Tanja

lesequeen

Inhaltsangabe

Vor zwei Jahren ist Fredas Mann von einem Ausflug in die Berge nicht zurückgekehrt. Seither bleibt ihr nichts, als auf ein Wunder zu hoffen.
Umso inniger wird die Beziehung zu ihrer einzigen Tochter Josy. Als sie beschließt, für ein Jahr nach Mexiko zu gehen und bei einem Kinderhilfsprojekt zu arbeiten, ist das ein Schock für Freda. Andererseits begreift sie, dass sie dem Mädchen die Chance geben muss, eine erwachsene Frau zu werden. Gerade als Freda begonnen hat, sich in ihrem neuen Le... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ich konnte mich gut in die Charaktere hineinfühlen und möchte auch die Stimmungen.

Zitate

Laura

Inhaltsangabe

Nur ein paar Kilo abnehmen.
Doch dann kann Miriam nicht mehr damit aufhören.

Miriam hat alles unter Kontrolle. Seitdem sie streng ihre Diät hält und regelmäßig im Park joggen geht, hat sie schon sechs Kilo abgenommen. Trotzdem findet Miriam sich immer noch viel zu dick. Also müssen noch einmal fünf Kilo runten. Und wenn sie vor Hunger und Magenschmerzen wieder mal nicht schlafen kann, nimmt sie eben Appetitzügler und Abführmittel. Während der Klassenfahrt nach England wird Miria... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

"Völlig schwerelos: Miriam ist magersüchtig" erzählt, wie alles mit der Magersucht beginnt: Von den ersten verlorenen Kilos, die einem Mut machen, noch mehr abzunehmen, die unheimlichen Bauchschmerzen, welche man dafür auf sich nimmt, der tägliche Sport, de... | ... weiterlesen

Zitate

 
Die Plätzchen, die verdammten Plätzchen! Ich hätte sie nie im Leben essen dürfen! Aber ich hatte es doch nur wegen Bobby getan! Wenn ich abgelehnt hätte, wäre er beleidigt gewesen!
... | ... weiterlesen

Paula Gölles

Inhaltsangabe

Über 18 Jahre lang haben sich die Kunsthistorikerin Judith und der Konzertpianist nicht mehr gesehen, als sie sich eher zufällig in Zürich treffen. die unerwartete Begegnung versetzt sie zurück in die Zeit ihrer großen Liebe, in der sie noch ein junges unzertrennliches Paar waren. Von diesem Tag an sehen sie sich fast täglich, erzählen sich von ihrem Leben und fragen sich, was früher war und jetzt vielleicht von neuem möglich ist. Ihre Treffen werden zu immer gezielter angelegten, oft festlic... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein Buch das mich besonders berührte, da ich drei Jahre genau in dieser Gegend von Zürich gelebt und in die Schule gegangen bin. Es kam mir vieles so vertraut vor, z.B. der Lindenhof und die Lokale die hier besucht werden. Aber auch die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Das Buch ist sehr gut... | ... weiterlesen

Zitate

Gerade die sehr plötzlich sich eröffnende Aussicht, in mehr oder minder großer Nähe zu ihr einige Tage in Zürich zu verbringen, hatte mich derart unruhig gemacht, dass mir das Zimmer zu eng geworden war und ich es sofort verlassen mußte.

Sie lächelte und ging dann die Treppe zum Ausstellungssaal hinauf , während ich mir in der Cafeteria einen Kaffee bestellte. Plötzlich ist alles so schnell gegangen, viel schneller, als Du es je erwartet hast, dachte ich. Du selbst... | ... weiterlesen

Judith machte sich von mir los, ich spürte, dass ich sie etwas zu sehr gereizt hatte, Du begreifst selbst nicht, was mit dir los ist, dachte ich, die Begegnung eben mit Anna hat irgend etwas durcheinandergebracht, Du weißt nur nicht was... | ... weiterlesen

Tanja abonnieren