GERBRAND BAKKER

Reinhard E. Karner

Inhaltsangabe

Helmer van Wonderen räumt auf. Er verfrachtet seinen Vater ins Obergeschoß des elterlichen Bauernhauses und richet sein Leben unten neu ein. Doch die ländliche Ruhe währt nicht lang, denn eines Tages kommt ein Brief von Riet. Ihr pubertierender Sohn Henk soll bei Helmer das Arbeiten lernen ...bakker_oben_ist_es_still_14_0.jpg

Gedanken zum Buch

Äußerliche Handlung eher wenig, aber dafür sehr viel Innenleben. Der zurückgesetzte Henk muss nach dem Unfall seines Zwillingbruders nun für den Vater sorgen und den Bauernhof bewirtschaften, was er nie tun wollte. Er macht dies dann doch recht geschickt, bis die Fast-Wi... | ... weiterlesen

Zitate

Sonderbarer Bauer in vorgerücktem Alter spicht vor offener Haustür laut mit Unsichtbarem.

Bis zu seinem Tod waren wir Henk und Helmer, obwohl ich der Ältere bin.

Auch ihre Sprechweise ist anders, abgehackt. Ich kann fast die Ausrufezeichen sehen. "Vielleicht, hat sie zu Ronald gesagt, bevor sie ins Auto gestiegen ist."
Ada wird rot. Es sieht anders aus, als wenn Eile oder die Anstrengung be... | ... weiterlesen

Büchergarten

Inhaltsangabe

Helmer van Wonderen, Bauer wider Willen, mach klar Schiff. Er verfrachtet seinen Vater ins Obergeschoss, entrüpelt den unsteren Stock und richtet sich sein Leben unten neu ein. Seine ungelebten Träume jabb er doch nicht so leicht entsorgen. Als er eines Tages unerwartet Post erhält, brechen sich Erinnerungen Bahn. "Henk, hätte hier wohnen sollen.Mit Riet und Kindern." Henk, der Zwillingsbruder ist lange tot. Riet aber lebt und hat einen Sohn.

Gedanken zum Buch

Das Buch ist sehr amüsant. Der Bauer, sehr wortkarg lebt mitten einer öden Landschaft in den Niederlanden. Schafe, Milchkühe und sein kranker, sterbender Vater prägen seinen Alltag. Die einzige Freude sind seine 2 Esel die er einst selbst gekauft hatte. Als er eines Tages Riet... | ... weiterlesen

Zitate

.

GERBRAND BAKKER abonnieren