Fantasy

TinaMarie

Inhaltsangabe

waechterdestages.jpgSeit Menschengedenken gibt es die so genannten »Anderen«: Vampire, Gestaltwandler, Hexen, Schwarzmagier. Unerkannt leben sie in unserer Mitte und sorgen dafür, dass das Gleichgewicht zwischen den Dunklen Anderen und den Hellen Anderen gewahrt bleibt. Zwei Organisationen, den »Wächtern der Nacht« und den »Wächtern des Tages«, obliegt es, den vor langer Zeit geschlossenen W... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Und es geht weiter.
Nachdem ich schon vom ersten Buch dieser Reihe fasziniert war. hat mich auch dieser Teil begeistert. Diesmal kommen im gegensatz zu "Wächter der Nacht" die Dunklen zum Wort; Anton wird hier nur aus deren Sicht erwähnt - un dennoch ist es Antons Geschi... | ... weiterlesen

Zitate

Der vorliegende Text ist der Sache des Lichts abträglich und nicht zur Verbreitung zugelassen.
Die Nachtwache
 
Der vorliegende Text ist der Sache des Dunkels abträglich und nicht zur Verbreitung zugelassen.
... | ... weiterlesen

Laura

Inhaltsangabe

Die sechzehnjährige Samantha Halbrook zieht von dem Land in die Großstadt um dort Krankenschwester zu werden. Schon in den ersten Tagen lernt sie den jungen, hübschen und anziehenden Mann Taddeusz Kóranyi kennen. Doch was sie zunächst nicht weiß, er ist der älteste Sohn einer stinkreichen, Londoner Familie und ein Vampir. Unwissend, lässt sie sich auf eine Beziehung mit ihm ein und ehe sie sich versieht und die wahre Situation realisiert, ist sie von ihm schwanger. Zunächst versucht sie es zu... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Mein Geschmack hat "Blutherz" nicht getroffen, doch wer gerne etwas im Zusammenhang mit Vampiren und Geschichte liest, ist bei diesem Buch genau richtig.

Zitate

Laura

Inhaltsangabe

Zoey Redbirds Leben läuft - für eine Untote - eigentlich ziemlich gut. Sie hat sich im "House of Night" eingewöhnt und findet sich langsam auch mit den umfangreichen Kräften ab, die ihr die Vampirgöttin Nyx verliehen hat. Das Schönste von allem: Zoey hat endlich das Gefühl, irgendwo hinzugehören. Doch dann geschieht etwas Unvorstellbares: Menschliche Teenager werden umgebracht und alle Indizien weisen auf die Vampire an Zoeys Schule hin. Die Menschen aus ihrem früheren Leben sind in Gefahr, u... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Der zweite Teil der 12-teiligen House of Night - Reihe zeigt die negativen Seiten in Zoey's Leben. Sie ist sich nicht mehr sicher, ob Erik der Richtige für sie ist, ihre Eltern wollen nichts mehr von ihr wissen und Neferet entpuppt sich als eine Frau mit einem riesigen Geheimnis, das Zoey ni... | ... weiterlesen

Zitate

Laura

Inhaltsangabe

9114164_9114164_xl.jpgIn dem kurzen Augenblick als Zoey den Tracker erblickt und eine saphirblaue Mondsichel auf ihrer Stirn aufscheint, weiß sie, dass ihr nicht viel Zeit bleibt, um ins House of Night, das Internat für Vampyre, zu kommen. Besonders begeistert ist sie davon nicht. Das einzig Gute daran ist, dass sie nicht mehr bei ihrer schrecklichen Familie wohnen muss. Ein Neuanfang ganz... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Schon am Anfang ist mir dieses Buch mit dem Vampyrinternat ins Auge gestochen und später war ich einfach begeistert! Außerdem ist Gezeichnet ein recht spannendes Buch, das immer wieder toll zu lesen ist und mich überhaupt nicht langweilt! Die Vampyr werden nicht als das Böse... | ... weiterlesen

Zitate

Susanne

Inhaltsangabe

Trotz Verboten, die sie wissentlich umgehen muss, lässt Sonea sich auf eine Jagd - mit der Hilfe ihres alten Freundes Cery - auf den "Jäger der Diebe" ein, um der Gilde endlich zu zeigen, dass sie ihr vertrauen können.
Mit enormen mütterlichen Bedenken lässt sie ihren Sohn nach Sachrka ziehen als Gehilfe des Gildenbotschfters und sieht ihre schlimmsten Befürchtungen schnell bewahrheitet: Lorkin gerät in Lebensgefahr.
In der potenziellen Gewissheit, ihren Sohn niemals wieder zu se... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Die Weiterführung ist im gleichen Stil weitergeschrieben und macht Lust auf die Fortsetzungen. Die Problematik ist immer noch nicht geklärt - irgendwann will man zur Lösung vordringen ...

