Raymond Federmann

Lothar Gross

Inhaltsangabe

Im Jahr 1971 erschien mit »Double or Nothing« das literarische Debüt Raymond Federmans, das erst 1986 als »Alles oder nichts« auf Deutsch publiziert wurde. Dieser sowohl inhaltlich wie auch typographisch experimentelle Roman beschreibt den Versuch eines Schriftstellers, ein Jahr eingesperrt in einem Zimmer zu verbringen, dort ein Buch zu schreiben und sich dabei ausschließlich von Nudeln zu ernähren. In das Buch, das über weite Strecken aus Aufstellungen der Kosten für Seife und Nudeln besteh... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Das kurioseste Buch, das es in dieser Hemisphäre gibt.
Genial übersetzt von Peter Torberg, dem Sohn von Friedrich Torberg.
Der Text ist nicht einfach von links nach rechts zu lesen, sondern ist mal spiegelverkehrt, von oben nach unten, im Kreis herum und kreuz und quer gedru... | ... weiterlesen

Zitate

Raymond Federmann abonnieren