Flann O'Brien

Lothar Gross

Inhaltsangabe

"EIN Anfang und EIN Ende pro Buch waren etwas, das mir nicht behagte." Damit spricht der Dubliner Student Bran aus, was programmatisch für das ganze Buch gilt. "In Schwimmen-zwei-Vögel" beginnt mit drei Anfängen. Es ist ein Roman im Roman über das Romanschreiben. Bran, der meist im Bett liegt, reichlich dem braunen Starkbier und dem Whiskey zuspricht, denkt nebenbei über einen Roman nach und entwirft dabei die Figur des noch fauleren Desmond Trellis. Dieser erfindet seinerseits Figuren wie be... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein faszinierender Autor und ein faszinierendes Buch. Die Handlung wird immer wieder mal unterbochen von Personen, die man anfangs nicht so recht einordnen kann. Im Laufe der Geschichte bekommen zudem die Romanfiguren des Buches, welches vom Hauptdarsteller geschrieben wird, eine eigene Dynamik u... | ... weiterlesen

Zitate

Flann O'Brien abonnieren