Ich lese gerade:

"Lisa"
von Thomas Glavinic

Schlüsselwörter: 

Kommentare

"Further Tales of the City" von Armistead Maupin, den dritten Teil der "Stadtgeschichten"

"Ein Leben"
 
(das fehlte mir noch immer - jetzt paßt's!)

von Thomas Sautner..... ein "böses" Buch mit einer großen Portion schwarzem Humor...

"böse" bezieht sich auf den doch recht schwarzen Humor..... Sautner zeigt ein Bild einer Welt die vielleicht fern scheint, aber es im Grunde teils garnicht mehr ist... völlige und permanente Kontrolle durch den Staat.....man darf schmunzeln aber gleichzeitg auch schockiert sein...

"Der rote Mandarin" von Christopher West, den dritten Teil der Kommissar-Wang-Reihe

Troy had called Thomas Covenant's Unbelief a bluff. But Covenant was not playing a mental game. He was a leper. He was fighting for his life.
 
Unbelief was his only defense in the Land, his only way to control the intensity, the potential suicide, of his responce to the Land. He felt that he had lost every other form of self-protection. And without self-protection he would end up like the old man he had met in the leprosarium--crippled and fetid beyond all endurance. Even madness would be preferable. If her went mad, he would at least be insulated from knowing what was happening to him, blind and deaf and numb to the vulturine disease that gnawed his flesh.
 
Yet as he rode westward away from Revelwood with High Lord Elena, Amok, and the two Bloodguard, in quest of Kevin Landwaster's Seventh Ward, he knew that he was changing. By fits and starts, his ground shifted under him; some potent, subtle Earthpower altered his personal terrain. Unstable footing shrugged him toward a precipice. And he felt helpless to do anything about it.

(Kapitel 21, Lena's Daughter)

Zitat Seite 108:
... und wie wäre es, wenn ich stattdessen eine fünfprozentige Reichensteuer einführe und damit alles finanziere?......
... Präsident,  wenigen viel wegzunehmen fällt sehr auf, tut sehr weh und macht sehr große, politische Probleme. Der breiten Masse aber Stück für Stück immer wieder und wieder  ein bisschen wegzunehmen, fällt niemanden auf und bereitet keinerlei politische Probleme... Darüber hinaus rate ich ihnen - in aller Freundschaft - stets eine alte Weisheit zu beherzigen.... Nur diejenigen, die ein wirkliches und dauerhaftes Gefühl des Überflusses haben, können wahrhaft barmherzig sein....Und sie wollen doch, dass meine Klienten barmherzig sind, nicht wahr, Herr Präsident.....

"Der alte König in seinem Exil"
Wird übrigens auch beim Literaturtreffen in Nitscha das nächste Mal diskutiert.
30.3.2011 Bücherei Nitscha

.... steht auch schon ganz oben auf meiner nächsten Plautz-Shopping-Tour.... hab den Artikel in der Kleinen Zeitung gelesen.... hat mich sehr neugierig gamacht!!!!

von Alex Capus (mein Geschenk zum Valentinstag)

Hey Reinhard,
 
ja bin schon fertig und den Geiger hab ich auch schon gelesen.... eine Grippe hat mich die letzten Tage niedergestreckt.... da hatte ich viiiiieeeel Zeit..... Wink

"Hunger, Hunger" von Brigitte Kolloch und Elisabeth Zöller

Jetzt gab es keinen Hindernisgrund und keine Ausflucht mehr - was nun war, zählte.

"Der Meister vom goldenen Berg" von Christopher West, veirter und leider letzter Teil der Kommissar-Wang-Reihe

Band 3 der ersten Trologie von The Chronicles of Thomas Covenant the Unbeliever
 
ein Jammer, wenn man auf ausgeborgte Bücher warten muss, bis man sie ausgeborgt bekommt ...
 

"Hellfire, Triock! Don't preach at me. I'm sick to death of being victimized. I'm sick of walking meekly or at least quietly and just putting my head on the block. I'm going to fight this."
 
"Why?" Triock asked in a restrained voice. "What will you fight for?" "Are you deaf as well as blind?"
 
Covenant wrapped his arms around his chest to steady himself. "I hate Foul. I've had all I can stand of--" "No. I am neither deaf nor blind. I see and hear that you intend to fight. What will you fight for? There is matter enough to occupy your hate in your own world. You are in the Land now. What will you fight for?"

