Karim El-Gawhary

Heidelinde

Inhaltsangabe

Fast nonstop hat Karim El-Gawhary als ORF-Korrespondent in TV und Radio von der arabischen Revolution berichtet - als einziger deutschsprachiger Journalist war er sowohl in Tunis als auch in Kairo und Bengasi live dabei. Er hat in Zeitungsreportagen und auf seinem Blog die Ereignisse dokumentiert und auf Facebook und Twitter seine Community mit den aktuellsten Kurzmeldungen versorgt.
Dieses Buch nimmt die Leser noch einmal mit auf seine Reise zu den Schauplätzen der Revolution. Es besch... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Karim El-Gawhary lässt am packenden Geschehen in der arabischen Welt teilhaben. Anfangs ein wenig schleppend, wird das Buch immer spannender und für mich war es fast unmöglich nicht alles in einem durchzulesen.
Man erinnert sich an die ORF Berichte zurück und kann sich s... | ... weiterlesen

Zitate

3. Februar 2011 00:47: Acht Journalisten wurden heute Nacht angegriffen. Vier werden vermisst. Auf dem Handy eines von ihnen antwortet der Schläger: "Habe ihn umgebracht."
3. Februar 2011 00:49:  Terror in Kairos Innensta... | ... weiterlesen

27. Februar 2011 13:37: Bin in Bengasi angekommen. Putze gerade mein Zimmer und mache mein Bett in einem Fünf-Sterne-Hotel. Der Zimmerservice ist geflüchtet.
28. Februar 2011 7:26: Ich bin gerade in Bengase aus dem Schlaf der Ersch... | ... weiterlesen

Unterdessen machte eine Gruppe superreicher Geschäftsleute im Schatten des Regimes oder besser gesagt von Mubarak protegiert ihre Geschäfte, darunter auch seine beiden Söhne Gamal und Alaa. Zahlreich sind die Witze über die Kor... | ... weiterlesen

Karim El-Gawhary abonnieren