Biographien

Dido

Inhaltsangabe

In der Zeitschrift "Saturday Review of Literature" entdeckt sie eine Anzeige von Marks & Co. in der 84, Charing Cross Road in London. Ein Antiquariat. Was sie an antik denken lässt und für teuer hält. Sie schreibt einen Brief nach London, mit einer Bücher-Wunschliste.
Und so entsteht ein Briefwechsel, den jedes Leserattenherz höher schlagen lässt.

Gedanken zum Buch

84, Charing Cross Road, wie liebe ich diese Adresse. Helene Hanff hat sie in mein Bücherherz gebrannt.
Sie selbst lebt in der 14 East 95th St. in New York City. Es ist das Jahr 1949, Oktober.

Es ist kein Roman, Helene Hanff hat keine geschrieben. Dieser Schriftwechsel fand wirklich s... | ... weiterlesen

Zitate

Ms

Irene M

Inhaltsangabe

Wahre Geschichte über eine gescheiterte Auswanderung nach Jamaika. Irene ist nach einem Urlaub von dieser Insel fasziniert, lebt mit ihrem Freund im Ghetto von Montego Bay, lässt sich mit einem Drogenkartell ein und landet im einzigen Frauengefängnis Jamaikas. Sie erzählt über Ihre bizarren Erlebnisse vom Leben in Montego Bays Ghetto, von Korruption, seltsamen Freundschaften und viel Reggaemusik.

Gedanken zum Buch

Da ich das Buch selber geschrieben habe, überlasse es ich dem Leser, sich darüber eine Meinung zu bilden.

Zitate

„Als sie nun fortfuhren, ihn zu fragen, richtete er sich auf und sprach zu ihnen: Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein auf sie.“   Johannes 8,1-11; Römer 3,23.24

Maier, Irene (2012-12-20). JAM... | ... weiterlesen

„Wir lernen aus Erfahrung, dass die Menschen nichts aus Erfahrung lernen.“   George Bernard Shaw, irischer Dramatiker (1856-1950)

Maier, Irene (2012-12-20). JAMAICA - NICHT ALLES IST REGGAE! (German Edition) (Kindle Locatio... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

Winter_Journal.jpgAt nearly 64, one of our greatest modern writers is feeling his age. In his quietly transfixing new memoir, Winter Journal, Paul Auster meditates on what it means for his mind, body, and creativity to experience the unforgiving passage of time. This should be--and is--an intensely personal chronicle, but Auster makes the journey equally ours by inviting us into its unfolding.... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Paul Auster gehört seit Ende der 1980er-Jahre zu meinen absoluten Lieblingsschriftstellern, mit Sehnsucht warte ich auf jede Neuerscheinung. Und jedes Mal wurde meine Geduld mit einem Meisterwerk belohnt. Ich bewundere die Art, mit der Auster so konsequent seine Themen immer wieder ins Spiel... | ... weiterlesen

Zitate

You think it will never happen to you, that it cannot happen to you, that you are the only person in the world to whom none of these things will ever happen, and then, one by one, they all begin to happen to you, in the same way they happen to... | ... weiterlesen

A door has closed. Another door has opened.
 
You have entered the winter of your life.

tedesca

Inhaltsangabe

What_Fresh_Hell_is_This.jpgShe was know for her outrageous one-liners, her ruthless theater criticism, her clever verses and bittersweet stories, but there was another side to Dorothy Parker - a private life set on a course of destruction. She suffered through two divorces, a string of painful affairs, a lifelong problem with alcohol, and several suicide attempts.

In this livey,... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ich habe diese Dorothy-Parker-Biografie jetzt abgebrochen, ich komm da einfach nicht weiter. 150 Seiten in 10 Tagen, das sagt eh schon alles. Man erfährt ja im Grunde nichts über die Person Parker, also ihre Gedanken und Emotionen, das nicht aus ihren Werken hervorginge. Man erfähr... | ... weiterlesen

Zitate

but why do people still care about a five-foot depressed, alcoholic, wisecracking nineteenth-century New Yorker who took wicked pleasure in making fun of just about everything? Presumabla it's becaude discretion was never her forte.

Dido

Inhaltsangabe

Klappentext
1965 in der DDR: Eva-Maria Hagen und Wolf Biermann verlieben sich ineinander kurz bevor der junge Liedermacher mit einem Berufsverbot geächtet wird. Die Liaison zwischen der populären Schauspielerin und dem Staatsfeind ist den Mächtigen ein Dorn im Auge. Doch sie hält zu ihrem Geliebten. Ein lebendiges Sittenbild der damaligen DDR und eine wunderschöne Liebesgeschichte.

