Antal Szerb

tedesca

Inhaltsangabe

Die Geschichte des wohl berühmtesten Hofskandals des Ancien Régime: die Halsbandaffäre um Königin Marie Antoinette – elegant, unterhaltsam und spannend erzählt vom wiederentdeckten ungarischen Autor Antal Szerb. Beim Regierungsantritt Ludwigs XVI. im Jahr 1774 wähnt ganz Frankreich sich an der Schwelle eines neuen Zeitalters. Die Bourgeoisie des Ancien Régime entfaltet eine rege kaufmännische Tätigkeit. Enorme Beträge fließen durch die Hände der Unternehmer und Spekulanten, die Bedürfnisse un... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Antal Szerb beschreibt anhand des berühmten Kriminalfalles, der als "Die Halsbandaffäre" bekannt wurde, die Geschichte einer Epoche, die letztendlich im Sturm auf die Bastille enden wird. Minutiös geht er auf das Leben der unterschiedlichen Protagonisten ein, allen voran natürlich der großen Betr... | ... weiterlesen

Zitate

Ich möchte meine Erzählung "eine wahre Geschichte" nennen; denn ohne romanhafte Ausschmückung und ohne Zusätze berichte ich von einer bemerkenswerten Epoche aus der Zeit Ludwigs XVI., deren Einzelheiten die Geschichtswissenschaft inzwischen vollst... | ... weiterlesen

Dieser Zeuge hat die passende Erklärung für das Geheimnis des Erfolges von Cagliostro geliefert. Cagliostro bezauberte seine Zuhörer durch "arabische Worte". Die Menschen waren damals nicht viel anders als heute; sie glaub... | ... weiterlesen

Antal Szerb abonnieren