Benedict Wells

Barbara Ganzer

Inhaltsangabe

Francis Dean, knapp 18, wohnt mit seiner alleinerziehenden Mutter in einem heruntergekommenen Trailerpark in New Jersey und sieht sein Leben schon dort enden.
Bis zu dem Tag, an dem er die Wahrheit über seine Zeugung erfährt: Offenbar verdankt er seine Existenz einem absurden Experiment, an dem seine Mutter damals teilgenommen hat. Sein Vater ist zudem kein Versager, der die Familie im Stich ließ, sondern ein genialer Wissenschaftler aus Harvard. Eine Begegnung mit ihm könnte Francis`Le... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Das Buch ist wirklich "fast genial". Die Identitätssuche der Hauptperson berührt, und der Schluss ist einfach superspannend.

Zitate

Claudia Maralik

Inhaltsangabe

Ein liebeskranker Lehrer, ein ausgeflippter Deutschafrikaner und ein musikalisches Wunderkind aus Litauen auf dem Trip ihres Lebens, von München durch Osteuropa nach Istanbul. Unter den Fittichen eines alternden Rockstars und seiner unsterblichen Songs. Ein Roman über die Musik, die Liebe und das Leben

Gedanken zum Buch

"Becks letzer Sommer" ist eigentlich ein recht vielseitiges Buch. Einerseits sehr amüsant... dieser Lehrer Names Beck... der Mitten in seiner Mitlifecrisis steckt und wirklich nicht`s auslässt, was das Klischee so zu bieten hat. Und trotzdem, so groß der Schmunzelfaktor über seine Person auch sei... | ... weiterlesen

Zitate

Alles ging so schnell vorbei. Man müsste die Zeit festhalten, dachte er. Sich einfach auf sie drauflegen, sie ersticken, bis sie keine Luft mehr bekommt.....

Alles wird immer neuer, dachte Beck, Dinge, die alt werden durften, waren selten.

Lara war der Mittelpunkt einer Welt, zu der er keinen Zutritt mehr hatte. Nicht sie war nicht sein Typ, dachte er, sondern er war nicht ihrer

Benedict Wells abonnieren