England

biosigerlmeyer

Inhaltsangabe

Eigentlich wollte Harold nur zum Briefkasten. Doch dann entschließt er sich weiter zu gehen, weil es ihm zu unpersönlich erscheint, einer Krebskranken nur ein paar Zeilen zu schicken, weil er eine alte Schuld wieder gut machen will, weil es so vieles in seinem Leben gibt, worüber er nachdenken muss, weil er plötzlich der Meinung ist, dass das das Mindeste ist, was er für seine alte Kollegin Queenie tun kann.
Er geht also 1000 Kilometer zu Fuß. Er der nie etwas Besonderes geschafft hat,... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ich bin noch gar nicht ganz am Ende des Buches angelangt, aber ich muss es euch einfach gleich vorstellen! Es ist ein wirklich tolles Buch!
Wie ein unauffälliger Pensionist plötzlich aus seiner Lethargie gerissen wird, und daran glaubt, dass er es schaffen kann. Bei seinem langen... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

The_Chemistry_of_Tears.jpgCatherine Gehring, Konservatorin am Swinesburn Museum, hat kürzlich ihren geheimen Geliebten verloren als sie in einem alten Automaten das 200 Jahre alte Tagebuch des Erbauers findet. Stück für Stück restauriert sie nicht nur das Uhrwerk der Maschine, sondernd rekapituliert anhand der Aufzeichnungen auch das unglückliche Leben des Erschaffers.

Gedanken zum Buch

Dieses Buch hat mich relativ ratlos zurückgelassen. Irgendwie hab ich nicht verstanden, worauf der Autor mit seiner Geschichte hinaus will.
Er erzählt eine für mich relativ wirre Geschichte, die 18-irgendwas in Deutschland spielt, ein Engländer lässt sich einen m... | ... weiterlesen

Zitate

Helmut Scharner

Inhaltsangabe

Benjamin Lee Baumgartner befindet sich per Interrailticket in England, als der Rinderwahn ausbricht. In einer Hamburgerbude sieht er seine Traumfrau - obwohl er eigentlich Vegetarier ist, entschließt er sich, einen Burger bei ihr zu kaufen. Tatsächlich kommen sie auch ins Gespräch und die namenlose Verkäuferin willigt ein, mit ihm nach Dienstschluss auszugehen.
Allerdings hat Benjamin kein Geld mehr, so versetzt er kurzerhand seinen Ring für sehr wenig Geld, der obendrein noch das einzi... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

 
 
 
Wolf Haas Hauptfigur Benjamin Lee ist ein Antiheld. Schon während der Szenen am Burgerstand beschreibt Haas die Gedanken seiner Hauptfigur und wie diesem sehr eloquente oder auch nur komplizierte Formulierungen einfallen, mit denen er die Verkäufer... | ... weiterlesen

Zitate

Helmut Scharner

Inhaltsangabe

Ken Folletts "Winter der Welt" beginnt im Jahr 1933 in Deutschland. Man erlebt hautnah mit, wie die Nazis an die Macht kommen und diese rücksichtlos einsetzen, indem sie Medien und politisch anders Gesinnte ausschalten. Auch in England wird die Angst vor dem Kommunismus geschürt und der Faschismus findet Zulauf.
Ähnlich wie schon in "Sturz der Titanen" erzählt Follett anhand von jeweils einer Familie in Deutschland, England, USA und Russland die historisch bekannten Entwicklungen in die... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Folletts Stärke ist neben einer fundierten Recherche vor allem die Zeichnung seiner komplexen Figuren und die daraus resultierenden Konflikte in der Handlung. Dafür ist natürlich die Zeit vor und während des zweiten Weltkriegs bestens geeignet.

Follett war sichtlic... | ... weiterlesen

Zitate

Helmut Scharner

Inhaltsangabe

Als kleiner Junge entdeckt Ryan Lee eine gut verborgene Höhle. Niemand außer Ryan weiß, dass sie im Tal des Fuchses - wie er die Umgebung insgeheim nennt - existiert.

Jahre später ist er ein Kleinkrimineller und schuldet einem Gangsterboss eine Menge Geld. Er sieht keinen anderen Ausweg mehr, als durch eine Entführung Geld zu erpressen. Sein Opfer, die junge Ehefrau Vanessa entführt er von einem Parkplatz und sperrt sie in der Höhle in eine Holzkiste. Noch bevor Ryan Lee an ihren Ehema... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

 

