Jugend- Kinderbuch

Klara

Inhaltsangabe

Für jeden Monat eines Jahres wird ein Märchen erzählt. Der Frühling beginnt mit Dornröschen, im Sommer findet Aschenputtel ihren Prinzen, im Herbst beweint die kleine Ida ihre welken Blumen und der Winter wird von der Eiskönigin beherrscht. Zwölf bekannte Märchen werden erzählt.

Gedanken zum Buch

Mir gefällt Dornröschen, weil der Prinz nach 100 Jahren kommt und sie wieder aufwacht.
 
Die Zeichnungen im Buch sind ganz schön.
 
"Die Meerjungfrau" ist ein bisschen schiach. Sie bekommt aber zwei hübsche Beine. Sie hat Schwestern... | ... weiterlesen

Zitate

Es waren einmal ein König und eine Königin, die sich herzlich liebten. Ein einziger Schatten lag auf dem Glanz ihres Glücks: Sie wünschten sich sehnlichst ein Kind. Viele Jahre vergingen, aber ihr Wunsch wurde nicht erhört... | ... weiterlesen

"Meine Zauberkraft ist nicht stark genug", sagte sie traurig, "um den Fluch aufzuheben oder umzukehren, aber ich kann das Ergebnis etwas mildern: Die Prinzessin wird sich mit einer Spindel stechen, aber nicht sterben. Stattdessen wi... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

Das_Bernstein-Teleskop.jpg
Lyra und Will steht das schrecklichste aller Abenteuer bevor. Sie müssen in die Welt der Toten steigen, um eine alte Schuld zu begleichen und eine Erkenntnis zu gewinnen, die sie nur dort finden können. Währenddessen rüsten die Allermächtigsten zu einem alles entscheidenden Kampf ...

Gedanken zum Buch

Ein fulminantes Ende der Trilogie - spannend und berührend bis zum Schluss mit vielen interessanten und überraschenden Wendungen.

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Das_magische_Messer.jpgMit "Das magische Messer" stellt Philip Pullman nach Der Goldene Kompaß den zweiten Band der His-Dark-Materials-Trilogie vor. Die Hauptrollen spielen der zwölfjährige Will Parry und die gleichaltrige Lyra Listenreich, Heldin der ersten Folge.
Der junge Parry will das Geheimnis um seinen Vater lösen, der vor zehn Jahren bei einer Polarexpedition verschwunden ist... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Die Geschichte geht genauso spannend weiter, wie sie begonnen hat. Leider kommen die spektakulären Panzerbären nicht mehr vor, aber dafür gibt es eine zweite Hauptperson, nämlich Will, den Lyra bei seiner Aufgabe unterstützen muss. Und man trifft wieder auf Serafina Pekka... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Die Geschichte beginnt in Oxford, wo das kluge und wißbegierige Mädchen Lyra ein Internat besucht. Lyra sieht sich mit vielen Fragen konfrontiert: Was treibt eigentlich ihr Onkel, der Forscher Lord Asriel, im hohen Norden? Ist die ehrgeizige Wissenschaftlerin Mrs. Coulter seine Konkurrentin und deshalb an Lyras Bekanntschaft interessiert? Weshalb verschwinden aus der Gegend um Oxford immer wieder Kinder armer Leute? Werden sie von Gobblers geholt? Und wenn ja, wer sind Gobblers? Antwort finde... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ich habe das Buch gelesen, nachdem ich den Film gesehen hatte und muss sagen, dass der Film wirklich grandios die gesamte Handlung eingefangen hat. Eigentlich handelt es sich ja um ein Jugendbuch, aber ich hab es trotzdem sehr spannend gefunden. Den Vergleich mit "Herr der Ringe" würde ich jetzt... | ... weiterlesen

Zitate

Klara

Inhaltsangabe

Eine_Geburtstagstorte_f__r_die_Katze.jpgWenn der Kater Findus Geburtstag hat, backt Pettersson für ihn eine Pfannkuchentorte. Dieses Mal findet Pettersson kein Mehl in der Vorratskammer. Deshalb muss er mit dem Rad ins Dorf um Mehl zu kaufen. Leider geht dabei so einiges schief...

Gedanken zum Buch

Ich freue mich, dass Findus Geburtstag hat und fünf wird.
Pettersson will ihm eine Torte backen. Alles geht schief. Findus muss mit dem Stier kämpfen!
Es geht gut aus; sie essen Torte.
 
