Paris

rweilguny

Inhaltsangabe

Es passiert am zwanzigsten Januar zweitausenddreizehn. Ein ahnungsloser Jogger dreht gerade seine Runden im Pariser Marsfeld, als er Augenzeuge einer Atombombenexplosion über der Stadt wird. Fasziniert beobachtet er für eine Weile das Schauspiel, das den Eiffelturm in ein mystisch violettes Licht taucht. Dann sucht er Zuflucht im scheinbaren Schutz eines Atombunkers. Mit neunundneunzig anderen Menschen ist er darin für eine Woche lang eingeschlossen. Keiner weiß, was draußen vor sich geht, de... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Zynisch. Kontrovers. Provozierend. Polarisierend. Dieses Buch ist ein Ausnahmezustand in sich selbst!

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Der_steinerne_Kreis.jpgNur wenige Wochen nachdem Diane Thiberg einen kleinen Jungen adoptiert hat, geht ihre Welt in Flammen auf: Der fünfjährige Lucien wird bei einem Autounfall schwer verletzt, ein geheimnisvoller Arzt wird nach einem rettenden Eingriff kaltblütig ermordet und schließlich stellt sich heraus, dass der Unfall ein Attentat war. Die Polizei ist -- wie immer -- ratlos.
... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Einmal mehr eine raffiniert angelegte Geschichte, die einen sofort in ihren Bann zieht. Diane wird rasant in Geschehnisse verstrickt, die bald ihren Verstand übersteigen. Geschickt lockt Grangé seine Protagonisten zu einem temporeichen Finale, das allerdings einiges an Toleranz des Le... | ... weiterlesen

Zitate

Claudia Maralik

Inhaltsangabe

Die_letze_Liebe.gifArmand, Philosoph im Ruhestand, glaubt das Leben hinter sich zu haben. Auch Pauline, zwanzig, denkt, sie kenne es. Fünfzig Jahre trennen die beiden, und doch ergeht es ihnen gleich: Sie waren allein in der Stadt der Liebe, bevor sie einander trafen.
Nicht um Sex und nicht nur um Freundschaft geht es in ihrer Begegnung, wohl aber um die Wiederentdeckung der Lebensfreude... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge habe ich dieses Buch gelesen - ein Roman, der dem Leser sehr viel zu geben hat.
Man wird Zeuge einer ganz besonderen Begegnung - wie ein bereits lebensmüder Mann die Begeisterung und Leichtigkeit des Lebens wieder neu entdeckt und wie ein ju... | ... weiterlesen

Zitate

Wie vermutlich viele Witwer hatte ich nicht den Mut aufgebracht, ihre Sachen wegzugeben. Die Erinnerungen, die Gerüche, das in diesen toten Gegenständen gefangene Leben in alle Winde zu zerstreuen.

Besitz ist eine Fessel. Das hatte ich gelesen, geschrieben, gelehrt; nun erfuhr ich es zum erstenmal am eigenen Leib.

"Warum lieben sie das Leben nicht mehr?"
"Das Leben, das ist doch nur ein Begriff, Pauline. Man liebt Menschen, Tiere, Orte. Manchmal ist es ein Mensch, der unsere ganze Liebe beansprucht, und wenn man ihn verliert, gehen die... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

Muo_und_der_Pirol_im_K__fig.jpgOb er ein Wahrsager sei, fragen sie, wenn Muo von den Mädchen und Frauen ihre Träume erfahren möchte, und sie lächeln ihn an. Vielleicht ahnen sie, daß der erste chinesische Psychoanalytiker und Traumdeuter von Freuds Gnaden noch etwas anderes im Schilde führt. Nach langen Jahren im französischen Exil kehrt Muo ins moderne postmaoistische China zurück... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Dai Sijie beschreibt mit einem Augenzwinkern sein Heimatland China mit all seinen Traditionen, der Korruption, dem Aberglauben, den Verbrechen an der Humanität. Nichts lässt er aus, und trotzdem ist es ein Buch, bei dem man immer wieder laut herauslachen muss. Muo in seiner unglaubliche... | ... weiterlesen

Zitate

Freud und Richter Di sind nicht von der gleichen Welt. Um ehrlich zu sein, seit Muo wieder in China ist, regen sich in ihm gewissen zweifel an der Psychoanalyse. Leidet auch Vulkan des Alten Mondes am berühmten Ödipuskomplex? Die Mä... | ... weiterlesen

"Darf ich Ihnen helfen, den Hosenladen auzumachen?" fratge sie mit der Natürlichkeit einer alten Prostituierten.
"Nein, danke", antwortete er verlegen.
"Mein Tarif ist ein Klacks für jemand, der so re... | ... weiterlesen

In genau diesem Moment glaubt er, die Quintessenz der modernen Kunst begriffen zu haben. "Sie allein, meine Geliebt, meine Balsameuse, verkörpert alle Frauen, deren Porträts in den großen Museen hängen, mit zwei Augen auf... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

Assassini.jpg"Meine Schwester Val war tot!" Man bekommt schon eine gehörige Gänsehaut, wenn der sympathische, aus zahlreichen TV-Serien- und Filmen bekannte Ulrich Pleitgen mit bebender, tonloser Stimme von seinem schrecklichen Fund berichtet. Die Schwester des Anwalts Ben Driskill, die lebenslustige Ordensschwester Valentine, Autorin zweier kirchenkritischer Bestseller und somit ein Dorn im Auge de... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Obwohl Ulrich Pleitgen hervorragend liest, habe ich mir schwer getan, in die Geschichte reinzufinden. Es passieren zwar Morde am laufenden Band, Ben Driskill reist um die halbe Welt, aber trotzdem fehlt die Spannung. Dazu kommt, dass man sich die vielen Namen nur schwer merken kann, die ganze Ges... | ... weiterlesen

