Jugendbuch

Michaela Wrumec

Inhaltsangabe

die-tribute-von-panem-2.jpgMöge der Bessere gewinnen!

Während Katniss und Peeta noch in ganz Panem als das tragische Liebespaar gefeiert werden, droht den beiden bereits neue Gefahr. Denn Katniss ist mittlerweile zu einem Symbol des Widerstands geworden, der sich in einzelnen Distrikten erhebt, und das kann das Kapitol nicht dulden. Verzweifelt versucht sie, ihre Familie und vo... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Der zweite Teil der "Die Tribute von Panem"-Trilogie steht dem ersten Teil um nichts nach. Er bietet gleich viel Spannung, Dramatik, Action und Lesevergnügen. Zuerst kann man kurz aufatmen, weil Katniss' und Peetas Familien durch ihren Sieg endlich der Armut entkommen sind, doch di... | ... weiterlesen

Zitate

"Peeta, wieso merke ich es nie, wenn du einen Albtraum hast?", frage ich.
"Ich weiß nicht. Ich glaube nicht, dass ich weine oder um mich schlage oder so. Ich wache einfach auf und bin wie gelähmt vor Panik", sa... | ... weiterlesen

Da ist jemand hinter mir. Eine leichte Bewegung im Sand oder vielleicht nur eine Veränderung des Luftstroms hat mich alarmiert. Ich ziehe einen Pfeil aus dem Köcher, der immer noch in dem Stapel eingeklemmt ist, und während ich mich... | ... weiterlesen

Laura

Inhaltsangabe

9783781723818.jpgEigentlich wollte Isabelle nur ein paar Kilo abnehmen. Sie findet sich einfach viel zu fett. Und je weniger sie isst, desto mehr nimmt sie ab. Was für ein Glücksgefühl das ist! Aber irgendwann verliert Isabelle die Kontrolle. Sie gerät in einen Teufelskreis von Hungerperioden und Fressattacken.
Isabelle hat Bulimie, aber sie will nicht wahrhaben, dass sie krank ist. Erst a... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Und wieder hat es ein Buch auf die Liste meiner absoluten Lieblingsbücher geschafft. „Hunger, Hunger“ hat all meine Erwartungen übertroffen und mich von den ersten Seiten an überrascht. Das war mit Abstand das beste Buch über Magersucht bzw. Bulimie, was ich bis je... | ... weiterlesen

Zitate

Dieser Abend liegt jetzt lange zurück. Aber ich kann mich so gut an ihn erinnern, als wäre es gestern gewesen.
Ich wollte lieb sein, wollte den anderen gefallen und mich unauffällig verhalten. Ich war ständig hin- und her... | ... weiterlesen

Keiner merkt, wie es mir wirklich geht. Ich will allein sein. Und ich bin allein. Ich gehöre da nicht mehr hin. Ich gehöre nur noch meiner Fresserei. Ich bin gefangen. Und gleichzeitig will ich vom Fressen weg. Doch dann habe ich nichts... | ... weiterlesen

"Ich wurde immer von allen unter Druck gesetzt. Ich wurde immer nur klein und lächerlich gemacht. Und irgendwann fühlte ich mich dann auch so. In der Schule wurde ich immer nur als Pummelchen gehänselt. Und dann wurde ich irgen... | ... weiterlesen

Laura

Inhaltsangabe

schwarzer_schnee-9783423782371.jpgLaras Bruder Simon ist verschwunden. Einfach so. Niemand hat eine Erklärung, auch die Polizei nicht. Lara fängt auf eigene Faust an zu recherchieren – und findet seltsame Dinge, die so gar nicht zu ihrem Bild von Simon passen. Unterdessen beginnt die Gerüchteküche zu brodeln. Von Gewalt, Folter, Erpressung ist die Rede. War Simon Täter oder Opfe... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Als ich anfing, dieses Buch zu lesen, fand ich mich sofort in der Geschichte eines scheinbar unmöglichen Verschwindens eines Jungen namens Simon, der eigentlich immer als anständig und sorgenfrei galt. Doch als er eines Abends nicht nach Hause kommt, ist man sich sicher, dass ihm etwas... | ... weiterlesen

Zitate

Der härteste Tag ist der Sonntag nach Simons Verschwinden. Die ganze Woche haben wir so getan, als wären wir eine Familie.
Doch heute ist es anders.
Jeder sitzt in einem anderen Raum.
Mum im Wohnzimmer. Sie starrt auf d... | ... weiterlesen

