Jussi Adler-Olsen

tedesca

Inhaltsangabe

Eine Reihe vermisster Personen aus dem Jahr 1987, die durch eine Person und deren entsetzliches Schicksal verbunden sind: Nete Hermansen. Eine junge Frau ohne jede Chance auf ein selbstbestimmtes Leben, von Menschen grausam misshandelt, wird zwangssterilisiert durch einen fanatischen Arzt und verbannt nach Sprogø, der Insel für ausgestoßene Frauen. Sie nimmt grausam Rache ...

Gedanken zum Buch

Wow, ich bin echt beeindruckt! Sie Serie steigert sich von Buch zu Buch und wird immer besser. Diesmal steht Carls Privatleben nicht ganz so im Vordergrund, aber auch hier gibt es einschneidende Veränderungen. Und wir erhalten etwas mehr Einblick in das Leben von Rose und Assad, der diesmal eine... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Der Hilfeschrei im Inneren einer verwitterten Flaschenpost blieb jahrelang unentdeckt. Dann landet die Botschaft im Sonderdezernat Q für unaufgeklärte Fälle. Ihre mühsame Entzifferung führt Carl Mørck und seinen Assistenten Assad auf die Spur eines entsetzlichen Verbrechens: Der Hilfeschrei, mit menschlichem Blut geschrieben, ist offenbar das letzte Lebenszeichen zweier Jungen, die Jahre zuvor entführt worden waren. Doch wer sind diese Jungen? Warum haben ihre Eltern nie eine Vermisstenanzeig... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Der dritte und bislang letzte Teil der Car-Moerck-Reihe ist für mich auch der beste. Die Serie steigert sich echt von Buch zu Buch, muss man sagen. Hier gab's für mich nichts zu beanstanden, "Erlösung" hat alles, was ein solider Serien-Thriller braucht. Die Hauptfiguren entwickeln sich stimmig we... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

»Der Blutdurst der Jäger. Wie würden sie es machen? Ein einzelner Schuss? Nein. So gnädig waren die nicht, diese Teufel, so waren sie nicht ...« Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig. Zwei Geschwister sind brutal ermordet worden. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe junger Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt sind. Einer von ihnen gesteht. Zwanzig Jahre später. Nachdem Carl Mørck aus dem Urlaub zurückkommt, stößt ihn sein Assistent Assad mit der Na... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Der zweite Teil der Carl-Moerk-Reihe hat mir um einiges besser gefallen als der erste, "Erbarmen". Vor allem auch deshalb, weil er bis zum Schluss spannend war. Auch wenn man im Grunde immer weiß, wer die Täter sind, ist es Adler-Olsen gut gelungen, ein paar Geheimnisse und Wendungen so lange auf... | ... weiterlesen

Zitate

Alex Gölles

Inhaltsangabe

Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: »Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?« Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefän... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Die Ereignisse werden langsam mit Rückblicken aufgebaut, bis dann ein Gesamtbild entsteht. Solider Thriller!

Zitate

"Wir erhöhen lediglich den Luftdruck in deiner Kammer auf zwei bar Überdruck. Dann müssen wir sehen, ob du in einem Jahr schlauer bist. Wir wissen nicht genau, welchen maximalen Luftdruck der menschliche Organismus aushält. Aber das finden wir mit der Zeit schon gemeinsam heraus."

Seite 104

~~Heute war der 4. April 2007. Ihr blieben noch vierunddreißig Tage zu leben, aber sie wollte sich fünf Tage vorher am 10. Mai das Leben nehmen.

Seite 360
Jussi Adler-Olsen abonnieren