Charlotte Link begleitet in diesem Spannungsroman verschiedene Figuren durch deren Leben, die fallweise erst auf den zweiten Blick mit der Haupthandlung zu tun haben. Eine junge Frau – Jenna – lässt sie dabei sogar als Icherzählerin auftreten, was mich am Anfan... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Rivers_of_London.jpgPeter Grant ist Police Constable in London mit einer ausgeprägten Begabung fürs Magische. Was seinen Vorgesetzten nicht entgeht. Auftritt Thomas Nightingale, Polizeiinspektor und außerdem der letzte Zauberer Englands. Er wird Peter in den Grundlagen der Magie ausbilden. Ein Mord in Covent Garden führt den frischgebackenen Zauberlehrling Peter auf die Spur eines Schauspiele... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Der erste Teil dieser Serie macht uns bekannt mit Peter Grant, einem ehrgeizigen jungen Polizisten, dessen Karriere ganz plötzlich eine ausgesprochen überraschende Wendung nimmt. Sein ganzes Leben gerät durcheinander, wie ihm plötzlich an einem Tatort ein Geist erscheint. Den... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Geisterritter.jpgSeitdem Jon im Internat in Salisbury ist, erscheinen ihm nachts furchterregende Geister. Nur seine Mitschülerin Ella glaubt ihm. Als die beiden entdecken, dass Jon von Lord Stourton heimgesucht wird, der vor fast 500 Jahren gehängt wurde, holen sie sich den Beistand des Ritters Longspee, der in der Kathedrale begraben liegt. Denn Stourton scheint auch heute noch sein grausames U... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ich liebe Kinder- und Jugendbücher von Cornelia Funke, und auch dieses hat mich einmal mehr bestens unterhalten. Die Geschichte war nicht nur spannend, sondern auch so richtig gruselig, aber auf eine nette Art und Weise. Und natürlich mochte ich auch diesmal die liebenwerten Figuren... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Sweet_Tooth.jpgSerena Frome, the beautiful daughter of an Anglican bishop, has a brief affair with an older man during her final year at Cambridge, and finds herself being groomed for the intelligence services. The year is 1972. Britain, confronting economic disaster, is being torn apart by industrial unrest and terrorism and faces its fifth state of emergency. The Cold War has entered a moribund... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Eines gleich vorweg: der originelle Schluss konnte meine Enttäuschung über das neue Werk eines meiner Lieblingsautoren auch nicht mehr abschwächen.

Klar, McEwan nützt diese Geschichte, um ein Bild der frühen 70er zu zeichnen. Kalter Krieg, IRA, Öl- und Ene... | ... weiterlesen

Zitate

My name ist Serena Frome (rhymes with plume) and almost forty years ago I was sent on a secret mission for the British security service. I didn't return safely.

tedesca

Inhaltsangabe

Tage_der_Verwilderung.jpgEin Haus, ganz aus Glas, inmitten der Moorlandschaft von Lincolnshire, das war Jakes lebenslanger Traum. Doch es kam anders: Einzig für das örtliche Gefängnisgebäude ist der Architekt bekannt – und dort sitzt nun sein Sohn Henry ein. Doch Jake weiß nicht mehr, warum Henry verurteilt wurde, noch kann er sich erinnern, was mit seiner Tochter oder seiner Frau passie... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Dieses Buch war ein Gewinn bei einem bookreaders-Wettbewerb, für den ich mich jetzt noch einmal ganz besonders bedanken möchte. Von selbst wäre ich wohl nicht darauf gekommen, es zu kaufen, und jetzt weiß ich, was mir da entgangen wäre.
 
Samantha Harvey... | ... weiterlesen

Zitate

Inmitten eines Meeres von vergessenen Ereignissen und Namen gelangen einzelne Episoden mit erstaunlicher Auftriebskraft an die Oberfläche. Sie tun das weder in einer sinnvollen Reihenfolge, noch besteht ein Zusammenhang zwischen ihnen.

Er muss Henry vor Kurzem gesehen haben, denn er erinnert sich daran, und Dinge, an die er sich erinnert, liegen entweder noch nicht lange oder aber sehr lange zurück; daran muss er sich gewöhnen, eine mittlere Zeitspanne gibt es nicht me... | ... weiterlesen

Die Wut kommt so heftig, so oft - starre, unnachgiebige, schäumende Wut. In letzter Zeit hat er ständig das Gefühl, flüchten zu müssen, um nach Hause zu gelangen, und wenn er das nicht kann, ist er verzweifelt.

biosigerlmeyer

Inhaltsangabe

Nell will Schauspielerin werden und hat die erste Hürde genommen: Sie darf an der renommierten London Drama School studieren. Doch bevor sie ihren Abschluss machen kann, wird sie mit dem Urteil "talentfrei" von der Schule geworfen. Es folgen Jovs beim Pizzaexpress, demütigende Auftritte als Pinguin und unmoralische Angebote von Möchtegernregisseuren.
Für ihre Freundin Charlie und den charismatischen Dan hingegen könnte es nicht bessser laufen: Castings, Filmrollen, Theaterengagements un... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Die  Welt des Schauspiels ist mir total unbekannt und so war es ganz interessant mal hinter die Kulissen und hinter die Schlagzeilen zu blicken. Den Alltag mit den Schauspielstundenten kennenzulernen, und zu sehen, was jeder für sich daraus macht.
Dass, diese Welt nichts für... | ... weiterlesen

Zitate

Seiten

England abonnieren