Stefan Karch

AndiiWerSonst

Inhaltsangabe

Alles Käse

Keiner will mit Jerome spielen, weil er so klein ist. Da bastelt er sich eine Rakete in der Hoffnung, im Weltall Freunde zu finden. Er landet auf dem Mond, aber dort hat die Riesenmaus Jonny die helle Seite bereits in Besitz genommen. Alles Käse, denkt Jerome. Zum Glück muss das immer gut gelaunte Zitronenschwein Hubert auf dem Mond notlanden. Gemeinsam haben sie viel Spaß und bemerken, dass mit den richtigen Freunden die Dunkelheit gar nicht mehr so dunkel ist.

Gedanken zum Buch

Es ist ein sehr lustiges und spannendes Buch.

Zitate

,, Ich kann mir meine Nase sonnen, meine Ohren, den Bauch, den Rücken und den Popo. Oh, wie liebe ich die warme Sonne!"

,,Wer kann so zart und so apart sein, wer kann so nett und so adrett sein, kann nur ein Schwein, ein kleines Schwein sein."

,,Du!", rief Jerome, ,,ich glaube, du hast ein Ohr verloren!"

Julian Stachl

Inhaltsangabe

Emil ist als Einziger in der Familie überzeugt, dass es Monster gibt. Und weil er an sie glaubt, schätzen die Monster Emil. Als der Junge eines Tages in eine sehr brenzlige Situation gerät, sind die Monster zur Stelle und erweisen sich als sehr nützlich.

Gedanken zum Buch

Stefan Karch war in unserer Bücherei und hat die Geschichte als Puppentheater vorgespielt. Jetzt habe ich auch das Buch zu Hause und es ist sehr spannend. Besonders gefällt mir, dass Emil ein Nudelsieb als Schutz vor Monstern am Kopf hat.

Zitate

"Hände hoch!", wiederholte Blubber, "Oder ich niese!", und schon entlud er eine kräftige Portion seines Naseninhaltes. Ein Sprühregen ging über Modermantel nieder, der vor so viel Monsterfrechheit verdutzt z... | ... weiterlesen

Stefan Karch abonnieren