in seinen. So schreiten sie zum Wohnzimmer. Do... | ... weiterlesen

Julian Stachl

Inhaltsangabe

Paul_Pirat.jpgPaul weiß nicht genau, was er werden will. Oder eigntlich doch! Er will Pirat werden. Seine Oma erzählt immer von den Piratenabenteuern, die sie mit dem Opa erlebt hat, als der Pirat war. Sie erinnert sich auch an einen Piratenschatz. Werden Oma, Opa und Paul den Schatz finden?

Gedanken zum Buch

Das Buch habe ich zum Zeugnis bekommen und es hat mir sehr gut gefallen. Paul erlebt mit Oma und Opa ein lustiges Abenteuer.

Zitate

Oma und Paul kriechen wieder aus dem Spinnenbusch hervor. Sie laufen am Herzbaum und am schiefen Baum vorbei zurück zur Moby Dick, die sanft auf den Wellen schaukelt. Schon von weitem hören sie Opa schnarchen.

Julian Stachl

Inhaltsangabe

Hexe_Lilli_-_Eisb__r.jpgLilli ist glücklich. Einen kleinen, süßen Eisbären hat sie sich mit ihrem Zauberbuch herbeigehext. Doch das ist leider noch nicht alles ... In ihrem Zimmer liegt kniehoch der Schnee, bei Leon marschiert lautstark eine Pinguinparade auf und die Nachbarin von unten klingelt Sturm, weil es durch die Decke tropft. Auweia!

Gedanken zum Buch

Wieder sehr spannend und "kalt". Der Eisbär ist knuddelig und Lilli und Leon haben zusammen viel Spaß im Schnee.

Zitate

"Ich bringe Ihnen was zu forschen." Leon öffnet die Tür und - wumm - wumm - wumm - bekommt er einen Schneebäll nach dem anderen um die Ohren.

markuskrimi

Inhaltsangabe

luzie_libero_und_der_suesse_onkel.jpg
Luzie Libero liebt ihren Lieblingsonkel sehr. Solange ihre Eltern auf Mallorca sind, geht sie mit ihm in Cafés und Schwimmen und alles ist wunderbar. Doch eines Tages sitzt noch jemand anderes in der Küche des Onkels: Günther aus Waldwimmersbach. Luzie Libero findet, dass er sofort wieder nach Waldwimmersbach zurück gehen sollte. L... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Eine wunderbar komische, realistische und berührende Erzählung, wie man Einsicht in die Welt gewinnt und seinen eigenen Platz darin findet.

Die Autorin verleiht Luzie einen mit sehr realistischen Vokabular einen tollen Kindermund. Habe in Luzie viele Kinder wiedergesehen, die mir... | ... weiterlesen

Zitate

"Hallo, meine Süßen", sagt Tommy.
Dann kriege ich ein
Geschenk. Das kriege ich jedes Mal, wenn Tommy wieder da ist

Null Millionen, denke ich, sage aber nichts, weil ich ja so tue, als wäre er gar nicht da.

Günther ist schon fast Weltmeister.
Aber ich gewinne trotzdem!

der wopf

Inhaltsangabe

Ein Waldwicht träumt von der weiten Welt, überlegt wie er diese Welt da draußen bereisen könnte und setzt sich dann auf ein Raschelblatt und macht sich auf einen Weg, der ihn rund um die Erde führt und zu guter letzt wieder auf seinem Lieblingsast endet.

Gedanken zum Buch

Dieses Wunderbar gestaltete Buch bringt auf entzückende Weise die Welt ins Haus!
Nicht nur zum Vorlesen für Kinder!!!

Zitate

Ein Waldwicht sitzt auf einem Baum
und baumelt mit den Beinen
er träumt einen verrückten Traum -
ganz anders als die andern Kleinen
Anstatt zu Hause still zu sitzen, möcht´er rund um den Erdball flitzen... | ... weiterlesen

Ein Waldwicht fliegt in den Oman und peilt eine Oase an
Willkommen - spricht der Flaschengeist   "Sieht aus als wärst du weit gereist"
Nur eins erschwert sein Bleiben sehr: der rege Teppich-Flugverkehr

Ein Waldwicht, so wird hier bekundet, hat den Erdball ganz umrundet.
Die Reise macht ihn um ein Haar zum internationalen Star.
Und als ich ihn danach gefragt, hat er mir ins Ohr gesagt:
"Besser folge deinen Träumen, als... | ... weiterlesen

Julian Stachl

Inhaltsangabe

Hexe_Lilli_-_Vampir.jpgLillis kleiner Bruder Leon hat seinen ersten Wackelzahn, und der tut ziemlich weh. Doch Lilli hat einen tollen Einfall, um den armen Leon abzulenken: Sie zieht ihr geheimes Zauberbuch zu Rate und "ZAWUSCH!" wird aus der Wohnung ein richtiges Spukschloss. Leons Zahnschmerzen sind wie weggeblasen! Doch plötzlich steht ein waschechter Vampir vor ihm ...