Es ist erst nur so ein Gefühl. So ein Gefühl im Rücken. Ich drehe mich um, aber ich sehe niemanden. Ich sollte nach Hause gehen.
Also kehre ich um. Es beginnt zu nieseln. Ich ziehe die Jacke enger um meine Schultern und gehe s... | ... weiterlesen

Ich habe jetzt eher mehr Angst um Simon als weniger.
Er ist nicht nur verschwunden.
Es gab eine Schlägerei.
Er war verletzt.
Er ist geflüchtet.
Aber wo ist er jetzt und warum meldet er sich nicht?
Er i... | ... weiterlesen

Laura

Inhaltsangabe

176583.jpgEmily wants to like her new stepsister, but it hasn't been easy. As soon as Jessie moves in, she takes over Emily's room, steals Emily's clothes, and lies to everyone. Then Emily picks up Jessie's diary and learns a horrifying secret... Is Jessie really capable of murder? Emily tries to tell her parents, but no one believes her. Can Emily stay alive long enough to expose the real Jessie?

...

Gedanken zum Buch

Auch mit „The Stepsister“ hat mich R. L. Stine, der Autor der spannenden „Fear Street“- Reihe nicht enttäuscht. Obwohl zuvor deutschsprachige Bücher bei mir Vorrang hatten, konnte dieses genauso punkten. Ich bin von Stine spannende, grusselige Bücher gewohnt... | ... weiterlesen

Zitate

Sputnik

Inhaltsangabe

Bisher hat sich alles nur um Freundschaft gedreht bei Valentina und ihrer absolut besten Freundin Marta. Jetzt werden sie aktiv aktiv in Sachen Jungs. Hohe Absätze, Lippenstift, neue Frisur eine ausgefeilte Liste soll ihnen dabei helfen. Doch für das, was nach dem ersten Kennenlernen alles passieren kann, sind die beiden nicht gewappnet ...

Quelle: (http://www.weltbild.de/3/14948365-1/buch/hdgdl-hab-dich-ganz-doll-lieb.html)

Gedanken zum Buch

Ich fand das Buch sehr witzig zu lesen, fand aber dass die Geschichte etwas zu dünn war.
Aber ich finde dafür das die Autorin erst 15 Jahre alt ist hat sie das sehr gut gemacht.

Zitate

Laura

Inhaltsangabe

9448858_9448858_xl.jpg
Seit sie nur knapp dem Tod entronnen ist, hat die 15-jährige Adrien den sechsten Sinn. Als sie an einem Sommercamp ihrer Tante Erin teilnimmt, spürt sie sofort, dass hier etwas nicht in Ordnung ist. Adrien sieht die Geister von fünf toten Mädchen, die einst im See ertranken und ist sich sicher, dass sie ihr etwas mitteilen wollen. Nur was? Und warum finden die G... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Nach langer Zeit hat auch wieder ein Fantasybuch den Weg zu mir gefunden, besser gesagt „Flügel aus Glas“, welches mir sofort ins Auge stach. Schon der Klappentext hört sich recht spannend an und auch das Cover des Buches hat etwas sehr Geheimnisvolles an sich, was mich nat... | ... weiterlesen

Zitate

Als Adrien an den Rand der Uferböschung trat, sah sie es; ein graues Flimmern über dem Wasser. Die Geister von fünf Mädchen, lang ausgestreckt wie im Schlaf. Adrien traf die Gewissheit wie ein Schwall kaltes Wasser mitten ins G... | ... weiterlesen

Er befreite sich aus ihren Armen, stieg auf sein Motorrad und fuhr davon. Sie stand im Duft und im Raunen der Bäume und schaute ihm nach. Die tief stehende Sonne berührte ihn mit goldenen Fingern. An seinem Rücken blitze etwas auf,... | ... weiterlesen

Laura

Inhaltsangabe

LOLLIM_1.jpg
Um nicht länger für alle das Moppelchen zu sein, hört Christina auf zu essen. Mit 17 Jahren landet sie zum zweiten Mal in der Psychosomatischen Klinik; bei einer Größe von 1,73 m wiegt sie noch 33 Kilogramm. Zwei Wochen später hätte man ihr wahrscheinlich nicht mehr helfen können. Aber Christina will leben – und essen. Mutig und fesselnd dokumentiert sie ihren Kampf gegen die heim... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Eigentlich hatte ich nicht vor, ein weiters Buch über ein Mädchen zu lesen, welches Magersucht hat und versucht, mit einem Klinikaufenthalt und vielen Therapien wieder aus diesem Teufelskreis heraus zu kommen, da mich das letzte Buch zu diesem Thema eher gelangweilt hat. Doch da ich sch... | ... weiterlesen

