Aliza Olmert

Angelika Zehetner

Inhaltsangabe

Alusia ist 5 Jahre alt, als sie mit ihren Eltern ein Schiff besteigt. Krieg, Verfolgung und das Wunder, überlebt zu haben, liegen hinter der Familie, die nun das Gelobte Land ansteuert. Für das Mädchen ist die Welt der Erwachsenen ein Buch mit sieben Siegeln. Anuschka, die melancholische Mutter, fürchtet die unbequemen Lebensumstände und sehnt sich nach Europa, wo sie den geliebten Toten näher ist. Olek, der tatkräftige Vater, träumt von einem Neuanfang im jungen Staat Israel. Im Gepäck führt... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Die Autorin schreibt von Sehnsucht nach der Heimat, von der Liebe eines Mädchens zum Meer und vom Traum eines besseren Lebens.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, doch kann ich mir nicht vorstellen, dass es aus der Sicht einer 5-jährigen gesehen wird!

Zitate

Das Wort "Prothese" hört sich an wie der Name einer Blume, aber es ist nicht die Zeit, zu fragen, wie man Blumen repariert.

Sie überlässt ihm die Stille. Soll er sie füllen, womit er will.

Aliza Olmert abonnieren