England

biosigerlmeyer

Inhaltsangabe

Nach dem Tod des legendären, österreichischen Schriftstellers Gabriel Hirschfelder geht eine junge Frau aus Spurensuche nach seiner verschollenen Autobiografie.
Doch was sie von seinen drei Frauen erfährt, lässt sie zuerst nicht ganz klug werden. Erst Madeleine, die sie in Wien trifft, kann sie darüber aufklären, was sich im Jahr 1940 im Internierungslager auf der Isle of Man zugetragen hat und wer Hirschfelder wirklich war.

Gedanken zum Buch

Die Annäherung an das tragische Ereignis von zwei Seiten ist spannend gemacht. Einerseits diese junge Frau, die unbedingt etwas über Hirschfelder herausfinden möchte und andererseits die Schilderung der Ereignisse 1940, zuerst in London, dann auf der Isle of Man. Beim Lesen steuert... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

The_Adventures_of_Inspector_Lestrade.jpgIn dieser Kriminalgeschichte aus dem Jahre 1891 treten auf: Inspector Lestrade- ein Detektiv von Scotland Yard; Melville McNaghten – Chef von Scotland Yard und Vater einer energischen Tochter; Sherlock Holmes – ein kokainsüchtiger «Beratender Detektiv»; Dr. Watson – Verwandter zweier Mordopfer; Arthur Conan Doyle – Provinzarzt und Ch... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Mit diesem Buch hat M. J. Trow eine wunderbar amüsante Krimireihe gestartet, die alles vereint, was ein Buch braucht. Einen gut gezeichneten Hauptcharakter mit Ecken und Kanten, eine spannende und durchaus skurrile Handlung und dazu witzige pointierte Dialoge, die einen immer wieder zum Schm... | ... weiterlesen

Zitate

Just look at him! There he stands,
With his nasty hair and hands.
See! his nails are never cut;
They ar grim'd and black as soot;
And the sloven, I declare
Never once has combed his hair.

tedesca

Inhaltsangabe

The_Woman_in_White.jpgBerühmt und literaturhistorisch bedeutend wurde Wilkie Collins als Begründer des modernen englischen Kriminalromans, vor allem durch (Die Frau in Weiß. )Der junge Zeichenlehrer Walter Hartright, die Hauptfigur dieses Romans, ist zwar noch kein professioneller Detektiv wie so unzählig viele seiner Nachfolger, aber er ermittelt und beobachtet genauso wie diese, um der my... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Nicht umsonst wird "The Woman in White" gern als das erste Werk im Genre Mystery Thriller bezeichnet. Wilkie Collins lockt uns von einem Geheimnis zum nächsten, und nur sehr langsam entspinnen sich alle Fäden zu einem gefälligen Ende. Besonders beeindruckt war ich davon,... | ... weiterlesen

Zitate

mausezahn

Inhaltsangabe

Augen, so heißt es, sind das Fenster zur Seele. Doch wenn Jem in fremde Augen blickt, sieht sie eine Zahl. Und die ist unauslöschlich. Denn die Zahl ist ein Datum. Der Tag, an dem ihr Gegenüber sterben wird.

Diese Gewissheit hat Jem seit dem Tod ihrer Mutter. Deshalb meidet sie Menschen. Ist am liebsten allein. Bis sie Spinne kennenlernt - und mit ihm das Leben. Jem ist glücklich, zum ersten Mal. Doch als die beiden zum Riesenrad, dem London Eye fahren, passiert es - um sie herum habe... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein wirklich außergewöhnlicher Jugendthriller ist mir hier in die Hände gefallen. Jem ist eine problematische Fünfzehnjährige, die nach dem Drogentod ihrer Mutter bei Pflegefamilien aufgewachsen ist und immer weitergereicht wurde. Doch der wahre Grund für ihre Probleme ist die Tatsache, dass sie... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Gef__hl_und_Verstand.jpgEngland um 1800. Die Dashwoods sind eine reiche, angesehene Familie. Als das Familienoberhaupt stirbt, vererbt er den gesamten Besitz an seinen Sohn John. Seine zweite Frau und die gemeinsamen Töchter Elinor, Marianne und Margaret müssen sich mit einer mageren jährlichen Pension begnügen. Obendrein haben Elinor und Marianne auch noch Pech in der Liebe. Nach kurzem... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Wie keine andere versteht es Jane Austen, ein Bild ihrer Zeit zu zeichnen. Mit viel Einfühlungsvermögen und einem Augenzwinkern präsentiert sie uns eine Gesellschaft, in der nichts wichtiger erscheint, als wieviel Vermögen jemand im Jahr zur Verfügung hat und wie eine jun... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Zum_Tode_erwacht.jpgSir John ist am Boden zerstört: Warum hat sich seine Frau Mary das Leben genommen? Sie waren glücklich verheiratet, erwarteten ein Kind und hatten alles, was man sich nur wünschen kann. Um den wahren Grund für ihre Verzweiflungstat zu erfahren, engagiert ihr Mann einen Privatdetektiv, der Marys Vergangenheit durchleuchten soll: Warum wurde sie mit 15 Jahren zur Adoption fr... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Detektiv Blake erhält den Auftrag, den Selbstmord von Lady Mary zu untersuchen, der für alle ihr Nahestehenden in keiner Weise nachvollziehbar ist. Glücklich verheiratet, schwanger und voller Lebensfreude greift sie doch plötzlich zur Waffe und erschießt sich. Stück... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Solar.jpgMichael Beard ist Ende fünfzig, kahlköpfig, übergewichtig und ganz und gar unattraktiv. Auch seine besten beruflichen Jahre, er gewann einst den Nobelpreis für Physik, liegen bereits hinter ihm und damit nicht genug, hat seine Frau eine Affäre. Als seine berufliche und private Welt bei einem verrückten Unfall kollidieren, eröffnet sich für ihn die Chance, seine Ehe zu retten und seine Karriere... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Mit Michael Beard hat McEwan einen wahrlich unsympathischen Hauptcharakter geschaffen, der im Laufe der Geschichte immer weiter an Sympathie verliert. Nobelpreisträger, Frauenheld und Oportunist - und nicht einmal ein wahrlich traumatisches Erlebnis schafft es, seine guten Vorsätze wahr... | ... weiterlesen

