Amerika

Sabrina_89

Inhaltsangabe

mathilda_savitch.jpgMathilda Savitch ist nicht gerade ängstlich. Sie zieht es vor, sich direkt den Dingen zu stellen, die andere nicht einmal zur Sprache bringen können.
Etwa der Tatsache, dass ihre geliebte ältere Schwester tot ist, vor einen Zug gestoßen wurde von einem Mann, der nie gefasst wurde. Dennoch ist sie trotz aller Bemühungen auch ein Jahr später keinen Schritt weitergekomm... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Eine sehr traurige und mitreissende Geschichte.
Mir persönlich gefiel diese Idee, aber der Schreibstil nicht. Trotzdem hab ich es ausgelesen und am allermeisten gefiel  mir das Ende.

Zitate

Elskugi

Inhaltsangabe

Die auf authentischen Chroniken beruhende Liebesgeschichte zwischen einem 15-jährigen Mädchen und einem 41-jährigen,verheirateten Arzt zu Beginn des vorigen Jahrhunderts.

Gedanken zum Buch

Mitreißend,berauschende Liebesgeschichte,die sich nicht in Kitsch verliert....

Zitate

In der Zeit,die sie braucht, um vom Badehaus an der Kaimauer von Fortune`s Rocks, wo sie ihre Stiefel zurückgelassen und heimlich ihre Strümpfe ausgezogen hat, zum Wasser zu gelangen,das beständig den rosig glänzend... | ... weiterlesen

Tatsächlich scheint ihr gewohntes Tun jetzt nur noch dem Zweck der Selbstenthüllung zu dienen,nur noch dazu, sich einem Mann zu offenbaren, den sie kaum kennt. Und obwohl sie die selben Szenen wieder und wieder vor sich ablau... | ... weiterlesen

Sabrina_89

Inhaltsangabe

mein_leben_ohne_gestern.jpgALice ist zufrieden mit sich und ihrem Leben.
Sie ist glücklich verheiratet, ihre drei Kinder sind bereits aus dem Gröbsten raus, und auch beruflich hat sie ihren Traum verwirklichen können.
Als Professorin für kognitive Psychologie ist sie eine anerkannte Größe in Harvard. Doch plötzlich beginnt sie, die immer so zuverlässig war, Termine zu verge... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Eine unheimlich ergreifende Geschichte, die leider keine Geschichte ist sondern die grauenhafte Realität.
Habe per Zufall ( zum Glück) dieses Buch gelesen, und erfahren das Demenz genetisch bedingt ist und nicht immer weitergegeben wird. In meiner Familie gibt es einen Fall v... | ... weiterlesen

Zitate

" Sie wollte ihren Weg fortsetzen, aber stattdessen blieb sie wie angewurzelt stehen. Sie wusste nicht, wo sie war. Sie sah zurück über die Straße. Der Korridor, das Hotel, die Geschäfte, die unlogisch verzweigten Stra... | ... weiterlesen

" Alice steckte sich ein Blatt Papier mit ihrem Namen, ihrer Adresse und ihrer Telefonnumer in eine Socke. Natürlich, wenn sie so verwirrt sein sollte, dass sie nicht mehr nach Hause fand, dann würde sie vielleicht auch nicht die Ge... | ... weiterlesen

"Die Frau namens Lydia redete davon, einen Arzt rufen zu wollen. Der Mann namens Dad redete davon, die Frau namens Ali noch ein bisschen schlafen zu lassen."

Sara

Inhaltsangabe

Amerika wurde neu eingeteilt. Und zwar in 12 Distrikts. Aus jedem dieser Distrikts werden jährlich 2 Kinder bzw. Jugendliche ausgewählt um bei so genannten Spielen dabei sein zu dürfen. Der Haken dabei: Es darf nur ein Einziger überleben...
Dieses Jahr wir Katniss jüngere Schwester Prim auserwählt. Doch Katniss will nicht, dass sich ihre Schwester in so große Gefahr begibt und meldet sich daher an ihrer Stelle. Als zweites wird Peeta ausgesucht, in den sich Katniss sofort verliebt. Nich... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ich habe außer der Twilight-Saga noch nie ein so ausergewöhnlich spannend und zugleich berührendes Buch gelesen.

