Alice Kuipers

Sabine Stachl

Inhaltsangabe

Die fünfzenhjährige Claire und ihre Mutter hinterlassen sich immer Zettel an der Kühlschranktür - mit Einkaufslisten, Verabredungen, kleinen Geschichten aus ihrem Leben. Denn die beiden sehen sich nur unregelmäßig, da die Mutter als Krankenhausärztin Schichtdienst hat. Eines Tages macht sie eine Entdeckung, nach der nichts mehr ist wie vorher - und Mutter und Tochter müssen auf einmal auf den kleinen Zetteln so viel mehr unterbringen als bisher...

Gedanken zum Buch

Ein sehr trauriges Buch, das man kaum weglegen kann.

Zitate

Claire-Bär,
ich schaff es nicht zum Frühstück am Samstag. Lass uns Sonntagabend anpeilen.
Könntest du meine Gesichtscreme für mich besorgen, wenn du mal zwischendurch Zeit hast? Ich sitz v... | ... weiterlesen

Mama,
ich hab gestern eine DVD für Angehörige von Brustkrebspatientinnen geguckt (Emma hat sie mir aus der Bücherei mitgebracht). Das ist jetzt nicht leicht zu schreiben, aber ich glaube wir müssen mehr d... | ... weiterlesen

Bin bei Emma. So um halb zehn zurück.
xox
Claire

Alice Kuipers abonnieren