Joan Brady

Laura

Inhaltsangabe

Mit 37 Jahren befindet sich die Krankenschwester Christine Moore an einem Tiefpunkt ihres Lebens: unzufrieden mit ihrer beruflichen Situation und frustriert von ihrem Privatleben verzweifelt sie an sich selbst. In dieser Krise trifft sie Gott – in Gestalt des Motorradfahrers Joe, der sie versteht wie niemand zuvor. Behutsam weist er ihr den Weg in ein glückliches Leben. In den USA wurde diese kleine Fabel zu einem heimlichen Kult-Bestseller

Gedanken zum Buch

  Normalerweise lese ich solche Bücher wie „Als Gott Harley Davidson fuhr“ nicht, doch im Nachhinein kann ich sagen, dass es eine tolle Idee war, die Geschichte von der 37-jährigen Christine Moore, die todunglücklich mit ihrem Leben ist und den Traum hat, endlich einen Mann zu finden, zu ver... | ... weiterlesen

Zitate

Gedankenverloren kippte ich einen weiteren Schluck Wodka in mich hinein und zog das Fazit: Ich war eine fette, fehlgeleitete, vereinsamte Krankenschwester, die sich noch nicht einmal mehr daran erinnern konnte, wie es sich anfühlt, wenn man glückl... | ... weiterlesen

Die Anspielung auf den Bibelspruch vom Senfkorn entging mir nicht. War er einer von diesen religiösen Fanatikern, sie sich für Gott oder etwas Ähnliches hielten? Oh, bitte nicht…
Er kicherte und schüttelte den Kopf... | ... weiterlesen

Joan Brady abonnieren