Christine Brunnsteiner

markuskrimi

Inhaltsangabe

Vieles verändert sich wenn wir älter werden. Der Körper wird schwächer und anfälliger, wir bekommen Falten und das Bindegewebe verliert seine Straffheit. Aber werde ich auch eine Andere, nur weil ich mich äußerlich verändere? Altern auch der Geist, die Lust und die Liebe? Und: Warum nehme ich meine Umwelt anders wahr als früher? Wie sieht mein anderes Ich aus, das alternde, und schließlich, das alte? Was steht mir noch zu als alternde Frau, was kann ich einfordern als Ausgleich für das, was i... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Das Buch brachte mich zum Lachen aber auch zum Nachdenken. Ich finde die Idee der Autorin, dass 2 Frauen im Zeitalter von Mails und SMS NOCH Briefe schreiben. Das Buch war eine Bereicherung und es wäre ein Buch mit "Alte Weiber 2" wünschenswert.

Zitate

Ich war deutlich über 50, müde, verbraucht, übergewichtig, und meine einzige Freude waren meine Bücher (die zwar meinen Geist, aber nicht meinen Körper in Schuss hielten). Ich habe ja Ihnen ja schon angedeutet, dass sich damals einiges bewegt hat... | ... weiterlesen

Ich muss lachen, wenn die Mediziner nicht müde werden, uns davor zu warnen, dass die Zahl der demenzkranken Menschen in den kommenden Jahrzehnten dramatisch ansteigen wird. Ja klar wird sie das! Demenz ist eine Alterskrankheit, und würde... | ... weiterlesen

Die ultimative Enttäuschung ist dann das, was einer Bekannten widerfuhr: Alles war vorbereitet für die Pflege ihrer Mutter daheim. Die Krankenschwestern organisierte, das Zimmer adaptiert, das Pflegebett gekauft, organisatorisch alles pe... | ... weiterlesen

Christine Brunnsteiner abonnieren