J.R.R. Tolkien

Claudia Maralik

Inhaltsangabe

Bilbo Beutlin ist ein Hobbit, der sein ruhiges, beschauliches Leben im Auenland genießt. Als aber eines schönen Tages der Zauberer Gandalf und dann auch noch dreizehn Zwerge vor seiner Tür stehen, ist es vorbei mit der Gemütlichkeit. Alle zusammen haben eine abenteuerliche Reise vor sich: Sie wollen einen sagenhaften Schatz zurückholen, den einst der Drache Smaug an sich gebracht hat. Aber Smaug ist nicht nur riesig, sondern auch fürchterl gefährlich... Und dann gibt es da auch noch den gehei... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Noch rechtzeitig zum Start des Film`s ging es sich aus. "Der Hobbit" ist quasi die Vorgeschichte zu der Herr-der-Ringe-Trilogie und lässt nicht`s an Spannung und Abwechslung vermissen. Bilbo Beutlin macht sich auf eine Reise, die ihm sehr viel abverlangt.... und man hätte sich nie träumen lassen,... | ... weiterlesen

Zitate

Alte Spinne, juckt der Grind?
Fang mich, ehe ich verschwind!
Hopphopphopp!
Im Galopp!
Atterkopp!
Siehst mich nicht? 
Bist du denn blind? 

Faule alte Wackelschlampe,
Brauchst du einen kleine Lampe?
Hopphopphopp!
Im Galopp!
Atterkopp!
Komm von deiner Krabbelrampe!

Seite 208

" Wo ist er? Wo ist er?", hörte Bilbo in schreien. "Er ist nicht da, mein Schatzzz, er fehlt, er fehlt! Verflucht und verhagelt, mein Schatz ist weg"

Seite 113
Stevens

Inhaltsangabe

Die böse Macht Morgoths breitet sich immer weiter nach Beleriand aus. Horden von Orks und der fürchterliche Drache Glaurung bedrohen seine Bewohner... Während Húrin von Morgoth gefangen gehalten wird, nimmt sein tapferer Sohn Túrin den Kampf gegen das Böse auf...

Gedanken zum Buch

Dieses nun wohl letzte Buch von J.R.R. Tolkien, dass erst im vorigen Jahr von seinem Sohn, der die Manuskripte drucken ließ, herausgegeben wurde, beweist wieder aufs neue, dass Tolkien nicht nur ein Schriftsteller war, sondern geradezu ein Historiker Mittelerdes, als ob es diesen Ort wirkli... | ... weiterlesen

Zitate

Dann lehnte er sich an eine Säule, schöpfte Atem, und das Feuer seines Zorns erlosch zu Asche. Aber Sador, der Alte, kroch zu ihm und umklammerte seine Knie, denn er war zu Tode verwundet. >>Dreimal sieben Jahre  und mehr! Lan... | ... weiterlesen

Schließlich kamen sie auf steileren und glatteren Untergrund. Sie tauchten in die Schatten uralter Ebereschen und traten in Schneisen mit langstieligem aeglos ein wie in eine mit süßem Duft geschwängerte Düstern... | ... weiterlesen

lukaunge

Inhaltsangabe

"Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkle zu treiben und ewig zu binden, im Lande Mordor, wo die Schatten drohn."
Ein Hobbit namens Frodo erbt von seinem Onkel einen Ring. Sein Freund Gandalf, ein Zauberer, offenbart ihm das dieser Ring der Herrscherring ist, der von Sauron im zweiten Zeitalter im Schicksalsberg geschmiedet wurde. Sauron ist ein abscheulicher dunkler Herrscher, seine Untertanen sind Orks und Trolle. Wenn er den Ring zurückerlangen würde, würde er Mittele... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Mein absolutes Lieblingsbuch. Ich habe die Neuübersetzung von Wolfgang Krege, die sehr umstritten ist. Die Originalübersetzung ins Deutsche ist eigentlich von Margaret Carroux.

Zitate

Drei Ringe den Elbenkönigen hoch im Licht, sieben den Zwergenherrschern in ihren Hallen aus Stein, den Sterblichen, ewig dem Tode verfallen, neun, einer dem Dunklen Herrn auf dunklem Thron, im lande Mordor, wo die Schatten drohn. Ein Ring sie... | ... weiterlesen

J.R.R. Tolkien abonnieren