Jane Austen

biosigerlmeyer

Inhaltsangabe

Wie fast immer bei Jane Austen geht es um die Suche nach dem richtigen Partner, damals Ende 18./Anfang 19. Jhd. Die junge und schöne Fanny wächst bei ihrem reichen Onkel in Mansfield Park auf. Klug und warmherzig erobert sie das Herz ihres Cousins. Doch ihre fehlende "feine Bildung" und Mitgift rücken ihr Glück in scheinbar unerreichbare Ferne.

Gedanken zum Buch

Detailreich, wie Jane Austen eben schreibt, wird auch in diesem Buch ein guter Einblick in die damalige Zeit und den ländlichen Mittelstand Englands gegeben. Man kann nur den Kopf schütteln, wenn über viele Seiten nur Anstand, ausreichendes Einkommen und Galanterie von Bedeutung sind. Als ob man... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Anne Elliot, 27 Jahre alt und unscheinbar, ist die mittlere der drei Töchtern Sir Walter Elliots, eines lediglich auf sein Äußeres bedachten und auf seinen Adelstitel stolzen anne_elliot.jpgWitwers. In ihren Schwestern findet Anne keine Verbündeten - die ältere ist hochmütig und kaltherzig, die jüngere egoistisch und wehleidig. Ihre Schönheit und ihr jugendlicher Charme sind verblasst, nachdem sie... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Anne Elliot oder die Kraft der Überredung von Jane Austen hab ich fertig gehört, und ich muss über mich selbst staunen. Vor 25 Jahren war ich von allen Werken der Autorin restlos begeistert. Heute langweilt... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

Gef__hl_und_Verstand.jpgEngland um 1800. Die Dashwoods sind eine reiche, angesehene Familie. Als das Familienoberhaupt stirbt, vererbt er den gesamten Besitz an seinen Sohn John. Seine zweite Frau und die gemeinsamen Töchter Elinor, Marianne und Margaret müssen sich mit einer mageren jährlichen Pension begnügen. Obendrein haben Elinor und Marianne auch noch Pech in der Liebe. Nach kurzem... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Wie keine andere versteht es Jane Austen, ein Bild ihrer Zeit zu zeichnen. Mit viel Einfühlungsvermögen und einem Augenzwinkern präsentiert sie uns eine Gesellschaft, in der nichts wichtiger erscheint, als wieviel Vermögen jemand im Jahr zur Verfügung hat und wie eine jun... | ... weiterlesen

Zitate

Gabi Konrad

Inhaltsangabe

Stolz_und_Vorurteil.jpgJane Austen lässt ihre Charaktere mit treffsicherem Humor agieren. In Stolz und Vorurteil entfaltet sich das komplexe Spiel der Liebe in zwei Variationen: das sentimentale Paar Bingley und Jane und das intellektuelle Paar Darcy und Elizabeth. Mit ihrer moralischen Eindeutigkeit blicken die Romane Jane Austens zurück auf das 18. Jahrhundert, mit ihrer objektiven Erzählw... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Eines meiner Lieblingsbücher.
Es gefällt mir, dass eine Frau, die Ende 18. Anfang 19. Jhd. gelebt hat, ihre Zeit sozialkritisch und ironisch beschreibt. Fußnoten in diesem Roman erklären damalige Gegebenheiten und genau das schätze ich: Abgesehen davon, dass dieses... | ... weiterlesen

Zitate

Dann versammelte sich die Gesellschaft um den Kamin, um zu hören, was Lady Catherine über das morgige Wetter entschieden hatte.

Lady Lucas fragte Maria über den Tisch hinweg nach dem Befinden und Geflügel ihrer ältesten Tochter;

Seiner Frau verdankte er wenig mehr als das Amüsement, das ihm ihre Dummheit und Naivität bereiteten. Zwar handelte es sich dabei nicht um das Glück, das ein Ehemann seiner Frau normalerweise verdanken möchte, aber wo jede Gabe... | ... weiterlesen

Jane Austen abonnieren