Biographien

Laura

Inhaltsangabe

41Jn5vWg9FL_0.jpg
Schon seit seiner Kindheit steht Taylor Lautner für zahlreiche Kinofilme und Fernsehserien vor der Kamera. Doch die Rolle seines Lebens ist zweifellos die des Werwolfs Jacob Black, der leidenschaftlich in die schöne Bella verliebt ist. Taylors Auftritt in den Blockbustern »Twilight« und »New Moon« hat das Leben des smarten Jungschauspielers aus Michigan regelrecht auf de... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ich freute mich sehr, als ich anfing „Taylor Lautner – Die Biografie“ zu lesen, da er spätestens nach Twilight auf jeden Fall zu meinen Lieblingsschauspielern zählte. Deshalb wollte ich auch mehr über ihn erfahren und weiterer Einzelheiten wissen, die sein Leben g... | ... weiterlesen

Zitate

Ich persönlich verstehe dieses Vampirding nicht. Vampire sind kalt, Werwölfe sind heiß, also, ich meine kalt, heiß - kommt schon! Die Fans von Team Edward werden das früher oder später auch noch kapieren!
- Ta... | ... weiterlesen

Die Gerüchte, dass Taylor für "irgendeinen nicht halb so heißen Typen" fallen gelassen würde, riefen Tausende verzweifelter Twilight-Fans auf den Plan, die ihr Idol im Internet glühend verteidigten. Ihre Komment... | ... weiterlesen

Rotbart

Inhaltsangabe

Das unten stehende Zitat das eigentlich aus den Leiden des jungen Werthers stammt und im Buch ebenfalls als Zitat wiedergegeben wurde bringt es auf den Punkt. Anhand von Briefen, Rechnungen (vornehmlich für Wein, Champagner und Schokolade) wird die "kulinarische Lebensreise" Goethes geschildert und vor dem geneigten Leser ausgebreitet.

Ein kleines Büchlein dass den Gourmet und Weintrinker Goethe an den Tag bringt.

Gedanken zum Buch

Eine kleines Büchlein, dass die "gehobene" Lebensweise dieser Zeit zeigt, nicht nur beim Wein sondern auch bei Nahrungsmittel und bei festlichen Anlässen.

Zitate

Ach, ihr vernünftigen Leute! Leidenschaft! Trunkenheit! Wahnsinn! Ihr steht so gelassen, so ohne Theilnehmung da, ihr sittlichen Menschen, scheltet den Trunkenen, verabscheut den Unsinnigen, geht vorbei wie ein Priester und dankt Gott wie der... | ... weiterlesen

Ausschnitt aus einem Brief seiner Frau Christiane
"Soeben ist Herr Ramann [Anm Goethes Weinlieferant] von Erfurt bei mir gewesen und hat mir gesagt,daß er itzo ganz vortreffliche Weine habe....
Und er meinte Du solltest Dein... | ... weiterlesen

Rotbart

Inhaltsangabe

Jens Jacob Eschels wurde 1757 in Nieblum auf Föhr geboren, schon als 11 jähriger ging er "zur See" um für den Unterhalt der Mutter und der jüngeren Geschwister zu sorgen.

Über 300 Seiten breitet sich ein arbeitsreiches und abteuerliches Leben vor uns aus, vom Schiffsjungen auf einem Walfänger bis zum Kapitän und zuletzt zum Reeder und Tabakfabrikant.

Dies ist eine wahre Geschichte, von ihm selbst aufgezeichnet und durch Logbücher etc. dokumentierbar, die Herausgebrin hat die übe... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ich habe bisher keine bessere Beschreibung der Lebensumstände im ausgehenden 18 Jhrd gelesen, zumal hier ein Zeitzeuge schreibt.

Zitate

Claudia Maralik

Inhaltsangabe

Dalai_Lama.gifDer Dalai Lama, geistliches und weltliches Oberhaupt der Tibeter und Vorbild für Millionen von Menschen aller Konfessionen, schaut zurück auf sein Leben: auf seine Kindheit, seine Auffindung, seine Lehrzeit, seine Begegnungen. Dabei gewährt er neben dem Einblick ins Persönliche auch einen Ausblick auf die Fragen der Zukunft.

