Bernhard Valta

antiko

Inhaltsangabe

Viele Menschen denken, der Besitz von antiken Möbelstücken stelle einen Luxus dar, das stimmt so ganz sicher nicht. Denn neben cirka zehn Prozent höfischen Ausgaben derselben hat die Beschäftigung mit den verbleibenden 90 Prozent mit bewußtem Denken zu tun. Sei es, dass etwas Ererbtes in Ehren gehalten wird oder sich auch die Frage stellt: wegschmeißen- etwas "Neues" kaufen, das womöglich lange Transportwege hinter sich hat?
... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Das Buch mit etwa 1000 Abbildungen auf 198 Seiten wurde mit sehr viel Engagement geschrieben, der Nutzen für Leser/innen stand im Vordergrund.

Zitate

„Man kann nicht dagegen sein, dass Neues erstrebt wird, aber man sei vorsichtig in der Zerstörung des Alten.“ (Peter Rosegger)

Kaiserin Maria Theresia, (1717– 1780) sagte einmal:
„Niemand hätte mich daran hindern können, selbst an die Spitze meiner Armeen zu treten, wenn ich nicht dauernd schwanger gewesen wäre!“   ... | ... weiterlesen

SW Möbelaktion.
Zwischen 1954 und 1969 erfreute sich in Wien die „SW“ (Soziale Wohnkultur) Möbelaktion großer Beliebtheit. Arbeiter und Angestellte konnten bei der von Stadt Wien, ÖGB und Tischlerinnung getra... | ... weiterlesen

Bernhard Valta abonnieren