A.M. Homes

Gabi Stachl

Inhaltsangabe

Mein_Leben_ist_wunderbar.jpgJody Goodman möchte Karriere machen. Doch ihr erster Job als Assistentin lässt sie plötzlich an ihrem Traumberuf zweifeln. Was läge für eine New Yorkerin da näher, als ein Besuch beim Seelenklempner? Und so landet Jody bei der renommierten Psychotherapeutin Claire Roth. Was Jody nicht ahnt: Claire ist selbst hochneurotisch. Als Jody ihr erzählt, dass sie a... | ... weiterlesen

Gedanken zum Buch

Es ist für Therapeuten und auch in anderen sozialen Berufen oft schwer, sich nicht persönlich in die Probleme und Geschichten der Klient(innen) verwickeln zu lassen. Hier verliert die Psychotherapeutin Claire Roth den notwendigen Abstand zu Jody Goodman, weil sie galubt, dass Jody ihre,... | ... weiterlesen

Zitate

"Als SIe erfahren haben, dass Sie adoptiert sind, war das für Sie traumatisch? Hätten Sie es besser gefunden, Ihre Eltern hätten es Ihnen nie erzählt?"
"Es ist wohl genau so, wie man seinen Namen lernt. Man... | ... weiterlesen

"Schau", sagte ihre Mutter, "ich bin wie eine Freundin."
"Freundinnen hab ich schon", meinte Jody. "Sei meine Mutter!"

letzte Buchpatenschaft

Mickey Haller ist zurück in seinem alten Job als Strafverteidiger und vertritt vor Gericht insolvente Hausb... | ... weiterlesen

Diesen Roman kann man bis zum Ende kaum aus der Hand legen.

A.M. Homes abonnieren