Gedanken zum Buch

Sofia Stril-Rever (Indologin und Dolmetscherin des Dalai Lama) und Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama, führen in diesem Buch  gemeinsam durch dessen Leben uns Wirken.
 
Diese Autobiographie teilt sich in 3 große Abschnitte:
I   Meine Aufgabe als Mensch... | ... weiterlesen

Zitate

Selbst wenn der Dalai Lama gerne behauptet, "niemand Besonderes" zu sein, führt er ein ganz und gar nicht gewöhnliches Leben, denn sein Leben hat nicht mit seiner Geburt begonnen und wird auch nicht mit seinem Tod enden.

Wichtig ist nur, dass wir unsere Menschlichkeit möglichst stark entwickeln. In diesem Sinne versuche ich stets, jedem Unbekannten wie einen alten Freund zu begegnen, und das macht mich wahrhaft glücklich.

Für mich ist ein Wutausbruch ein untrügerisches Zeichen von Schwäche

Nina13

Inhaltsangabe

13.jpgLon, ein junges Mädchen aus Thailand erzählt ihre Geschichte über ihr Schicksal in der Sexindustrie Thailands. Beginnend mit ihrer tragischen Familiengeschichte, der aussichtslosen Armut und der vielen Ungerechtigkeit. Um ihre Familie zu ernähren können, flieht Lon mit 13 Jahren aus ihrem Dorf nach Bangkok, in der Hoffnung dort einen Job zu finden. Sie verkaufte das Einzige, das sie hatte: ihren jun... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ich war - und bin immer noch - zutiefst schockiert darüber, in welcher Welt wir leben. Kann es wirklich so viel Ungerechtigkeit geben? Es ist furchtbar zu wissen, dass es tausenden von jungen Mädchen so wie Lon ergeht, und das nur, weil Geld die Welt regiert. Beamte, Politiker, sowie je... | ... weiterlesen

Zitate

Der Weg in die Sexindustrie ist für viele Mädchen aus dem Isan Realität und darf nicht ignoriert werden. In knapp einer Stunde hatte ich mehr verdient als in 12 Monaten mit dem Wischen von Fußböden, während ich in Ar... | ... weiterlesen

Antwort einer Frau eines thailändischen Bergstammes auf die Frage eines Journalisten, ob sie es bereue, ihre 14-jährige Tochter für 500 Baht (ca. 10 €) in die Prostitution zu verkauft haben: "Ich bedaure nur, dass ich nich... | ... weiterlesen

Kinder sind in Thailand nirgendwo sicher: weder in der Schule noch in den Händen der Polizei. "Mindestens 1x pro Woche wird ein Schüler von einem Lehrer missbraucht. Die meisten Fälle beinhalten eine Vergewaltigung..." Das... | ... weiterlesen

Thomaslegion

Inhaltsangabe

Autobiographie eines Mannes der 17 Jahre seines Lebens in der Französischen Fremdenlegion verbracht hat und davon hautnah berichtet

100_0631_0.jpg

Gedanken zum Buch

Der Autor stellt sein Buch vor.
Gedanken zum Werk obliegen nicht ihm sondern dem kritischen Leser.
Ich bedanke mich.

Zitate

Kurzbeschreibung
Es ist still geworden um die Legion, doch sie lebt, mehr denn je. Die legendäre Truppe hat sich zwar in den vergangenen Jahren gewandelt, ist sich dabei aber selbst treu geblieben. Der Soldat in der Legion ist ein bestens au... | ... weiterlesen

„Die Überlebenden von Dien Bien Phu erzählten von der Schlacht, vom Versagen der Führung, von der schrecklichen Überraschung, als plötzlich Artilleriefeuer auf ihre unzureichenden Stellungen trommelte. Ein Tahi Bataillon war sofort übergelaufen. D... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

Der_vertauschte_Sohn.jpgCamilleris Sizilien ist auch die Heimat eines der bedeutendsten italienischen Autoren des 20 Jahrhunderts: Luigi Pirandello, der Erneuerer des Theaters und große Erzähler, war - wie Camilleri - in Porto Empedocle zu Hause. Kunstvoll ineinandergefügt erzählt Camilleri von Pirandellos und seiner eigenen Kindheit und Jugend zwischen Agrigent und Porto Empedocle. Eine... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Luigi Pirandello ist wohl einer der bekanntesten Schriftsteller, die der Süden Italiens je hervorgebracht hat, und ich muss zu meiner großen Schande gestehen, dass ich ausser einem oder zwei Theaterstücken noch nichts von ihm gelesen habe. Das werde ich nach dem Lesen dieser herrl... | ... weiterlesen