Zitate

Wir wissen beide, dass sie einen Sieger brauchen.
Genau. sie brauchen einen Sieger. Ohne einen Sieger würde den Spielmachern die ganze Sache um die Ohren fliegen. Dann hätten sie vor dem Kapitol versagt. Sie könnten sogar hing... | ... weiterlesen

Sabrina_89

Inhaltsangabe

extrem_laut_und_unglaublich_nah.jpgOskar Schell ist altklug und naseweis, hochbegabt und phantasievoll.
Eine kleine Nervensäge, die schon mit neun Jahren eine Visitenkarte vorweist, auf der er sich als Erfinder, Schmuckdesigner und Tamburinspieler ausweist. Vor allem aber ist Oskar todtraurig und tief verstört. Nachdem sein Vater beim Angriff auf das World Trade Center um... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Dieses Buch ist unglaublich berührend, dann wieder extrem komisch, eine geniale Geschichte die meisterhaft geschrieben wurde.
Der Autor spielt mit allen Möglichkeiten der Darstellung von Text:
Durchgestrichen, winzig klein, rot umkringelt, ohne Punkt und Komma durchgeschrieb... | ... weiterlesen

Zitate

Reinhard E. Karner

Inhaltsangabe

Carvers präzise, bewußt kunstlose Sprache schafft eine Art Vakuum hinter den Worten, in dessen Sog seine Figuren geraten: Wenn sie versuchen, sich zu artikulieren, gelangen sie schnell an die Grenze des Sagbaren. "Wir sollten uns schämen, so zu reden, als wüßten wir, wovon wir reden, wenn wir von Liebe reden", sagte in der Titelgeschichte ein Mann, der mit Freunden unterschiedliche Vorstellungen von Liebe diskutiert und sich dabei immer verrennt, bis er schließlich, gemeinsam mit den anderen,... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Teilweise sehr beklemmend, dass die Figuren sich nicht im Griff haben. Der Trieb lenkt hier die Handlung und ist of eingebettet im trauten Heim. Ein Leseerlebnis der seltenen Art. Die Sätze sind allerdings meisterhaft simpel und treffend. Direkt vor Ort.

Zitate

Wenn man sprach, starte er einen mit seinen wäßrigen Augen auf den Mund - und wenn man nichts sagte, richteten sich seine Augen auf irgeneine unmögliche Körperstelle.

Er hob die rechte Hand, als wollte ich widersprechen.

Erinnerst du dich an Bonnie Travis? Die Frau von Fred Travis? - Die hat immer behauptet, sie würde in Farbe träumen

Reinhard E. Karner

Inhaltsangabe

suche_traum_0.jpgVonneguts frühe Geschichten sind eine Art Zeitkapsel aus einer Epoche, in der es weder Computer noch Postmoderne gab. Statt dessen existieren noch die amerikanische Kleinstadt als mythischer Ort, die Figuren schwanken zwischen der Sehnsucht nach einem Traum und der traurigen Gewißheit, daß dieser Traum sich bestenfalls auf ein schnelles Auto oder ein großes Haus erstreckt.

... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Wer weiß schon, was diese amerikanischen Pullover mit A,B,C drauf bedeuten? Wie wichtig es ist, einen A-Pullover sein eigen zu nennen oder darum zu kämpfen.
Eines der berührendsten Bücher 2009. So viele reale Bilder im Kopf - wunderschön und prickelnd bis unter die... | ... weiterlesen

Zitate

"Manche Menschen haben zwei Meter vierzig große Pauken", sagte er, "und andere nicht, und so ist nun mal das Leben. Sie sind ein prima Mann, Mr. Helmholtz, aber die Pauke werden Sie in einer Million Jahre nicht kriegen, weil i... | ... weiterlesen

Er patschte sich imaginären Staub von den Handflächen.
 
 
aus "Die Kreuzfahrt der Jolly Roger"

Dann habe ich herausgefunden, daß gesunder Menschenverstand der seltenste Rohstoff in der Welt der Wirtschaft ist.
 
aus "Der kostenlose Ratgeber"

