George Sand

tedesca

Inhaltsangabe

Flavie.jpgIn einer Villa bei Florenz haben Flavic, eine verwöhnte junge Dame aus gutem Haus, und ihr Vater Quartier genommen. Mit von der Partie ist die Großfamilie des adeligen Schotten Malcolm, der als siebenunddrwißigster Heiratskandidat durchaus der Eitelkeit Flavies schmeichelt - bis ein geheimnisvoller Fremder auftaucht.
Dieser kleine Briefroman der George Sand, der 1859 erschien, ist jedoc... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Faszinierend an dieser Geschichte ist für mich als moderne Frau vor allem die Oberflächlichkeit, mit der die junge Flavie durchs Leben geht. Alles dreht sich nur um sie, sie ist der Mittelpunkt des Universums. Nie käme sie auf die Idee, nicht der leuchtende Stern für alle zu s... | ... weiterlesen

Zitate

Vieles gefällt mir an ihm. Zunächst seine Mutter, sie ist vermutlich die einzige Schwiegermutter, die ich ertragen könnte; dann sein schottischer, hochberühmter Name, daran gibt es nichts auszusetzen; - und nicht zulet... | ... weiterlesen

krissi

Inhaltsangabe

Das Buch handelt vom berühmten Liebespaar George Sand und Frederic Chopin, welche im Jahre 1938 auf der Insel Mallorca in einem Kloster von Valldemossa Quartier finden. George Sand schreibt über das Leben im Kloster, über die Inselbewohner, die Landschaft. Ein Reiseklassiker.

Gedanken zum Buch

Das Buch hat mich sehr berührt, die Schilderung des enthaltsamen Lebens dieses Künstlerpaares mit den Kindern, das Fremdsein auf der Insel.  Die Beschreibung der Landschaft, der Wetterkapriolen - man fühlt sich  in die Insel hineinversetzt.

Zitate

Die Kunst zu reisen ist fast die Wissenschaft des Lebens.

George Sand abonnieren