Zitate

An solchen Tagen hasse ich mein Leben. Ich finde es unerträglich, ein Teil dieser Freakshow zu sein, in der ich mich so oft wie ein Fremdkörper fühle. Die meisten hier scheinen gar nicht zu merken, wie eigenartig sie sich verhalten.... | ... weiterlesen

Damals wog ich 33 Kilogramm.
Dabei habe ich mich eigentlich gar nicht so schlecht gefühlt. Natürlich auch nicht fit, aber auch nicht wie kurz vor dem Tod. Und ich verstehe das auch heute noch nicht richtig: Warum hat mir mein K... | ... weiterlesen

"Es war so erschreckend. Ich habe mein eigenes Kind nicht mehr erkannt. Sie hat nur noch gelogen, absolut dichtgemacht. Ich kam nicht mehr an sie heran. Wenn ich sie gefragt habe, warum sie nicht isst, hat sie mir Märchen aufgetischt ode... | ... weiterlesen

Sputnik

Inhaltsangabe

Juliette und Paul gelten allgemein als Traumpaar, bis nach 14 Jahren Ehe die Fassade bröckelt. Juliette hat genug von Pauls Eskapaden und fordert die Scheidung. Er willigt ein, weigert sich jedoch, die Alimente für sie und die beiden Kinder zu bezahlen. Lieber genießt er sein neues Leben mit Nadine, die querschießt, wo immer sich die Gelegenheit bietet. Ein Rosenkrieg bricht los, in dem auch gerne mal unter die Gürtellinie gezielt wird. Schmierereien auf dem Auto, nächtliche Pöbeleien am Tele... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ich fand das Buch toll. Es war amüsant und boshaft und ich hab sehr oft lachen müssen. 
ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen...

Zitate

Sputnik

Inhaltsangabe

Paul Bäumer gehört zu einer Gruppe von Soldaten an der Westfront im Ersten Weltkrieg. In der Ruhestellung hinter der Front erinnert er sich zurück an seine Schulzeit. Die patriotischen Reden seines Lehrers Kantorek hatten die ganze Klasse dazu gebracht, sich freiwillig zum Kriegsdienst zu melden.
Unter dem Drill ihres Ausbilders Unteroffizier Himmelstoß lernen sie bereits in der Grundausbildung, dass alle ihnen bislang in der Schule vermittelten Werte auf dem Kasernenhof ihre Gültigkeit... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ich finde dieses Buch gelungen. Ich habe es sehr schnell ausgelesen gehabt, da das Buch sehr spannend und manchmal auch furchterregend geschrieben wurde. Man konnte sich in das Buch hineinleben, es war realistisch und an der unzweifelhaften Wahrheit zugleich.
Was denkt Ihr?

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Unland.jpgDie vierzehnjährige Franka muss von Berlin nach Waldburgen ziehen, in ein Elbdorf mitten in Sachsen- Anhalt. Sie ist der "Neuzugang" im Haus Eulenruh, einem Wohnprojekt für sieben Kinder und Jugendliche. Doch irgendetwas stimmt nicht in dem Ort. Wieso schweigen die Erwachsenen so beharrlich, wenn man sie auf das verlassene Dorf Unland, diese Ruinenlandschaft am Waldrand, anspricht? Als plötzl... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Mit "Unland" hat Antje Wagner ein sehr berührendes und gleichzeitig spannendes Jugendbuch geschrieben, das sich vor allem auch durch seine zeitgemäße Sprache auszeichnet. Mir persönlich ist sie ein wenig zu sehr mit Kraftausdrücken durchsetzt, wobei mir bewusst... | ... weiterlesen

Zitate

Die anderen Leute im Bus schauten ausdruckslos vor sich hin. Gesichter, die aussahen, als hätte kein Lächeln je Lust gehabt, sich für ein Weilchen dort niederzulassen.

"Ich hoffe echt, dass Ricardo nicht auf die Zicke reinfällt. Es gibt Mädchen, die sind nicht schön, sondern sehen nur so aus."

Manchmal denke ich,d ass irgendwo inmir drin ein Schreien hockt. Ganz unte. Ein altes Schreien, das in dem Moment, wo es aus mir hätte herauskommen müssen, einfach stecken geblieben ist, und das jetzt immer noch in mir ist. Gefangen. Und... | ... weiterlesen

Seiten

Jugendbuch abonnieren