Zitate

Eine Konstante der sizilianischen Freundschaft ist die Pflicht, die einem im Erahnen dessen obliegt, wie der andere sich unter bestimmten Voraussetzungen verhalten wird, ohne daß darüber vorher eine Absprache stattgefunden hätte: K... | ... weiterlesen

Sabrina_89

Inhaltsangabe

leben_um_davon_zu_erzaehlen.jpgGabriel Garcia Márquez erzählt vom Leben seiner Eltern, denen er in "Die Liebe in den Zeiten der Cholera" ein Denkmal setzte, von der eigenen Kindheit und Jugend. Er erzählt von großer Armut und wilden Liebesabenteuern, von Freunden fürs Leben und der Leidenschaft für die Literatur.

Gedanken zum Buch

Eine sehr schöne detailierte Biographie über sein Leben und eben der Liebe zur Literatur. Zudem kann man auch die Geschichte Kolumbiens etwas kennen lernen. Er erzählt auch von sehr vielen Bücher die er alle gelesen hat und einige davon sein ganzes Leben lang Eindruck hinterla... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Jive_Talker.jpgSein Name bedeutet »Don t worry be happy.« Ist das der Grund, weshalb der kleine Samson in einer Welt, wo hinter jeder Ecke Mambas, Malaria und Misere lauern, zu einem Teenager heranwächst, der Michael Jacksons Moonwalk perfekt beherrscht, Nietzsche mit Vorliebe auf dem Klo liest und sich mit zwölf seine eigene Religion ausdenkt? Oder liegt es an seinem exzentrischen Vater, dem Jive... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Samson Kambalu erzählt die Geschichte seiner Kindheit in einem Entwicklungsland. Malawi - ich bin mir sicher, viele wissen garnicht, wo das liegt, und bei so einem kleinen Land ist das auch nicht weiter verwunderlich. Anziehungspunkt für Touristen ist der große See mit seiner... | ... weiterlesen

Zitate

"Seht euch vor, wenn ihr am See Touristen begegnet, die mesiten von ihnen sind Spaceheads, zugekiffte Freaks, die letzten Hippies auf der Suche nach dem Gold von Malawi. Ihr wisst doch, was das Gold von Malawi ist, Kinder? Marihuana, das Zeug... | ... weiterlesen

Irgendwie wurden die meisten Eingeborenen tatsächlich gesund und wollten noch mehr von den Pillen. Nur ganz wenige starben. Bruce erklärte mir die Symptome der jeweiligen Person aus seinem Dorf, die Pillen haben wollten, ich sa in Ma... | ... weiterlesen

Der Floh (und ein toter Hund) hatten zu meiner feurigen Beziehung mit Susan geführt, und ein Floh war es auch, der mich dazu brachte, ihr früher als beabsichtigt einen Heiratsantrag zu machen.

Alex Gölles

Inhaltsangabe

Vom 22. Oktober bis zum 21. Dezember 1944 reichen die Aufzeichnungen die Luise Rinser heimlich in der Zelle eines nationalsozialistischen Frauengefängnisses gemacht hat, während in Berlin ein Prozess wegen Hochverrats gegen sie lief. Sie beschreibt, was sie beobachtet und am eigenen Leibe erfahren hat. Ihr Bericht ist Anklage, für die jedoch, die das Regime der Gewalt nicht bewusst erlebt haben, ein Dokument.

Gedanken zum Buch

Gott sei Dank bin ich nicht in diesen Zeiten auf die Welt gekommen!

Zitate

Wir werden keine Zukunft haben, ehe wir unsere Vergangenheit - ob wir sie als Täter oder als Opfer erlebten - ganz und gar "gesehen" haben. Und dazu soll auch dieses Buch beitragen.

Die Nahrung ist keinenfalls ausreichend. Der völlige Mangel an Fett und Zucker macht sich bemerkbar. Ich magere rasch ab.

Seiten

Biographien  abonnieren