 
Hell and blood! Covenant shouted silently. How much of me do you want? But Triock's question threw him back upon himself. He could have replied: I hate Foul because of what he's doing to the Land. But that sounded like a disclaimer of responsibility, and he was too angry to deny his own convictions. He was too angry, also, to give Triock any comforting answer. In a brittle voice, he said, "I'm going to do it for myself. So that I can at least believe in me before I lose my mind altogether."
(Kapitel 6: The Defense of Mithil Stonedown)

"You've had your chance. You've used your filthy power. Now it's my turn. You can't stop me, you've broken too many Laws. And I'm outside the Law. It doesn't control wild magic - it doesn't control me! But it was the only thing that might have stopped me. You could have used it against me; now it's just me - it's my will that makes the difference. I'm a leper, Foul. I can stand anything!" 
(Kapitel 20, The Unbeliever)

"Der Mann, der Hunde liebte" von Leonardo Padura, und weil das so dick und gebunden ist, noch als Handtaschenbuch "Sure of You" von Armistead Maupin, den sechsten und offiziell letzten Teil der "Stadtgeschichten"

Lesensart, S 17
Danke für die Erwähnung von bookreaders!

von Simon Beckett

von Gioconda Belli

Das hab ichg erade gehört, hat mir gut gefallen! Bin gespannt, was Du dazu sagen wirst!

doppelt hält besser und so kann man auch sicher wieder das eine oder andere neu entdecken Smile

"Das Mädchen aus Mailand" von Giorgio Scerbanenco - als Reisebuch, weil mir "Der Mann, der Hunde liebte" mit 700 gebundenen Seiten einfach zu schwer ist, und weil ich gerne Bücher lese, die dort spielen, wo ich gerade bin.

Menschen bauen keine  Häuser mehr, sie bauen Verstecke.

Ich bin gerade mit "Wehe dem, der Böses tut" von Lisa Jackson fertig. Das nächste Buch auf meinem SuB ist "Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe" von Suzanne Collins.

Ich höre gerade den ersten Teil auf Englisch, "The Hunger Games" und bin recht begeistert davon! Sehr spannend und gut geschrieben, finde ich!

Mir hat der erste Teil auch sehr gut gefallen - hab ihn allerdings auf Deutsch gelesen. Jetzt bin ich schon sehr gespannt, ob der zweite Teil da mithalten kann.

Ich hab gehört, dass Teil 2 nahtlos in die Spannung von Teil 1 eingreift, dass aber der dritte Teil nicht mehr so toll sein soll. Lassen wir uns überraschen! Ich bin gespannt, was Du dazu sagst, bei mir wird's noch ein paar Wochen dauern, bis ich die insgsamt 33 Stunden fertiggehört habe. Viel Spaß auf jeden Fall damit.
 
Übrigens ist die Sprache so einfach, dass das das ideale Buch für Englisch-Wiedereinsteiger ist! Auch das Hörbuch, gelesen von Carolyn McCormick, kann ich in dieser Hinsicht wärmstens empfehlen!

Ich hab das Buch inzwischen schon vorgestellt. Mir hat es gleich gut gefallen wie Teil 2. Am Ende des zweiten Teiles weiß man schon, was das Thema des dritten Teiles sein wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser dann mit den ersten beiden Teilen mithalten kann... Viel Spaß beim Weiterhören! Bin schon neugierig auf deine Meinung.

Doch! Da geht's nämlich ans Eingemachte. Darum, wie sich der Kampf um die Freiheit wirklich abspielt, wie Opfer zu Tätern werden und auch umgekehrt. Ein topaktuelles Thema im Moment, wenn man bedenkt, wie viele Menschen im nahen Osten derzeit um ihre Rechte kämpfen und welche Opfer sie dafür bringen. Unter diesem Gesichtspunkt ist der dritte Teil eigentlich der wichtigste, und spannend ist er auch. Nebenfiguren aus den ersten beiden Büchern gewinnen an Gewicht, und auch unsere Altbekannten machen so einiges durch. Wirklich toll, keine Sorge!

... es ist natürlich ein topaktuelles Thema. Ich bin mir nur nicht sicher, ob ich gern davon lese. Aber da muss ich sowieso durch - muss ja wissen, wie es ausgeht. Hast du es denn schon fertig? Bei mir ist der dritte Teil erst auf der Amazon-Wunschliste und hat es noch nicht auf den SuB geschafft.

