Grete Wiesenthal

tedesca

Inhaltsangabe

Diese Autobiografie beschreibt die ersten 19 Lebensjahre der Wiener Tänzerin Grete Wiesenthal. Sehr lebendig und anschaulich beschreibt sie ihre Kindheit, ihre ersten Tanzschritte und ihre Erlebnisse als junge Tänzerin an der Hofoper, bevor sie sich im Alter von 18 dazu entschied, gemeinsam mit ihrer Schwester selbständig neue Wege jenseits des klassischen Ballets zu gehen.

Gedanken zum Buch

Dieses Büchlein ist ein lebendiges Zeugnis einer Zeit, in der es gerade in Wien einen großen künstlerischen Umschwung gab. Gustav Mahler als Operndirektor, Gartenfeste bei Gustav Klimt, Auftritte mit Leo Sleszak kennzeichnen diese ersten Jahre des freien Schaffens einer jungen K... | ... weiterlesen

Zitate

Grete Wiesenthal abonnieren