Alan Bradley

tedesca

Inhaltsangabe

Speaking_from_Among_the_Bones.jpgIt is almost Easter in Bishop's Lacey, and the villagers are holding their collective breath as the tomb of St Tancred in the church that bears his name is about to be opened after five hundred years. And as luck would have it, it's inveterate eleven-year-old sleuth Flavia de Luce who is first at the scene. But the body she finds lying there is cl... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein Musiker verschwindet spurlos, ein Heiligengrab wird geschändet und ein Schatz soll gehoben werden. Da darf die altkluge Flavia natürlich nicht fehlen. Mit ihrer Spürnase und mit Hilfe der Chemie gelingt es ihr einmal mehr, die Polizei auf die Spur der Täter zu führen... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

I_m_Half_Sick_of_Shadows.jpgIt’s Christmastime, and the precocious Flavia de Luce—an eleven-year-old sleuth with a passion for chemistry and a penchant for crime-solving—is tucked away in her laboratory, whipping up a concoction to ensnare Saint Nick. But she is soon distracted when a film crew arrives at Buckshaw, the de Luces’ decaying English estate, to shoot a movie starring the f... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Der langersehnte vierte Teil der Flavia-De-Luce-Serie hat mich erwartungsgemäß bestens unterhalten. Flavia, altklug wie eh und je, will dem Weihnachtsmann auf die Schliche kommen und stellt ihm eine Falle. Was dabei herauskommt ist eine amüsante und spannende Ermittlung, ganz im S... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

A_Red_Herring_Without_Mustard.jpgEigentlich wollte Flavia nur ein paar vergnügte Stunden auf dem Jahrmarkt verbringen, wo sie jedoch aus Versehen das Zelt der Wahrsagerin Fenella abfackelt. Getrieben vom schlechten Gewissen lädt sie Fenella ein, auf dem Anwesen der Familie de Luce zu campieren. Doch dann wird ihre neue Freundin bezichtigt, vor Jahren ein Baby entführt und so eine... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Der dritte Teil der Flavia-De Luce-Reihe hat besonders gut gefallen.
Es war garnicht so sehr die Handlung, die natürlich wie immer verworren, spannend, amüsant und mit viel Lokal- und Zeitkolorit versehen war.
Vielmehr hat mich dieses Buch richtig berührt, weil die Eins... | ... weiterlesen

Zitate

tedesca

Inhaltsangabe

The_weed_that_strings_the_hangmans_bag.jpgVorhang auf für Flavia und den Puppenmord

In ihrem neuen spannenden Fall muss Flavia de Luce gleich zwei verzwickte Morde aufklären – die so unlösbar ineinander verworren zu sein scheinen wie die verwickelten Schnüre einer achtlos weggeworfenen Marionette …

Nie zuvor hat die junge Flavia de Luce einen so aufregende... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Der zweite Teil der Flavia-de-Luce-Reihe setzt die Geschichte der kleinen frechen Göre natlos fort. Man fragt sich, ob das Kind nie zur Schule gehen muss, wobei dieses Buch im Juli spielt, da hat es wohl Ferien.
Wie schon im ersten Band komme ich auch hier nur schwer damit zurecht, das... | ... weiterlesen

Zitate

Sabrina_89

Inhaltsangabe

flavia_de_luce.jpgEine liebenswerte Giftmischerin.
Die junge Flavia de Luce staunt nicht schlecht, als sie im ersten Morgenlicht eine Leiche im Garten entdeckt - ausgerechnet im Gurkenbeet! Jeder hält ihren Vater für den Mörder, denn Colonel de Luce hat sich noch tags zuvor mit dem Verblichenen gestritten. Nur ein einziger Mensch glaubt felsenfest an die Unschuld des Colonels- seine neunm... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Ein amüsanter, liebevoller Detektivroman der alten Schule für jung und alt.
Mit viel Liebe zum Detail und einer düsteren Atmosphäre führt der Autor den Leser in die Geheimnisse der Familie de Luce.

Zitate

Alan Bradley abonnieren