Marie

lesequeen

Inhaltsangabe

Der Thüringer Wald im Jahr 1890: Im kleinen Dorf Lauscha stehen die drei Schwestern Johanna, Marie und Ruth nach dem Tod ihres Vater
Joost Steinmann völlig mittelos da. Dieser war ein erfolgreicher Glasbläser, und auch nach seinem Tod reißt das Interesse an seinen Kreationen nicht ab. Denn als ein amerikanischer Geschäftsmann auf die schönen gläsernenChristbaumkugeln aus Lauscha aufmerksam wird, gibt er eine
Großbestellung in Auftrag. Nun müssen sich die Schwestern entscheiden, w... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Absolut realistisch glaubwürdig und erschreckend ehrlich wird diese Geschichte erzählt.
1Teil der Glasbläser-Serie.

Zitate

little miss Michelle

Inhaltsangabe

Die Handy-Falle

Handys klingeln plötzlich mit einer seltsamen Melodie und versetzt ihre Besitzer in Angst und Schrecken. Was steckt dahinter? Kim, Franziska und Marie nehmen die Ermittlungen auf. Dabei stellen sie fest, dass dieser erste Fall viel gefährlicher ist, als sie jemals geahnt haben ...

Neben der spannenden Detektivarbeit müssen die drei Mädchen auch immer wieder das Abenteuer "freundschaft" bestehen. Es ist nählich gar nicht so leicht, drei völlig verschiedene Meinung... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Es ist sehr Spannend

Zitate

Mathe in der ersten Stunde - das war wirklich der reine Horror.

♥иàøмἰ♥

Inhaltsangabe

An Maries Schule ist der Teufel los: Eine Jungendorganisation macht gegen gefährliche Handystrahlung mobil und bietet den Schülern eine Mitgliedschaft in ihrem Jugendclub an. Doch als sich an der Schule Diebstähle häufen, werden ,,Die drei!!!" hellhörig. Franziska, Kim und Marie fangen an zu ermitteln und begeben sich dab ei mehr als einmal in große Gefahr.....

Gedanken zum Buch

Es ist ein sehr spannendes Buch. Weil Kim, Franziska und Marie werden immer wieder das Abenteuer ,, Freundschaft" bestehen. Es ist nämlich gar nicht so leicht, drei völlig verschiedene Meinungen unter einen Hut zu bringen. Mutig und clever stellen sich ,,Die Drei !!!" der Hera... | ... weiterlesen

Zitate

Was?? ach so ja....

Lassen Sie mich sofort los!

winny-mandy

Inhaltsangabe

Welche Gefahr kann schon von einem Chat im Internet ausgehen? Franziska jedenfalls findet die Leute, die sich dort über Inlineskating austauschen, sehr nett und witzig. Dann aber geschehen höchst merkwürdige Dinge- und die drei !!! müssen ihr ganzes detektives Wissen anwenden, um diesen kniffligen Fall zu lösen....

Gedanken zum Buch

Ich find das Buch einfach cool.

Zitate

Der Dackel schien nicht so recht  daran zu glauben und ließ die drei !!! nicht aus den Augen.

Ich warte täglich 86 400 Sekunden darauf, um mit dir zu chatten.

Ich kann meine Gefühle nicht einfach abstellen wie den Knopf an meiner Digitalkamera.

Gabi Stachl

Inhaltsangabe

Jesus_liebt_mich.jpgMarie hat das beeindruckende Talent, sich ständig in die falschen Männer zu verlieben. Kurz nachdem ihre Hochzeit geplatzt ist, lernt sie einen Zimmermann kennen. Und der ist so ganz anders als alle Männer zuvor: einfühlsam, selbstlos, aufmerksam. Dummerweise erklärt er beim ersten Rendezvous, er sei Jesus persönlich. Zunächst denkt Marie, dieser Zimmermann habe nicht alle... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ich hatte mir die Geschichte etwas witziger vorgestellt. Trotzdem hat sie mir ganz gut gefallen. Es gibt viele Zitate und Querverbindungen zur Bibel und hier vor allem zum Leben Jesu, die mich auch öfter zum Schmunzeln brachten. Wenn man sich darauf einlassen kann, dass Jesus in der heutigen... | ... weiterlesen