Zitate

There was an Old Testament ring to the forewarnings, an air of plague-of-boils and deluge-of-frogs, that suggested a depp and constand inclination, enacted over the centuries, to believe that one was always living at the end of days, that one's ow... | ... weiterlesen

Isis19

Inhaltsangabe

"Was dachte Gott sich nur dabei, das gechehen zu lassen? War es eine Prüfung? Hatte Gott sich überlegt: Ich schlage dich mit einem Gebrechen, das dich zum Außenseiter macht, und dann schaue ich tatenlos zu, wie die Menschen Schindluder mit dir treiben, um zu sehen, wie fest dein Glaube ist? Waren sie alle, die von der Insel entkommen waren, Hiobs Brüder?

Er weiß nicht, wer er ist, und so nennen sie ihn Losian. Mit einen Handvoll anderer Jungen und Männer lebt er eingesperrt in einer ve... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

England 1147-1154
In diesem Buch wird sehr deutlich wie im frühen England mit Behinderung und Beeinträchtigung umgegangen wurde. Von Gedächtnisverlust , Fallsucht bis zu Siamesichen Zwillingen kommt alles vor. Sie wurden auf eine Insel eingesperrt, den die Priester sahen in d... | ... weiterlesen

Zitate

Beim Anblick der Zwillinge fuhr Simon der Schreck in die Glieder: Sie waren an der Hüfte zusammengewachsen. Zwei flachsblonde Angelsachsen, die sich wahrhaftig glichen wie ein Ei dem anderen. Sie waren vielleicht drei Jahre älter als er... | ... weiterlesen

tedesca

Inhaltsangabe

The_Glass_of_Time.jpg1876: Noch immer trauert Lady Tansor um ihre Liebe, die vor Jahren ermordet wurde. Als sie Alice Gorst als Zofe einstellt, scheint sie eine Vertraute gefunden zu haben, denn die junge Frau ist gebildet und feinfühlig. Auch Lady Tansors Söhne suchen die Nähe der attraktiven Alice. Was sie nicht ahnen: Alice hat einen Auftrag, der ihre ganze Existenz zerstören könnte ...... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Dieses Buch ist die Fortsetzung zu "The Meaning of Night: A Confession" (In der Mitte der Nacht: Ein Geständnis", und führt uns zurück nach Evenwood, das Anwesen der Tansors in der Nähe von London. Der Tod von Phoebus Daunt hat Emily Carteret, mittlerweile Lady... | ... weiterlesen

Zitate

"And now: how shall I call you, I wonder? I see that your Christian name is not given in Miss Gainsborough's letter."
"It is Esperanza, my Lady."
"Esperanza! How charming! Although I am not sure that will do ei... | ... weiterlesen

sonja

Inhaltsangabe

Meine Absicht war es, mit einer launischen Maskerade, welche der Frohsinn der festlichen Zeit rechtfertigt, ein paar liebevolle und großmütige Gedanken zu erwecken, die in einem christlichen Land niemals unzeitgemäß sind.

Gedanken zum Buch

Sicher eine der bekanntesten Weihnachtsgeschichten. 
Ich habe das Buch gelesen, weil ich mir vorher die Verfilmung (wirklich den Film - nicht die neue Version von Disney Pixar) angesehen habe.
Die Verfilmung selbst hat mir besser gefallen. Könnte aber daran liegen, dass... | ... weiterlesen

Zitate

Doch beim ersten Ton von
"Gotte segne den fröhlichen Herrn!
bleib Sorge und Kummer Euch fern"
griff Scrooge mit einer so heftigen Wut nach dem Lineal, dass der Sänger voll Entsetzen floh und das Schlüssel... | ... weiterlesen

Die Stimme war sanft und milde. Seltsam leise, als ob sie nicht dicht neben ihm, sondern in der Ferne erklänge. 
"Wer bist du und was?, fragte Scrooge.
"Ich bin der Geist der vergangenen Weihnacht."
... | ... weiterlesen

Ja, ja! Auf Onkel Scrooge!", riefen sie. 
"Fröhliche Weihnachten und ein glückliches neues Jahr dem alten Manne, wie er auch sein mag!", fuhr Scrooges Neffe fort. "Er wollte das icht von mir hören, abe... | ... weiterlesen

Seiten

England abonnieren