Elia Barcelo

Claudia Maralik

Inhaltsangabe

T__chter_des_Schweigens.jpgDreißig Jahre lang haben sie nicht darüber gesprochen, haben sie gehofft, dass die Zeit die Wunden heilt und die Schuld an Schrecken verliert. Bis eine von ihnen eine verhängnisvolle Entscheidung trifft und damit ihr Leben verspielt.

Sieben Freundinnen, die Schatten der Vergangenheit und ein Todesfall, der die Mauern des Schweigens zerbrechen lässt.... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Elia Barcelo`s Roman liest sich sehr flüssig und hält die Spannung von Beginn an fast immer aufrecht.
Der ständige Wechsel zwischen Jetzt-Zeit und vergangen Erlebnissen ist einerseits recht abwechslungsreich, oft für mich aber auch ein bisschen verwirrend. Vorallem weil... | ... weiterlesen

Zitate

Geheimnisse zerstören den, der sie bewahrt, aber erst recht den, der sie vergisst, denn dann bleiben sie am Leben und verschlingen einen stumm in der Dunkelheit

"Was soll das? Es macht dir wohl Freude, einen Priester auf Abwege zu bringen". Er sagte es lächelnd und in scherzhaftem Ton, aber Marisa wird ernst.
 
"Es macht mir Freude, einen Freund zu ermutigen, sein Lebe... | ... weiterlesen

Martina Karner

Inhaltsangabe

Als die Literaturwissenschaftlerin Katja Steiner in Rom den Nachlass eines bekannten Gelehrten ordnet, stößt sie auf ein rätselhaftes Dokument, das ihr das Tor zu einem Abenteuer jenseits unserer Vorstellung öffnet. Sie liest von Gemälden, die der Schlüssel zu einer längst vergangenen Zeit sind und von einem geheimen Bund, dem "Club der Dreizehn". Fasziniert macht sich Katja daran, mehr herauszufinden.Und sie begibt sich auf eine Reise, die sie weiterführen wirdn als sie jemals geglaubt hätte... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Wer gerne mystische Abenteuer mit kriminalistischen Elementen unserer Zeit verbindet, ist bei diesem Buch richtig. Allerdingas muss man sich auch über längere Passagen von Tagebucheintragungen und literarischen Zitaten schwingen.

Zitate

Doch bevo sie sich umdrehen konnte schien das Gemälde plötzlich lebendig zu werden und ein mit blaarotem Stoff bekleideter Arm kam auf sie zu.

Der Stich, den er gegen ein paar auf dem Nachttisch liegende Bücher gelehnt hatte, blickte ihn hämisch an. Daneben lag Katjas Nachricht, gut sichtbar, im Licht der Nachttischlampe." Ich werde zurückkehren." Wann ? Wie... | ... weiterlesen

Elia Barcelo abonnieren