Zitate

"Dieser Mann ist ein Bettler", stellte Joshua fest. "Ja,das ist wohl war", erwiderte ich. "Wir müssen mit ihm das Brot teilen." "Was?", rief ich erstaunt. "Wir teilen mit ihm das Brot", wieder... | ... weiterlesen

Daniliesing

Inhaltsangabe

Dies ist die Geschichte dreier sehr unterschiedlicher Schwestern. Als Kinder sind sie zusammen auf dem Hof ihrer Eltern aufgewachsen, wo es viel Arbeit mit den Tieren (speziell Kühen) gab. Frühes Aufstehen und körperliche Anstrengung gehörten zur Tagesordnung.
Mittlerweile sind die 3 erwachsen und haben sich sehr verschieden entwickelt. Marie ist Barkeeperin in einer Rock-Bar, hat sich die Brüste vergrößern lassen und kümmert sich auch sonst eher um ihr äußeres Erscheinungsbild. Von ihr... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Als ich den Titel dieses Buches las, dachte ich sofort "Oh nein, nicht ein Buch im Stil von Bauer sucht Frau". Auch der Klappentext konnte mich beim besten Willen nicht überzeugen. Wider erwarten hat das Buch aber mit seinem Cover und Klappentext eigentlich wenig bis gar nichts gem... | ... weiterlesen

Zitate

Gabi Konrad

Inhaltsangabe

Ich_w__nsche_mir.jpgEin Flirt, der durch den Blick auf das Handy zerstört wird, ein Mann, der aufhört fremdzugehen, weil die Alimente so teuer geworden sind, einst Liebende, die sich erst wiedersehen, als es bereits zu spät ist - in zwölf Kurzgeschichten erzählt Anna Gavalda Trauriges, Tragisches, Lustiges, ihr ist nichts Menschliches fremd.

Gedanken zum Buch

Ein von mir in Bregenz in einem Zimmer mit vier Erwachsenen und drei Kindern (welche mich aber kaum ablenken konnten) gelesenes und somit als ideales Urlaubsbuch erkanntes Werk von Anna Gavalda. Sie lesen sich gut, die in Ich-Form erzählten Geschichten ihrer Protagonisten. Man begleitet sie... | ... weiterlesen

Zitate

Während er ihn auf meine nackten, gefälligen und seidenweichen Schultern legt, findet er die notwendige halbe Sekunde und die perfekte Kopfneigung zur Innentasche seiner Weste, um einen Blick auf das Display seines Handys zu werfen.... | ... weiterlesen

Eine andere Frau hat mich kennengelernt.

Alex Gölles

Inhaltsangabe

Arbeit der Nacht
Stell Dir vor Du wachst auf und bist alleine. Wirklich ganz alleine, Du bist mitten in Wien, aber es gibt niemanden ausser Dir.
Das kann doch nicht sein. So begibt sich der Held auf die Suche durch Wien und Umgebung, besucht Ort einer vergessen Kindheit, doch überall muß er die Einsamkeit hin nehmen.
Es gibt nur ihn und sonst keinen und vielleicht sein eigenes Ich, als Schläfer, wenn er schläft. Doch ist dieser Schläfer wirlich er? Spielt ihm seine Einsamkei... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Sehr dunkel und schwarz, eine Richtung, die mich, so muß ich gestehen, eher anspricht. Ich finde das Buch deshalb genial, weil es mich gefesselt hat und ich nicht loslassen konnte. Das führte aber auch dazu, dass es mich auch manchmal in diesen Sog der Verzweiflung, Einsamkeit und Wahn... | ... weiterlesen

Zitate

Was er da sah, hatte noch nie ein Mensch gesehen. Auch nicht er selbst. Er lebte mit diesem Finger seit fünfunddreißig Jahren, doch wie es im Inneren aussah, wußte er nicht. Er wußte nicht, wie sein Herz aussah oder seine Milz. Nicht, daß er beson... | ... weiterlesen

Marie abonnieren