Gedanken zum Buch

Gruuuuuseeeeeliiiig!!!
Ich habe es voll gern gelesen!

Zitate

Der alte Vampir war erwacht. Langsam kletterte er aus seinem Sarg. Sein Gesicht sah zum Fürchten aus. Aber als er seinen Sohn sah, lachte er freundlich."Na, meine Lieben, was kann ich für euch tun?", fragte er.

Klara

Inhaltsangabe

Findus_gr__ne_Erbsen.jpgDer alte Pettersson ist oft allein. Seine Nachbarin bemerkt das und bringt Pettersson eine Schachtel mit der Aufschrift "Findus grüne Erbsen". Und drinnen ist ein Kater, der noch so klein ist, dass er Platz in Petterssons Hand hat. Pettersson erzählt seinem Kater viele Geschichten und eines Tages ist es soweit: Findus spricht die ersten Worte: "So eine Hose möchte... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Es gefällt mir sehr gut, weil Pettersson "Findus grüne Erbsen" zu Findus sagt obwohl er gar keine Erbse ist. Mir gefallen Katzen sehr gut. Mir gefallen die Mucklas. Mucklas können überall auftauchen. Sie helfen Findus, dass er wieder zu Pettersson kommt. Im Buch gibt... | ... weiterlesen

Zitate

"Was ist das?", fragte der Alte und las, was auf dem Karton stand. "Findus grüne Erbsen" stand darauf. Im Karton piepste es.
Pettersson öffnete ihn, und dort, auf einem grün gestreiften Stück Stoff, st... | ... weiterlesen

KarinAfshar

Inhaltsangabe

Hoap7.jpgManolito ist neun Jahre, drei Monate und zwei Tage alt. Er lebt mit seinem Vater in einer kleinen Stadt in Deutschland und macht in diesem Jahr Ferien auf Kreta. Bis zu diesem Tag, an dem die Geschichte einsetzt, findet Manolito die Ferien langweilig und spielt deshalb auch am liebsten mit seinem Gameboy. Bei einem Ausflug in die Ruine von Knossos findet er einen Roboter, der ihm eine abenteue... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Zuerst war ich nicht sicher, ob es eine gute Idee ist, Kindern in einer Geschichte von Geschichte zu erzählen. Muss denn immer alles pädagogisch sein? Aber wenn es keinen pädagogischen Hintergedanken hat, ist es dann nicht belanglos?
Jana Kilema erzählt mit fast kindhaft... | ... weiterlesen

Zitate

Gabi Konrad

Inhaltsangabe

Ein kleiner Esel erlebt die Ostergeschichte

Gedanken zum Buch

Benjamin ist der Esel, der Jesus nach Jerusalem getragen hat. Er ist bei der Tempelaustreibung dabei, sieht wie Jesus verraten wird, spürt, wie die Freunde um Jesus trauern und wie sie sich jubelnd freuen, als Jesus wieder aufersteht. Meine Klara hat es gern, wenn ich ihr diese Geschichte vorlese... | ... weiterlesen

Zitate

Der kleine Esel trägt den Fremden den steilen Weg zur Stadt hinauf. Immer mehr Menschen kommen ihnen entgegen. Manche ziehen ihre Mäntel aus und legen sie auf den Weg. Andere winken mit Palmzweigen und jubeln dem Mann auf Benjamins Rücken zu. "Ob... | ... weiterlesen

Plötzlich wird es ganz dunkel. Es ist unheimlich. Benjamin und Balthasar fürchten sich. Die Erde beginnt zu beben. Es blitzt und donnert. "Schau nur!", ruft der kleine Esel entsetzt. Da sieht es auch Balthasar: Der Vorhang des... | ... weiterlesen

Es ist Sonntag. Maria Magdalena ist zum Grab ihres toten Freundes gegangen. Nun kommt sie zurück. Schon von weitem ruft sie ihren Freunden zu: "Das Grab ist leer! Jesus lebt! Ich habe ihn gesehen! Und er hat mit mir gesprochen!" Die... | ... weiterlesen

Seiten

Kinderbuch abonnieren