Zitate

Alex Gölles

Inhaltsangabe

Laila heißt auf Arabisch die Nacht, und die dunklen Seiten der Welt erfährt die junge Afrikanerin ohne Wurzeln und Identität auf ihrer Odyssee durch Frankreich und Amerika. Eine bewegende Geschichte einer illegalen Einwanderin. Literatur-Nobelpreis 2008 für den Autor

Gedanken zum Buch

Ein ruhiger Roman der ohne Schnick-Schnack die Erlebnisse einer Entwurzelten schildert, die Ständig auf der Suche ist und von der Welt enttäuscht wird. Er drückt gar nicht auf die Tränendrüse, sondern vermittelt einen kalten Eindruck, so wie es wahrscheinlich in dieser Si... | ... weiterlesen

Zitate

Als ich sechs oder sieben war, wurde ich geraubt.

Ich redete, und die Tränen rannen mir noch immer übers Gesicht. Ich kann nicht sagen, es war das erste Mal. Noch nie hatte ich wegen irgendetwas geweint, nicht einmal, wenn Zohra mich kniff, bis ich blutete.

Denn ich betrachtete vor allem die Gesichter. Wie bei den Hunden gab es auch da ganz unterschiedliche. Fette, alte oder junge, scharf geschnittene, ganz blasse Gesichter, wie Kalkerde, und ganz dunkle, die noch schwärzer waren als meins, mit... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

Embrace_the_Night.jpgReturning from Touch the Dark and Claimed by Shadow, Cassie Palmer has finally become Pythia, the supernatural community's all-knowing oracle. She's struggling with her new powers (such as shifting back and forth through time) and is stuck between good and evil factions of the paranormal community. Her main concern, though, is to figure out how to reverse a pesky spell t... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ich muss sagen, ich bin froh, dass ich trotz der schwächlichen ersten beiden Teile durchgehalten habe, denn der dritte hat einiges an Spannung zugelegt. Viele Handlungsfäden lösen sich jetzt auf, einiges bleibt allerdings noch offen, sodass anzunehmen ist, dass zumindestens noch ei... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Der_Flug_der_St__rche.jpgJedes Jahr im Spätsommer versammeln sich die Störche und brechen nach Süden auf. Und jedes Jahr im Frühling kehren sie zurück in ihre alten Nester. Doch diesmal bleibt die Rückkehr der Zugvögel aus. Ein Schweizer Ornithologe schlägt Alarm. Er erteilt Louis Antioche den Auftrag, den Weg der Störche von Europa nach Zentralafrika zu verfolgen. Seine Nachforschungen... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Einmal mehr ein Hörbuch, das man nicht schnell genug fertighören kann, weil es einem nicht mehr aus seinem Bann lässt. Grangé beschreibt in einer fast schon poetischen Sprache Menschen und Landschaften, was oft in krassem Gegensatz zu den grausamen Verbrechen steht, die eine... | ... weiterlesen

Zitate

Claudia Maralik

Inhaltsangabe

Die_Eleganz_des_Igels.gifIch heiße Renèe, bin 54 Jahre alt - seit 27 Jahren bin ich Concierge in der Rue de Grenelle 7, einem schönen herrschaftlichem Stadthaus mit Innenhof. Ich bin Witwe, klein, hässlich, mollig, habe Hühneraugen und in gewissen Morgenstunden einen Mundgeruch wie ein Mammut. Doch vor allem entspreche ich so genau dem Bild, das man sich von Conciergen macht, dass nieman... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Zwei Menschen, die parallel zu einander ihre Wege gehen und im Laufe der Geschicht dann doch zu einander finden. Zu einem Renèe, die sich ihrem Gegenüber als einfältig, plump und roh zeigt, in ihrem Inneren aber genau das Gegenteil ist. Und zum anderen Paloma, die trotz ihre... | ... weiterlesen

Zitate

Ist es so, wenn man sich nackt fühlt? Noch wenn der Körper aller Kleider entledigt ist, bleibt der Geist mit Putz beladen.

Wie allgemein bekannt ist, scheitert die Diplomatie immer, wenn das Kräfteverhältnis ausgeglichen ist. Man hat noch nie gesehen, dass der Stärkere auf die diplomatischen Vorschläge des anderen eingegangen wäre.

tedesca

Inhaltsangabe

Das__Herz_der_H__lle.jpgEigentlich hatte Mathieu Priester werden wollen, aber jetzt sieht er dem alltäglichen Bösen auf den Straßen von Paris als Polizist ins Gesicht. Ebenso wie sein Freund Luc, der sich seit Jahren besonders fasziniert vom Teufel und seinem Wirken auf Erden zeigt. Jetzt hat Luc versucht, sich das Leben zu nehmen -- und ist wie durch ein Wunder gerettet worden. Wie aber,... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Wieder einmal Grangé at his best! Von der ersten Minute an spannend, lässt einem dieses Buch keine ruhige Minute. Die Jagd nach dem Teufel bringt einen mehr als einmal dazu, sich zu wundern, ob es sich hier nicht doch um einen Mysteryroman handelt, denn eine Auflösung der grausam... | ... weiterlesen

Zitate

Seiten

Paris abonnieren