Zitate

Tikako packte ihren Kopf, bevor sie sich auch nur vor ihm niedergelassen hatte. Sie zog die Brauen zusammen, und Dannyl hielt den Atem an und hoffte, dass sie das Geheimnis um Lorkins Verschwinden würde lösen können, selbst wenn das... | ... weiterlesen

Ein Stich der Frustration durchzuckte ihn. Ich wünschte, ich könnte mit vielen Leuten reden. Angefangen mit Mutter und Dannyl. Er dachte an den Blutstein, der noch immer im Rücken seines Notizbuches verborgen war. Er hatte... | ... weiterlesen

"Sie werden Eucht töten, wenn Ihr es nicht tut", erklärte Lorkin. Die Miene des jungen Mannes war ernster, als Dannyl sie jemals zuvor gesehen hatte. "Sie wollen es nicht tuin. Ich glaube auch nicht, dass sie die Sachakane... | ... weiterlesen

Sputnik

Inhaltsangabe

Yorshkrunsquarkljolnerstrink ist ein Unlängstgeborener und ganz allein auf in einer Welt, die im nicht enden wollenden, sintflutartigen Regen zu versinken droht – auch das letzte Reservat der Elfen, in dem er seine Grossmutter, seine einzig verbleibende Verwandte und Bezugsperson, zurücklassen musste. Sein Ziel ist unbestimmt und so irrt der kleine Elf durch die unwirtliche Welt. Er hat Hunger, ist bis auf die Haut durchnässt und wünscht sich nichts sehnlicher, als eine warme Unterkunft und e... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein wunderschönes und tief bewegendes Buch. Die Tatsache dass er der letzte Elf auf Erden ist ist nicht gerade schön. Der letzte Elf erzählt von den schönen aber auch leider von den schmerzlichen Seiten des Elfenlebens.
Dieses Buch hat mich sehr begeistert.

Zitate

Sputnik

Inhaltsangabe

Eragon, Saphira und Roran reisen zum Helgrind, um Katrina aus der Gefangenschaft der Ra’zac zu befreien, was ihnen erfolgreich gelingt. Zudem töten sie die Kreaturen und deren Eltern, die Lethrblaka. Unvorhergesehen findet Eragon in Helgrind auch Sloan, Katrinas Vater, was er Roran und Katrina jedoch verheimlicht. Dies stellt ihn jedoch vor das Problem, dass er Sloan von dort befreien muss, weil er sich nicht dazu in der Lage sieht, ihn zu töten. Deshalb bleibt er unter dem Vorwand, den verbl... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Wenn man seine Bücher liest, spürt man die Lust die er beim Schreiben hat und möchte gerne selber ein Buch schreiben. Seine Triologie ist einfach unbeschreiblich gut!

Zitate

Sputnik

Inhaltsangabe

Durch die Narbe vom Kampf mit Durza wird Eragon nun Opfer eines Fluches, der ohne Vorwarnung Anfälle und schmerzhafte Krämpfe auslöst. Nachdem die Schlacht geschlagen und von den Varden gewonnen wurde, geraten die Verfolger der flüchtenden Urgals in einen Hinterhalt. Dabei werden Murtagh und die Zwillinge, die die Anführer der Magier der Varden sind, gefangen genommen und verschleppt, der Anführer der Varden, Ajihad, wird getötet.

Nach Ajihads Tod brauchen die Varden einen Anführer und... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Auch dieser Teil hat mir sehr gut gefallen. Besonders die Stadt Ellesméra hat mir gefallen. 
Oromis hat Eragon in dieser Zeit viel gelernt und auch Saphira hatte mit seinem Drachen viel Spaß.

Zitate

Sputnik

Inhaltsangabe

Eragon ist 15 Jahre alt und wohnt bei seinem Onkel Garrow und seinem Cousin Roran. Sie leben am Rande des kleinen Dorfes Carvahall im Palancar-Tal, welches auf dem Kontinent Alagaësia liegt. Letzterer wird von verschiedensten Kreaturen bewohnt, von Menschen, Zwergen und Elfen bis zu schrecklichen Urgals. Der amtierende König Galbatorix ist ein Drachenreiter, der aus Machtgier alle anderen seines Ordens vernichtet hat.

Als Eragon auf der Jagd am Buckel einen blauen Stein findet, ahnt er... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ich fand dieses Buch einfach großartig. Ich habe in kürzester Zeit alle drei teile von Eragon gelesen. Ich finde es besonders toll, da ich mich in dem Buch wiederfinden kann und seine Reaktionen und Gefühle nachempfinden kann. 
Am meisten berührt mich in diesem Buc... | ... weiterlesen

Zitate

Susanne

Inhaltsangabe

Die Meisterin
Sonea hat viel gelernt, seit sie von der Magiergilde aufgenommen wurde. Doch einiges hätte sie lieber nie erfahren - Dinge, die sie im Gwölbe des Gildenmeisters Akkarin erblickt hat. Sonea fürchtet, dass seine Zuneigung nur ein böses Spiel sein könnte, mit dem er ihre magischen Kräfte für finstere Ziele gewinnen will. Doch sie wagt nicht, ihm zu trotzen, denn sie ahnt, dass ihre Zukunft in seiner Hand liegt ...

Sonea bleibt misstrauisch - trotz ihrer offensichtliche... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Der Abschluss dieser Trilogie ist noch spannender, als die Vorgängerbücher.
Den verzweifelten Kampf Akkarins und Soneas empfindet man so hautnah mit, dass es einem schwerfällt, das Buch aus der Hand zu legen, bevor man die letzten Worte erreicht hat.
 
Auch w... | ... weiterlesen

Zitate

"Sonea", wiederholte Lorlen. "Akzeptierst du dieses Urteil?"
"Nein."
Sie war selbst überrascht über den Zorn in ihrer Stimme. Lorlen starrte sie entsetzt an, dann blickte er zu Akkarin hinüb... | ... weiterlesen

Seiten

Fantasy abonnieren