Christopher New

Claudia Maralik

Inhaltsangabe

Shanghai.jpgDenton, ein junger Engländer, kommt nach Shanghai, um dort als Zollbeamter zu arbeiten. Ehrlich und unverdorben wie er ist, weigert er sich, die übliche Korruption mitzumachen und macht sich so seinen Vorgesetzten zum persönlichen Feind. Durch einen glücklichen Zufall bekommt er eine Stelle in einem der führenden Handelshäuser in Shanghai und bringt es innerhalb weniger Jahre zu einem re... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Es ist ein großes Stück der Geschichte Chinas, das Christopher New hier in Romanform verpackt, dem Leser Stück für Stück näher bringt.
Der Seitenumfang von insgesamt 760 Seiten mag etwas abschreckend wirken... dieser Zweifel löst sich aber rasch in Luft a... | ... weiterlesen

Zitate

Die Schlitzaugen sind für unsereins zu schlau. Nur ein Chinesenmann durchschaut einen Chinesenmann.

Sie geben den Kindern Lehm zu essen... Das füllt den Magen und dämpft die Hungerschmerzen. Natürlich sterben sie auch früher.... So nennen sie ihn: Lehm der Barmherzigkeit....

Die Tugend des Edlen gleicht dem Wind; die Tugend des keinen Mannes gleicht dem Gras. Blässt der Wind über das Gras, so muss es sich beugen.

Christopher New abonnieren