Ich hab noch ca. ein Viertel vor mir, ich werde dann berichten. Der dritte Teil ist definitiv der härteste, weil ja nicht nur 24 Kandidaten von dem Schrecklichen betroffen sind, sondern alle Menschen in Panem. Und alle tragen ihre Narben davon, auch die Hauptfiguren.

"Sure of  You" von Armistead Maupin, den sechsten und offziell letzten Teil der "Stadtgeschichten"

von Hanns-Josef Ortheil .....
 
.... und ich hab schon eine RIESEN Lust und Sehnsucht nach Italien..... Smile
 
 

Das hab ich in Deinem Alter auch zum ersten Mal gelesen, Laura, und ich glaube, Anne war auch so um die 13, wie Du, oder? Was sie durchgemacht hat, kann man sich ja garnicht vorstellen, aber ich habe sie dafür bewundert, wie toll sie ihre Gedanken in Worte fassen konnte. Ich bin schon gespannt, was Du uns darüber berichten wirst!

Schwierigkeiten mit der Brüderlichkeit

Im Ausnahmezustand gibt es keine Ausnahmen.

von Henning Mankell
 
Spontankauf, "Der Chinese" war leider nicht vorrätig.

Gargoyles. Bis jetzt sehr gut - auch wenn vieles sehr genau beschrieben wird. Manches möchte man sich gar nicht so genau vorstellen müssen.

von Charlaine Harris
 
(der 1. Band der "Sookie Stackhouse"-Reihe

von Charlaine Harris
 
(der 2. Band der "Sookie Stackhouse"-Reihe)

Das Rotkehlchen
 
Jo Nesbo
 
Kriminalroman
Toll, momentan auf S135, Kapitel 27
Es ist eine parallel-Erzählung mit sehr vielen Rückblenden
Jo Nesbo webt die spannenden Handlungsszenen ganz langsam zu ein immer dichter werdendes Netz - immer mehr Verbindungen entstehen - ich dränge mich begierig von Seite zu Seite weiter
mehr wenn ich fertig bin
lg
Yps

Dieses Buch wird mich (auch beim 2. Mal) länger in Anspruch nehmen. Ich freue mich, wenn viele beim "Parallellesen" mitmachen.
Reinhard

Bitte rechne nicht mit mir! Vor dem Buch hab ich den totalen Horror, und Leserunden sind sowieso nicht meins, da fühl ich mich immer so gestresst. Ich wünsch Euch auf jeden Fall viel Spaß und freu mich auf viele Kommentare. Vielleicht könnt Ihr mir die Angst ja nehmen, und ich werde noch Joyce's größter Fan Smile

Alles Glück kommt nie

"Hilfe, ich bin reich" und "Im Bett mit Brad Pitt" - beides optimale Urlaubslektüre ohne Anspruch auf irgendwas. Aber lustig. Manchmal.

Balzac und die kleine chinesische Schneiderin v. Dai Sijie

ui, ein tolles Buch.... das sind dir ein paar Lacher schon mal ganz sicher!!!! :o)

von Donna Leon........... Brunetti´s 19. Fall !!!!!!!!!!!!
:-)))))))))))))))

"Die Kinder der Elefantenhüter" von Peter Hoeg, meinen Gewinn vom letzten bookreaders-Wettbewerb. Liest sich herrlich leicht und amüsant! Garnicht so typisch Hoeg.

eine Trilogie in 4 Bänden von Tad Williams

von Gabriele Gfrerer

schreibt Reinhard

das kann ich nur bestätigen!

6 österreicher unter den ersten 5
Roman einer Entpiefkenisierung
"Wir kamen an einem weiteren das Abendland rettenden Plakat vorbei. Hier hatte jemand Flaschenpfand übers Abendland geklebt. Flaschenpfand in Christenhand stand nun da."
S. 14

von Jussi Adler Olsen

Puh, harter Tobak, aber aussergewöhnlich und gut. Bin gespannt, was Du dazu sagen wirst!

von Gudrun Pausewang

... ich bin sooo begeistert von dieser Sprache.... einfach nur TOLLLLLLLLLLLL!!!!

Freu mich auf deine Meinung. Achtung beim Titel (ist schon vorgestellt). Buch ist schon kommentierbar. lg Reini

Ja, hab ich schon gesehen... ich bin ja schon soooo gespannt. Soll ja sein homorvollstes Buch sein... was das bei Genazino wohl heißen mag... ;o).... ich lass mich überraschen...!!!!! lg, Claudia