Virginia

tedesca

Inhaltsangabe

Vor_allen_N__chten.jpgVor allen Nächten erzählt die Geschichte eines jüdischen Einwanderersohnes aus den Nordstaaten, der während des amerikanischen Bürgerkriegs zwischen alle Fronten gerät. Dara Horn entfaltet darin eine solche Farbigkeit, wie sie weltberühmte Romane über diesen großen historischen Stoff nicht hervorbrachten. New York, 1861. Der neunzehnjährige Jacob Rappaport, Sohn jüdisc... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Den Hintergrund für diese Mischung aus Liebes- und Spionagegeschichte bildet der amerikanische Bürgerkrieg, insbesondere wird die Rolle der Juden in diesem Gemetzel genauer beleuchtet. Der Ich-Erzähler Jacob Rappaoport, ein junger Mann aus angesehener Familie, wird zum Spion f... | ... weiterlesen

Zitate

"Tod der Union!", brüllte er so laut, wie Jacob es ihm nie zugetraut hätte. Bald vielen alle in diesen Schlachtruf ein. Es lag sicher am Alkohol - das jedenfalls redete Jacob sich ein, bis Harry plötzlich "Tod Abraham... | ... weiterlesen

"Manche Agenten haben berichtet, dass sie unter Neuralgien litten."
"Schwindsucht."
"Nervösen Attacken."
"Geistiger Umnachtung."
"Hysterie."
"Wirsprechen hir... | ... weiterlesen

Alpensalamander

Inhaltsangabe

BaldacciDa_DasVerspre_9783785720660.jpg
New York, 1940: Für die zwölfjährige Lou bricht eine Welt zusammen, als ihr Vater bei einem Autounfall ums Leben kommt. Ihre Mutter liegt seither im Koma, so dass Lou und Brüderchen Oz zu ihrer Urgroßmutter Louisa Mae geschickt werden. Nur: Die alte Dame wohnt jenseits von Elektrizität und Komfort auf einer Farm inmitten der App... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Baldacci ist eigentlich eher bekannt für seine Thriller (es sei aber dazugesagt, dass ich selber noch keinen davon gelesen habe). Bei "Das Versprechen" handelt es sich allerdings um einen Familienroman und der ist meiner Meinung nach gut gelungen. Die beiden Kinder Lou und Oz komme... | ... weiterlesen

Zitate

DoKi

Inhaltsangabe

41JV0N87H7L__SS500_.jpgSchlachthaus Familie

Christina Steads großartiges Porträt eines Tyrannen ist eine historische Fallstudie von prophetischer Bedeutung

In einer Schlüsselszene des unverhüllt autobiographischen Romans Ein springender Brunnen, der Martin Walsers Mensch- und Dichterwerdung erzählt (und in diesem Herbst mehr Menschen bewegt und beschäftigt als irgendein Roma... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

horrible, aber oder gerade wegen des "alltäglichen" Grauens darin fesselnd.
Die Thematik ist immer noch aktuell, dem tut die historische Umgebung keinen Abbruch. Ich würde sogar sagen, dass die hier aus unserer (ersten) Sicht beschriebene Vergangenheit bereits nach wenig... | ... weiterlesen

Zitate

"Unser Berg Sinai, der gute alte Jenkins Hill," rief Bert, "musste die Hauptstadt der Nationfür die triefäugigen Touristen zu einem Hort der Sicherheit erklären. Ich wette, Samuel der Rechtschffene ist mit dieser Ma... | ... weiterlesen

Schon sehr bald hatte Sam eine heftige Zuneigung zu Malaya erfaßt, sah darin ein wahrhaft großes, unberührtes Land, noch nicht geplündert und von fremden Träumen zerstört, dafür aber bis zum Bersten vollmit nat... | ... weiterlesen

Henny lachte hohl und sagte mit erstickter Stimme: "Ja, ich habe dich gehört! Bei mir würdest du so etwas nicht erleben. Über den ganzen Tisch zu krakeelen und deine Gäste zu beleidigen - du mit deinen erbärmlichen Si... | ... weiterlesen

Virginia abonnieren