Ingrid Noll

AndreaHz

Inhaltsangabe

Ein halsbrecherischer Sturz bringt den fast 90-jährigen Willy Knobel ins Krankenhaus. Die Prognosen stehen schlecht, die Ärzte rechnen mit ein paar wenigen Wochen. Trotz der lauten Proteste seines Sohnes Harald setzt dessen Frau Petra es durch, dass der Alte bei ihnen zu Hause gepflegt wird. Lange würde es ja nicht mehr dauern. Dass Max mit seiner Vanille-Pudding-Kur es schaffen würde, den Großvater wieder auf Vordermann zu bringen, hätte keiner gedacht. Je besser sich der Umsorgte fühlt, des... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein bisweilen lustiger Generationenroman mit kriminaltechnischem Touch. Interessanter Handlungsverlauf, der zum Teil auch eine gewisse düstere Stimmung hervorruft. Alles in allem aber ein unterhaltsamer und lesenswerter Roman!

Zitate

AndreaHz

Inhaltsangabe

Ein halsbrecherischer Sturz bringt den fast 90-jährigen Willy Knobel ins Krankenhaus. Die Prognosen stehen schlecht, die Ärzte rechnen mit ein paar wenigen Wochen. Trotz der lauten Proteste seines Sohnes Harald setzt dessen Frau Petra es durch, dass der Alte bei ihnen zu Hause gepflegt wird. Lange würde es ja nicht mehr dauern. Dass Max mit seiner Vanille-Pudding-Kur es schaffen würde, den Großvater wieder auf Vordermann zu bringen, hätte keiner gedacht. Je besser sich der Umsorgte fühlt, des... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein bisweilen lustiger Generationenroman mit kriminaltechnischem Touch. Interessanter Handlungsverlauf, der zum Teil auch eine gewisse düstere Stimmung hervorruft. Alles in allem aber ein unterhaltsamer und lesenswerter Roman!

Zitate

markuskrimi

Inhaltsangabe

Kuckuckskind.jpg
Mama's baby - papa's maybe? 'Kuckuckskind' ist eine Geschichte über drei Vaterschaftstests, einen Schwangerschaftstest, ein Baby im Waschkorb, ein paar Tote und ein unkonventionelles Familienglück in einem Nest, das zwar fremd, doch recht gemütlich ist.

Gedanken zum Buch

In gewohnter Nollmanier ist ihr Kuckuckskind gelungen. Leider kein dramatischer Mord, die Romanfiguren kommen so ganz nebenbei um die Ecke.
Schwarzer Humor pur!

Zitate

Das Wasser kochte schon eine Weile, ich selbst brauchte anscheinend etwas länger, bis mein Blut zum Sieden kam. Wie in Trance hängte ich einen Teebeutel in die Kanne und goss das sprudelnde Wasser darüber. Den Deckel schob ich beise... | ... weiterlesen

Im Garten hat Patrick hundert rosa Hyazinthenzwiebeln gesetzt, die mit den bereits vorhandenen Tulpen zur Geburt unseres Kindes blühen sollen. Mir kommen bei dem Gedanken an diese Pracht einige Gedichtzeilen von Ricarda Huch in den Sinn:... | ... weiterlesen

Ingrid Noll abonnieren