Corinna Milborn

markuskrimi

Inhaltsangabe

7e4587f4-45ba-4e00-b663-e6b270e4792b.jpg
Joy, 19, vermietet ihren Körper für zehn Euro pro Kunde in Wien: Sie muss 45.000 Euro an die Frauenhandels-Mafia abzahlen. Blessing, 24, hat die Prostitution verweigert, nun wurde ihr Bruder zu Hause niedergeschossen. Florence, 22, hat in einem monatelangen Marsch zu Fuß die Wüste durchquert - und endet am Rand einer Ausfalls... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Das Buch macht stimmt mich nachdenklich, macht mich betroffen und zeigt mir wieder einmal, wie gut es mir in Österreich geht. Aber leider müssen auch in Österreich - aus unterschiedlichen Gründen - frauen aus Afrika ungewollt auf den Strich gehen. Diesen Frauen wird vom goldig... | ... weiterlesen

Zitate

Viele habe am Weg an ihr verdient. Ihr selbst bleiben nur die Erinnerung, die Narben, das Trauma.

Es gibt unzählige Dolumente und Resolutionen gegen Menschenhandel, und Frauenhandel in die Prostitution ist beileibe kein unterbeleuchtetes Thema. Trotzdem kommt bei den Betroffenen kaum Hilfe an. Der Befund: Nur allzu oft spielt der Staat de... | ... weiterlesen

Es gehen immer mehr ins Ausland. Jeden Tag reisen Mädchen und Jungs ab, durch die Wüste nach Europa. Jeden Tag - gestern, heute, morgen. Wahrscheinlich fahren genau in diesem Moment welche los.

Corinna Milborn abonnieren