Thomas Brezina

Sabine Stachl

Inhaltsangabe

Schokoeis.jpgVöllig verkorkste Ferien wird sie haben, da ist sich Vanessa sicher. Warum muss ihre Mutter sie auch in so ein Streberzeltlager für Wunderkinder schicken? Die anderen Teilnehmer und drei bösartige Trolle treiben Vanessa fast in den Wahnsinn. Zum Glück hat sie gute Freundinnen.

Gedanken zum Buch

Eines der witzigsten "Pssst!"-Bücher!

Zitate

Das war wieder typisch: Wir durften keine Handys mithaben, er aber schon. War das logisch? Herr Mint sollte seinen eigenen Kurs in Logik besuchen!

Sabine Stachl

Inhaltsangabe

So eine Gemeinheit! Vanessa hat schon wieder Küchendienst, während ihre Schwestern faul herumpelzen. Und überhaupt werden die beiden zu Hause wie zwei kleine Prinzessinen behandelt, Vanessa hingegen fühlt sich wie das letzte Aschenputtel. Da kann nur noch eine gute Fee helfen, denkt Vanessa - doch ob das so eine gute Idee war?

Gedanken zum Buch

Es wäre doch wirklich toll, wenn es Feen geben würde, die nur darauf warten Wünsche zu erfüllen.

Zitate

Diese Schlange! Was bildete sie sich ein? Mit Schwung betrat ich die Küche, wo schon alle um den Tisch versammelt waren. Paps hatte diesen tief betrübten Dackelblick aufgesetzt, in dem all der Kummer der Welt über seine missratene T... | ... weiterlesen

Ein kurzer Blitz und die Schuhe waren da. Allerdings samt Fußballer. Er heißt Ralf Sinka und ist jeden zweiten Tag in der Zeitung oder im Fernsehen. Das Bein erhoben, um nach einem Ball zu kicken, stand er da und sah sich verwirrt um.... | ... weiterlesen

Phoebe, die Tochter der Rollingstocks, hasst die Violine, wie sie mir gestand. Ihre Eltern aber zwingen sie, jeden Tag zu üben. Sie spielte ein Stück, das wohl den Titel trägt: Die letzten Schreie der gequälten Geige. Die Leute... | ... weiterlesen

Sabine Stachl

Inhaltsangabe

Karas Party ist das Ereignis des Jahres! Für Bix, Krissi und Vanessa wird es zur Ehrensache, dabei zu sein. Zugegeben, ihr Versuch, Vanessas Schwester die Einladung abzuluchsen, ist nicht nett. Aber muss man dafür gleich Hausarrest bekommen? Da kann wirklich nur noch eine gute Fee helfen. Doch wo trifft man die?

Zitate

Sabine Stachl

Inhaltsangabe

Jungen sind das letzte! Bix, Krissi und Vanessa leiden unter ihren Brüdern und unter den gemeinen Streichen einer Jungenbande. Jetzt reicht es! Aber wer rechnet schon damit, dass die Jungen tatsächlich auf dem Mond landen, wenn man sie dorthin wünscht?

Zitate

Sabine Stachl

Inhaltsangabe

Klamotten.jpgMütter haben keine Ahnung von Mode! Auch Vanessas Mutter nicht! Rüschenblüschen und Faltenrock, das würde ihr gefallen! Da entdeckt Vanessa eine Möglichkeit Geld zu verdienen, um sich endlich zu kaufen, was ihr gefällt. Aber schnell wachsen ihr die Probleme über den Kopf...

Gedanken zum Buch

Das war mein erstes "Pssst!"-Buch und so lustig, dass ich süchtig nach ihnen wurde.

Zitate

Es hatte keinen Sinn zu erklären, dass ich völlig unschuldig war. Ich hätte dann noch viel mehr erklären müssen und es wäre nur noch schlimmer geworden. Der Handspiegel war schuld, und ohne Zweifel hatte er sich gemel... | ... weiterlesen

Denis tauchte hinter uns auf und musterte mich im Spiegel. Er kniff die Augen zu schmalen Schlitzen zusammen und schnalzte zustimmend mit den Lippen.
"Klasse, Mädchen, wahre Klasse!", lobte er.
An diesem Tag war er schne... | ... weiterlesen

Mein Herz jagte wie verrückt. Ich bekam kaum Luft vor Schreck. Als könnte ich mich dadurch unsichtbar machen, atmete ich nicht und starrte durch die nahe Glastür auf einen Punkt auf der Straße.