Gedanken zum Buch

Von der ersten bis zur letzten Seite hat mich das Buch gepackt. Die letzte Bildunterschrift lautet: „Frühjahr 1977, Wolf und Eva im Westen angekommen, aber trotz des schönen Apfels nicht im Paradies“. Dieses Buch besteht aus Briefen von Eva-Maria Hagen und Wolf Biermann, Tag... | ... weiterlesen

Zitate

Heidelinde

Inhaltsangabe

Fast nonstop hat Karim El-Gawhary als ORF-Korrespondent in TV und Radio von der arabischen Revolution berichtet - als einziger deutschsprachiger Journalist war er sowohl in Tunis als auch in Kairo und Bengasi live dabei. Er hat in Zeitungsreportagen und auf seinem Blog die Ereignisse dokumentiert und auf Facebook und Twitter seine Community mit den aktuellsten Kurzmeldungen versorgt.
Dieses Buch nimmt die Leser noch einmal mit auf seine Reise zu den Schauplätzen der Revolution. Es besch... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Karim El-Gawhary lässt am packenden Geschehen in der arabischen Welt teilhaben. Anfangs ein wenig schleppend, wird das Buch immer spannender und für mich war es fast unmöglich nicht alles in einem durchzulesen.
Man erinnert sich an die ORF Berichte zurück und kann sich s... | ... weiterlesen

Zitate

3. Februar 2011 00:47: Acht Journalisten wurden heute Nacht angegriffen. Vier werden vermisst. Auf dem Handy eines von ihnen antwortet der Schläger: "Habe ihn umgebracht."
3. Februar 2011 00:49:  Terror in Kairos Innensta... | ... weiterlesen

27. Februar 2011 13:37: Bin in Bengasi angekommen. Putze gerade mein Zimmer und mache mein Bett in einem Fünf-Sterne-Hotel. Der Zimmerservice ist geflüchtet.
28. Februar 2011 7:26: Ich bin gerade in Bengase aus dem Schlaf der Ersch... | ... weiterlesen

Unterdessen machte eine Gruppe superreicher Geschäftsleute im Schatten des Regimes oder besser gesagt von Mubarak protegiert ihre Geschäfte, darunter auch seine beiden Söhne Gamal und Alaa. Zahlreich sind die Witze über die Kor... | ... weiterlesen

Heidelinde

Inhaltsangabe

Bereits mit 28 Jahren wird Irina vom Schicksal hart getroffen: Unheilbar krank, stirbt ihr Mann an einem Gehirntumor. Verzweifelt sucht sie nach neuen Lebensaufgaben und findet sie unter anderem in der Anti-Apartheid-Bewegung der 1980er-Jahre in Deutschland. Während mehrerer Reisen nach Südafrika verfällt sie - bei allen Schattenseiten - dem Zauber und der Schönheit dieses Landes, und in ihr wächst der Wunsch, eines Tages dort zu leben. Nachdem sie in Deutschland die Facharztausbildung beende... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Mir gefällt das Buch sehr gut, weil es sehr ehrlich geschrieben ist. Frau Andre-Lang erzählt offen über ihr Erlebnisse und gewährt mit ihren Schilderungen des Lebens in Südafrika einen guten Einblick in die Probleme und Herausforderungen in diesem Land.
Besonders in... | ... weiterlesen

Zitate

"Als alle Südafrikaner am 27. April 1994 erstmals ein demokratisch legitimiertes Parlament wählen dürfen, sitze ich mit Tränen in den Augen vor dem Fernseher. Für viele Schwarze ist es der stolzeste Moment ihres Leben... | ... weiterlesen

"Als ich mit meinem Vortrag beginne, ist die Halle übervoll. Es ist unglaublich heiß und stickig. Die Luft ist geschwängert von den Ausdünstungen der vielen Menschen - und sie reichert sich langsam mit den Gerüchen a... | ... weiterlesen

"Lesotho zählt zu den ärmsten Ländern der Welt und rangiert hinsichtlich der Wirtschaftskraft weit hinter Südafrika. Die Regierung in der Hauptstadt Maseru unterstützte die Apartheid-Politik des Regimes in Pretoria ni... | ... weiterlesen

AB

Inhaltsangabe

Teuflische Schatten erzählt die dramatische Geschichte zweier mutiger Frauen in Guatemala. Auf ihrer Suche nach Glück und Liebe geraten sie in den Strudel der Gewalt, die von einer der gewalttätigsten Jugendbanden dieser Welt ausgeht, der Mara Salvatrucha. Diese Bande breitet sich seit Jahren einem Krebsgeschwürgleich von den USA bis nach Mittelamerika aus. Ritualmorde, Erpressungen und Raubüberfälle sind ihre Markenzeichen. Die junge Sandra verliebt sich in Tino, ein Mitglied der Bande, und... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Spannend und unterhaltsam.

Zitate

»Letztlich wusste jedes
Bandenmitglied nur zu gut,
dass es ein teuflisches Fest
auf Pump war, finanziert
durch ein Darlehen auf die
eigene Seele. Und wenn es
denn wirklich einen Teufel
gab, dann war er der... | ... weiterlesen

Dido

Inhaltsangabe

Klappentext
"Könnte ich Dir Kraft zuschicken!"
Sophie Scholl am 30. Dezember 1942

Bewegende Liebesbriefe, geschrieben unter schwierigsten Bedingungen

"Eines der ungewöhnlichsten, ergreifendsten Zeugnisse, die aus jener Zeit der finstersten Barbarei auf uns gekommen sind."
Die Zeit

Gedanken zum Buch

Der Herausgeber Thomas Hartnagel ist der Sohn von Fritz und Elisabeth Hartnagel. Elisabeth ist Sophies Schwester. Die beiden heirateten zwei Jahre nachdem Sophie hingerichtet wurde.

Sophie Scholl und Fritz Hartnagel lernen sich 1937 kennen. Sophie war zu der Zeit 16, noch Schülerin, F... | ... weiterlesen

Zitate

Seiten

Biographien  abonnieren