Ergänzung von Klaras Mama:
...und immer wieder die supersten... | ... weiterlesen

Zitate

Die Sache mit dem Pfannkuchenteig. Da war Pettersson übers Dach geklettert, als er im Dorf einkaufen wollte. Und der Katze hatte er eine Gardine an den Schwanz gebunden. Gustavsson hatte es selbst gesehen, es stimmte also wirklich. Wenn sich... | ... weiterlesen

Findus saß eine Weile still da, dann sagte er: "Aber die eine oder andere Kuh hab ich ja schon mal in Bewegung gesetzt. Also, wenn's uns ordentlich zwickt, werd ich auch mit diesem Stier fertig."

Klara

Inhaltsangabe

Regenbogenfisch_komm_hilf_mir_.jpgEin kleiner Fisch, der seinen Schwarm verloren hat, kommt zum Regenbogenfisch und zu dessen Freunden und bittet sie um Hilfe.
Der Zackenfisch aber duldet keinen Fremdling in seiner Nähe. Der Regenbogenfisch traut sich nicht, ihm zu widersprechen. Ein Räuberfisch taucht auf und der kleine Fremdling ist in großer Gefahr.

Gedanken zum Buch

Das Buch gefällt mir gut und es ist schön.
Der Regenbogenfisch hilft mit seinen Freunden dem kleinen Fremdling.
Witzig finde ich, dass der Zackenfisch dann zerkratzt ist.

Zitate

Eines Tages taucht ein fremder Fisch bei ihnen auf.
"Wo kommst du her?" wollten die einen wissen.
"Was willst du hier?" fragten die anderen mißtrauisch.
Alle starrten ihn an.

Die traurigen Augen des fremden Fisches ließen dem Regenbogenfisch keine Ruhe.
Er dachte zurück an die Zeit,
als er noch einsam durchs Meer geschwommen war.

Sabine Stachl

Inhaltsangabe

Elf Geschichten bringen das, was Kinder in ganz alltäglichen oder auch besonderen Situationen erleben, in Zusammenhang mit biblischen Geschichten und gelebtem christlichenm Glauben. Zum Vorlesen und Selberlesen für Kinder ab 7 Jahren.

Gedanken zum Buch

Schöne, kurze Geschichten für kleine Kinder.

Zitate

Sabine Stachl

Inhaltsangabe

Schokoeis.jpgVöllig verkorkste Ferien wird sie haben, da ist sich Vanessa sicher. Warum muss ihre Mutter sie auch in so ein Streberzeltlager für Wunderkinder schicken? Die anderen Teilnehmer und drei bösartige Trolle treiben Vanessa fast in den Wahnsinn. Zum Glück hat sie gute Freundinnen.

Gedanken zum Buch

Eines der witzigsten "Pssst!"-Bücher!

Zitate

Das war wieder typisch: Wir durften keine Handys mithaben, er aber schon. War das logisch? Herr Mint sollte seinen eigenen Kurs in Logik besuchen!

tedesca

Inhaltsangabe

Sofie ist ein junges Mädchen, das im Sommer seinen 15. Geburtstag feiert und aus heiterem Himmel merkwürdige Briefe erhält, mit so komischen Fragen wie zum Beispiel: "Wer bist du?", "Woher kommt die Welt?" oder "Gibt es ein Leben nach dem Leben?". Aber es kommen auch Briefe an ein anderes Mädchen namens Hilde, das bei Sofie wohnen soll.

Sofie macht sich auf, Hilde zu suchen und begegnet dabei Alberto Knox, der ihr einen Philosophiekurs anbietet. Dabei lernt Sofie in kürzester Zeit mehr... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

In der Schule bin ich in Philosophie immer geradeso noch am Nichtgenügend vorbeigeschrammt, d.h. meine Bildung in der Hinsicht hält sich in sehr engen Grenzen. Umso dankbarer war ich für dieses Buch, das einerseits eine spannende Geschichte erzählt und mir andererseits die Gel... | ... weiterlesen

Zitate

Sabine Stachl

Inhaltsangabe

Nasebohren_ist_sch__n.jpgDrei Tiere fragen sich warum sie nicht Nasebohren dürfen...

Gedanken zum Buch

Mein Lieblingsbuch als ich noch klein war. Ich kann jetzt noch immer fast das ganze Buch auswendig...

Zitate

"Dürfen Elefanten auch nicht in der Nase bohren?", fragen Frosch, Elefant und Maus.
"Auf gar keinen Fall", sagt Mama Elefant, "bei Elefanten kann davon der Rüssel abbrechen, und der wächst nicht wieder... | ... weiterlesen

Seiten

Jugend- Kinderbuch abonnieren