Sabine Stachl

Inhaltsangabe

Endlich darf Krissi eine Party steigen lassen - und ausgerechnet da kommt die nervige nicht abzuschüttelnde Tante Beatrice mit ihren selbst gemixten Gesichtsmasken, ihrem Körnerfutter und ihren ewigen Ratschlägen zu Besuch! Wie kann die Party bloß gerettet werden?

Zitate

Sabine Stachl

Inhaltsangabe

"Holt mich hier raus!", stöhnt Bix verzweifelt, denn es ist kaum noch auszuhalten mit ihrer schrecklich altmodischen Mam und ihrem fiesen Brudermonster Felix. Da schneit unverhofft Großtante Mathilda herein, die eine echte Prinzessin ist. Und genau das möchte sie nun auch aus Bix machen...

Gedanken zum Buch

Gleich spannend und witzig wie alle anderen "Pssst!"-Bücher...

Zitate

Zum ersten Mal, seit wir Alexa kannten, nahmen wir alle drei den gleichen Weg. Im Dauerlauf ging es nach Hause. Ich hatte Seitenstechen und diese schrecklichen roten Flecken im Gesicht, die ich manchmal bekomme, wenn ich stark schwitze. Als ich an... | ... weiterlesen

Um irgendetwas zu tun, versuchte ich, die Stützen des Betthimmels aufzurichten. Stand die eine, knickte die andere wieder ab. Der einzige winzige Trost war die dicke graue Staubschicht, die ich oben auf dem abgestützten Betthimmel sehen... | ... weiterlesen

Carl leckte sich ganz kurz und nur für mich sichtbar über die Lippen, als hätte auch er jetzt Appetit auf Crêpes und schritt davon.
"Ich weiß jetzt über die beiden anderen Bescheid." Isabel flüs... | ... weiterlesen

Sabine Stachl

Inhaltsangabe

Krissi flippt aus, wenn sie das Wort "brav" hört! Ihr passieren dann die verrücktesten Dinge und sie gerät in alle möglichen Schwierigkeiten. Dramatisch wird es, als es von ihrem "Bravsein" abhängt, ob Krissi in ihr heiß ersehntes Ferienlager fahren darf!

Gedanken zum Buch

witzig, spannend, traurig, ...

Zitate

Langsam löste sich der Palmenstrand auf und vor unseren Augen formten sich drei Gestalten. Zuerst erkannten wir nur verschwommene, unscharfe Figuren. Langsam aber wurden sie klarer und klarer.

Der schwarze Kessel lag umgekippt auf dem Boden. Alexa aber hatte alle viere von sich gestreckt und ihre Augen waren nur noch einen winzigen Spalt geöffnet.

Fräulein Nelson kauerte zusammengesunken in einem der weichen Polstersessel. Sie presste ein Taschentuch an den Mund und schluchzte leise. Es sah aus, als würde sie in dem Sessel versinken.
Auf einmal tat sie mir Leid. Wer weint, i... | ... weiterlesen

Sabine Stachl

Inhaltsangabe

Vanessa, Krissi und Bix machen mit ihrer Klasse einen Ausflug ins Stadtmuseum. Dort passiert etwas, was ihr ganzes Leben verändert. Sie erhalten einen wichtigen Auftrag. Und auf der Mitternachts-Party gerät Krissi tatsächlich in große Gefahr...

Zitate

Sabine Stachl

Inhaltsangabe

Das Grauen hat einen Namen: Vanessa! Seit ihre Freundin Klavier spielen lernt, sind für Bix und Krissi harte Zeiten angebrochen. Das Geklimpere ist selbst für völlig Unmusikalische kaum auszuhalten. Aber vielleicht hilft es ja wenigstens gegen Geister...

Zitate

Seiten

Thomas Brezina abonnieren