Chiacchierata

Inhaltsangabe

Jim Knipfel ist der blinde Seher im modernen Gewand. Konfrontiert mit der unausweichlichen Wahrheit einer unheilbaren Krankheit, die ihm langsam das Augenlicht raubt, sieht er überall die Lüge. Die Lüge der einem blinden Gesundheitswahn verfallenen Gesellschaft, die der überforderten Eltern und Freunde, die der eloquenten, aber teilnahmslosen Therapeuten. Anstatt still zu leiden, reagiert Knipfel auf seine Weise. Er lacht über alles, schmeißt Ehe und Studium, zieht vom kleinbürgerlichen Wisco... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Normalerweise interessieren mich Bücher, die die Beschreibung eines (gegenwärtigen) "amerikanischen Lebens" zum Thema haben nicht so sehr. Erst recht nicht, wenn die Sprache etwas in die vulgäre Richtung abzudriften scheint. Das war bei Jim Knipfel allerdings anders. Der Ich-Erzähler dieses Buche... | ... weiterlesen

Zitate

"Selbstmord-Hotline?", schien mich die muntere junge Frau am anderen Ende der Leitung zu fragen, als sie meinen Anruf entgegennahm. [...] "Hallo?", meldete sich die Stimme am anderen Ende wieder. "Ist da jemand?" Der ganze Nietzsche, in den ich mi... | ... weiterlesen

Ich hatte immer gesagt, und nur halb im Scherz, ich sei mit dem Körper eines Säuglings und dem Geist eines Hundertjährigen geboren. Bei mir stecke die Seele eines alten Mannes im alternden Körper eines jungen. Doch während... | ... weiterlesen

sonja

Inhaltsangabe

Lazarus_Kind.jpgBen Heywood fand es nicht gerecht, dass er mit zwölf Jahren den Tod seiner kleinen Schwester aus so großer Nähe mit ansehen sollte.
Doch in dem Augenblick, als es geschah, wusste er auch, dass es Teil der Strafe war.

Ein kurzer Augenblick kann das Leben einer Familie für immer verändern. Ein Moment nur, in dem ein Junge die Straße überquert, seine Schwester ihm unbed... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Einerseits gehts es hier um eine Familie die darum kämpft, dass alles für ihr komatöse Kind getan wird und anderseits geht es um eine Ärztin die sich in ein neues Gebiet der Medizin vorwagt, ohne genau zu wissen, ob es ethisch und moralisch vertretbar ist.
Klingt irgendw... | ... weiterlesen

Zitate

Und woher wollte Dr. Chase wissen, dass Gary keine Qualen litt? Oder schlimmer noch, dass er keinen Kollaps erleiden und sterben würde?

Sie saß in einem Rollstuhl und wude von einem Hüftgurt in einer halb sitzenden, halb liegenden Position gehalten, die Knie unter einer karierten Decke angewinkelt.

Gabi Stachl

Inhaltsangabe

Das_Liebesr__tsel.jpgMischa ist ratlos: Was hat es mit dem wertvollen Tizian-Gemälde auf sich, das seine Mutter kurz vor ihrem Tod unbedingt los werden wollte? Und wieso taucht deren ehemeliger Geliebter nach über 30 Jahren wie aus dem Nichts wieder auf? Eine aufregende Spurensuche in der Vergangenheit beginnt - und das Abenteuer einer großen Liebe ...

Gedanken zum Buch

Am Anfang liest sich das Buch eher mühsam, da es sehr langatmig die Kindheitserinnerungen der Hauptfigur beschreibt. Doch nach und nach tauchen immer mehr Rätsel aus der Vergangenheit auf und man wird neugierig, wie sich alles auflösen könnte.  Es ist meiner Meinung nach... | ... weiterlesen

Zitate

Wir gingen die Straße entlang, wappneten uns gegen die Blicke, die Feindseligkeit, das Hervorlugen hinter Spitzengardinen. Anfangs hatte man uns Rufe nachgeschickt: Hure, Boche-Bastard, Preußin, Veräterin, kleiner Nazi. Jetzt besc... | ... weiterlesen

Seiten

Amerika abonnieren