Arno Geiger

Reinhard E. Karner

Inhaltsangabe

grenzgehen.jpgOb als Mensch im Allgemeinen oder als Schriftsteller im Speziellen: man kommt nie ganz hinein (ins Leben), nie ganz durch (im Leben) und findet sich ständig seiner Grenzen belehrt.

Gedanken zum Buch

Ich liebe Geiger! Mußte heute laut auflachen im Zug und erntete von meinen Mitreisenden lächelnde Gesichter.

Zitate

Die gut erzählte Geschichte ist das Zuhause der Reflexion.

..., dessen Lieblingsplatz die Schwelle des geerbten Hauses ist, nicht draußen, aber auch nicht drinnen.

ich glaube, der kalte Wind hat mich ganz sprachschwach gemacht.

Sylli

Inhaltsangabe

Alfred und Sally sind seit 30 Jahren ein Paar und haben, zumindest dem Alter nach, drei erwachsene Kinder. Zu einer harmonischen Ehe haben sie es allerdings nie gebracht, dazu sind die lebenshungrige Lehrerin und der, in seiner Alltagsroutine verharrende Alfred zu verschieden. Sally wünscht sich frischen Wind in ihrem Leben, aber nicht unbedingt mit Alfred. Und so beginnt sie eine Affaire mit Erik, dem besten Freund ihres Mannes. Dass sie nun ihrerseits zur Betrogenen wird, trifft Sally sehr... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ich muss zugeben, ich war enttäuscht, weil ich mir viel mehr erwartet hätte. Zwar hat Arno Geiger die unterschiedlichen Charaktäre des Ehepaares ganz gut herausgearbeitet, aber das war's dann auch schon mit meiner positiven Kritik. Die Geschichte selber  ist nie richtig in Fahrt gekommen, so... | ... weiterlesen

Zitate

Reinhard E. Karner

Inhaltsangabe

Arno Geiger schließt nochmals Freundschaft mit dem Vater; er begleitet ihn viele Jahr, versucht seine oft eigenwilligen Sätze zu verstehen, und er entdeckt, dass es in der Person des Vaters alles noch gibt, Charme, Sebstbewusstsein, Witz.

Gedanken zum Buch

Ein äußerst liebevolles Buch. Arno Geiger nähert sich seinem Vater als Freund, obwohl der Vater ihn nicht mehr erkennt. Er ist bei ihm, schreibt bei ihm, lässt seinen Vater immer wieder teilhaben, an seinem literarischen Schaffen ("Alles über Sally"). Am liebsten würde ich noch viel mehr Zit... | ... weiterlesen

Zitate

Auch für einen einigermaßen Gesunden ist die ordnung im Kopf nur eine Fiktion des Verstandes.

Ich hatt mich immer für einen verspielten Menschen gehalten, der den Weg über die Dächer nicht aufgibt.

Ein guter Stolperer fällt nicht.

Reinhard E. Karner

Inhaltsangabe

Mehrere Geschichten unterschiedlichster Natur.

Gedanken zum Buch

Titelgeschichte am bezaubernsten. Die Beschreibung dieser kindlichen Angst ist beklemmend nachempfindbar. Andere Geschichten sind manchmal etwas so na, ja. Großes Fragezeichen für die Geschichte "Das Gedächtnisprotokoll" (daraus Zitat 2). Verarschung?

Zitate

Trotzdem hat sie noch am selben Tag unter Annas Anleitung Zettel in der Wohnung aufhängen müssen, in der Küche am Kühlschrank, im Bad am Spiegel und an der Innenseite der Wohnungstür: "Anna nicht vergessen!" Auf allen Zetteln diesselbe Ermahnung,... | ... weiterlesen

1 Tischfeuerzeug, echt Silber
3 Pfeifen, Dunhill
3 Zigarettenspitzen (Bernstein, Silber, Gold)
5 Feuerzeuge
diverse Rauchwaren

"Ich gebe dir fünfzig Schilling, wenn du einen Klimmzug schaffst."
Herzschläge, die in der Zeit verschwinden, als würde man einen Stein in einen Brunnen werfen, und das Geräusch bleibt aus.
Haben Sie nicht... | ... weiterlesen

Arno Geiger abonnieren